Feuerwerk zu Silvester
Ein großes Feuerwerk zu Silvester macht Groß und Klein eine Freude. © DALL-E

Neujahrswünsche – geschäftlich und mit Stil

Viele Firmen versenden vor den Festtagen Weihnachtskarten an enge Kunden, Geschäftspartner sowie Mitarbeiter. Damit verbunden sind oft auch Gedanken an das alte und Wünsche sowie Vorsätze für das neue Jahr.

Glück, Erfolg, Gesundheit und Freude: Neujahrswünsche im geschäftlichen Umfeld zeugen von Wertschätzung Ihrer beruflichen Weggefährten. Auch sind sie eine gute Gelegenheit, erreichte Meilensteine sowie erfolgreiche Geschäftsabschlüsse hervorzuheben oder sich einfach einmal zu bedanken. Hier verraten wir Ihnen Dos und Don‘ts beim Schreiben von Wünschen zu Silvester – Checklisten und Vorlagen inklusive. 

Vorteile von Neujahrswünschen: Geschäftliche Bindungen festigen

Weihnachten und Silvester sind perfekte Anlässe, um Kollegen und treuen Kunden für die erfolgte Mitarbeit sowie Unterstützung zu danken. Dazu eignen sich beispielsweise Firmenweihnachtsfeiern, Geschenke für Geschäftspartner – oder ganz klassisch Grußbotschaften. Ob als gedruckte Karten oder in digitaler Form, stilecht im Corporate Design oder eher lustige Worte zum neuen Jahr: jedem Empfänger zaubern sie ein Lächeln ins Gesicht.

Doch Neujahrswünsche geschäftlicher Natur erfreuen nicht nur den Adressaten. Sie stärken auch die Kundenbindung. Langjährigen wie neuen Geschäftspartnern vermitteln sie das Gefühl, zum Unternehmen dazuzugehören. Das Gleiche gilt für Mitarbeitende: Sie tragen zum Erfolg eines Betriebs essenziell bei. Individuell gestaltete Neujahrsgrüße verdeutlichen Wertschätzung, Dankbarkeit und zeigen: Wir sind ein Team. Auch zum Anbahnen neuer Kooperationen lassen sich Neujahrgrüße nutzen. Doch welchen Empfängerkreis Sie auch wählen: Es gibt einige Regeln zu beachten.

Dos und Don'ts: Welche Besonderheiten gibt es bei Neujahrswünschen geschäftlicher Art?

Eine Neujahrskarte für alle? Was so einfach klingt, kann schnell nach hinten losgehen. Je nach Adressatengruppe unterscheiden sich Ansprache und Ausgestaltung der Neujahrswünsche. Diese Checkliste gibt einen kurzen Überblick:

Dos für Silvestergrüße:

Der richtige Ton ist entscheidend

Wählen Sie die Ansprache, die zu Ihrer Firma und den Empfängern passt. Ein junges Start-up kommuniziert anders als ein Handwerksbetrieb in dritter Generation oder ein Industrieunternehmen.

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für die Gestaltung der Neujahrswünsche

 

Prüfen Sie den Text sorgfältig auf mögliche Rechtschreibfehler und wählen Sie ein individuell designtes Motiv, das Ihr Unternehmen widerspiegelt.

Auch wenn es ein Plus an Aufwand zum Ende des alten Jahres bedeutet

Passen Sie die Wünsche zu Neujahr auf den geschäftlichen Adressatenkreis – Mitarbeiter, Ehemalige, treue Kunden oder Business-Partner – an.

Don’ts für Neujahrswünsche:

Kein 08/15

Mitarbeiter und Weggefährten enttarnen Floskeln und lieblos gestaltete Neujahrsgrüße sofort. Eine Würdigung der Zusammenarbeit erfahren sie so nicht. 

Ein unpersönlicher Gruß als Notiz auf dem Schreibtisch?

Keine gute Idee! Eine Neujahrskarte – analog oder digital versendet – zeugt von deutlich mehr Stilbewusstsein und stärkt die geschäftliche Bindung.

Persönliche Nachrichten muten individuell an, aber Vorsicht

Zu persönliche Zeilen können Geschäftsbeziehung leiden lassen.

Nicht überinterpretieren:

Souveränität ist Trumpf im Umgang mit Geschäftspartnern. Zu viel Dank und Lobeshymnen zum neuen Jahr wirken gewollt und unaufrichtig.

Bei Neujahrswünschen im geschäftlichen Umfeld gibt es einige Fallstricke. Doch es lohnt sich, etwas Zeit und Geduld zum Ende eines Jahres in Grußbotschaften zu investieren: Neujahrsgrüße sind die perfekt, um sich bei beruflichen Mitstreitern zu bedanken und die vertrauensvolle Zusammenarbeit auch in Zukunft zu stärken.

Nicht zu früh, nicht zu spät: Wann sollten Neujahrsgrüße in den Versand?

