Menu

Was schreibt man in die Absage, wenn Stelle anderweitig verg

Gitta2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 14
Hilfreich: 0

Guten Morgen

Ich habe zwar schon x Absagen geschrieben an Azubis und Praktikanten... aber nun hatten wir eine Stelle ausgeschrieben und die auch besetzt.
Was schreibe ich denn da an die Anderen?
Und "darf" man überhaupt schreiben, dass die Stelle vergeben wurde? Ich weiss nur, dass man leider keine Begründungen für die Absage schreiben darf.

Gruß Gitta

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hummel2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 1295
Hilfreich: 0

Na klar, warum sollte man das nicht angeben dürfen? Jeder muß doch damit rechnen, daß außer ihm auch noch andere Bewerber auf eine Stelle da sind, mit denen er quasi in Konkurrenz steht. Und also ist einem auch bewußt, daß auch jemand anders die Stelle ergattern kann.

Gruß Hummel

______________________________________
© "Hummel"-Texte sind geistiges Eigentum und bedürfen zur weiteren Verwendung durch Dritte in jeder Form und in jedem Einzelfall der Zustimmung des Urhebers

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Gitta2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 14
Hilfreich: 0

Danke Euch,dann darf man also zumindest angeben, dass ein anderer Bewerber genommen wurde.

Gruß Gitta

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

seemaedchen

Mitglied seit
14.05.2004
Beiträge: 54
Hilfreich: 0

kurz:

Sehr geehrter Herr Bewerber,

vielen Dank für Ihre Bewerbung und Ihr Interesse an einer Mitarbeit bei der XXX YYY GmbH.

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir uns für einen anderen Bewerber entschieden haben.

Wir danken Ihnen für das uns entgegengebrachte Vertrauen und senden Ihnen Ihre Unterlagen zurück.

Für Ihren weiteren beruflichen Weg wünschen wir Ihnen alles Gute und viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen,

länger:

Sehr geehrter Herr Bewerber,

vielen Dank für Ihre Bewerbung und Ihr Interesse an einer Mitarbeit bei der XXX YYY GmbH.

Wir haben uns die Entscheidung nicht leichtgemacht sind jedoch nach sorgfältiger Überlegung zu dem Entschluß gekommen, daß ein anderer Bewerber noch besser zu uns paßt.

Sehr geehrter Herr Bewerber, wir drücken Ihnen die Daumen, daß auch Sie bald die Stelle finden, für die Sie die ideale Besetzung sind.

Wir danken Ihnen für das uns entgegengebrachte Vertrauen und senden Ihnen ihre Bewerbungsunterlagen zurück.

Mit freundlichen Grüßen,
--
[f1]The secret to creativity is knowing how to hide your sources.
(Albert Einstein)[f1]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hummel2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 1295
Hilfreich: 0

Ich habe kürzlich hier Tips bekommen und daraufhin folgende Absage geschrieben an Bewerber, die sich auch persönlich vorgestellt haben:

Sehr geehrte/r ...

über Ihr Interesse an einer Mitarbeit bei/an dem/der ... und Ihre Bewerbung haben wir uns gefreut.

Wir hatten Ihre Bewerbung in die engere Wahl gezogen, und nachdem wir Sie als kompetente/n Gesprächspartner/in kennengelernt haben, fällt es uns nicht leicht, Ihnen heute abzusagen. Aus den vorliegenden Bewerbungen haben wir uns letztlich für eine/n Mitbewerber/in entschieden, dessen/deren Ausbildung und bisheriger Werdegang bestens zum ausgeschriebenen Stellenprofil paßt und unseren Vorstellungen in jeder Hinsicht entspricht.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden wir Ihnen deshalb mit bestem Dank und allen guten Wünschen für Ihre Zukunft zurück.

MfG

Gruß Hummel

______________________________________
© "Hummel"-Texte sind geistiges Eigentum und bedürfen zur weiteren Verwendung durch Dritte in jeder Form und in jedem Einzelfall der Zustimmung des Urhebers

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.