Das alte Jahr neigt sich dem Ende zu und in vielen Unternehmen herrscht Hochbetrieb vor den Feiertagen. Damit der richtige Zeitpunkt des Verschickens der Neujahrswünsche geschäftlich nicht in Stress ausartet, helfen Checklisten, um den Überblick zu behalten. Als Faustregel gilt: Gehen die Neujahrswünsche nicht gemeinsam mit Weihnachtsgrüßen in die Post, sollten die Zeilen zum neuen Jahr auch erst nach dem Jahreswechsel bei Kollegen und Kunden eintreffen. Als Stichtag eignet sich hier der 6. Januar.

Zu den – mit Weihnachten und Silvester – ausstehenden Festlichkeiten gehören auch in jedem Jahr Feiertage und Betriebsurlaub. Neujahrsgrüße im geschäftlichen Umfeld sollten Sie daher mit entsprechendem Vorlauf verschicken – zumindest bei analogen Karten. Somit haben Postunternehmen genügend Zeit, damit die Wünsche auch wirklich zum richtigen Zeitpunkt ankommen. Bei digitalen Botschaften lässt sich das Datum des Versands bei den gängigen E-Mail-Programmen individuell festlegen.

Tipp: Vor dem 15. Dezember sollten Weihnachts- und Neujahrskarten nicht bei den Empfängern ankommen. Zu weit weg vom Jahreswechsel könnte sonst ein falscher Eindruck entstehen – dies wirkt unpassend und weniger professionell.


Neujahrswünsche geschäftlich gestalten: Welche Vorlagen und Mustertexte eigenen sich besonders?

Du oder Sie? Die Entscheidung, welche Anrede und Grußformeln ein Unternehmen bei der Erstellung seiner Neujahrskarte wählt, ist ganz individuell. Deshalb ist es ratsam, den jeweiligen Adressatenkreis vorab genau zu prüfen. 

Teilen Sie ein zwischen engen Geschäftspartnern – die sich vielleicht auch über ergänzende handschriftliche Worte freuen – und treuen Kunden ohne private Beziehungen. Somit lassen sich schwer lesbare Formulierungen wie diese vermeiden: „Glück, Freude und alles Gute für das neue Jahr wünschen Dir und Deiner Familie/Ihnen und Ihrer Familie …“

Muster-Formulierungen: Neujahrswünsche für Mitarbeiter und Kollegen

Wie wäre es stattdessen mit folgenden Neujahrsgrüßen an Mitarbeiter und Kollegen:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Jahreswechsel naht und wir blicken zurück auf zwölf erfolgreiche Monate. Wir möchten herzlich Danke sagen für Ihren Einsatz, die wertvolle Zusammenarbeit und Ihr Vertrauen. Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen sowie Ihren Familien und Freunden alles Gute, Glück, Freude und viel Gesundheit. Einen guten Rutsch und herzliche Grüße

Ihr/Ihre


Sie sind mit den Kollegen per Du und stehen sich auch privat nahe? Dann sorgen vielleicht folgende Worte für Erheiterung:

Liebe/r [Vorname],

zum Glück hast du in diesem Jahr die Einladung zum Neujahrsbrunch nicht angenommen! 

…wir hätten sonst viel zu viel Spaß!

In diesem Sinne alles Gute für [Jahr] dir und deiner Familie und bleib uns weiter treu (keine kocht den Kaffee zu gut wie du)!

Dein/e


Neujahrswünsche für Kunden: Textbeispiele

Kunden freuen sich über die folgenden Zeilen zum Jahreswechsel:

Sehr geehrte/r Frau/Herr …,

für das neue Jahr wünschen wir Ihnen frohe Weihnachten und viel Glück, Erfolg und Gesundheit. An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich für Ihr Vertrauen, Ihre großzügige Unterstützung und die partnerschaftlich hervorragende Zusammenarbeit.

Ein glückliches, frohes neues Jahr Ihnen, Ihrer Familie und Freunden. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr/e


Und treue Geschäftspartner? Auch hier sollte nach kurzem Überlegen die Wahl nicht schwerfallen zwischen eleganten, kollegialen Neujahrskarten oder doch lieber die Kombination mit kreativen Weihnachtsgrüßen. Ob Neujahrsgrüße geschäftlich kurz oder mit persönlicher Note – auf der sicheren Seite sind Sie mit den folgenden Mustertexten für Neujahrsgrüße geschäftlicher Natur:

Liebe/r Frau/Herr …,
zu Beginn des neuen Jahres wünschen wir Ihnen von Herzen alles erdenklich Gute, Gesundheit und Freude. Jetzt ist die perfekte Zeit, um kurz inne zu halten und frische Kraft zu tanken, um auch im kommenden Jahr wieder genau die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wir freuen uns auf eine weiterhin gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in der Zukunft. Ein frohes neues Jahr!

Mit besten Grüßen,


Liebe/r [Vorname],
nach so vielen Jahren der gemeinsamen Zusammenarbeit verbindet uns inzwischen so viel mehr als nur das Business. Deshalb kommen diese Neujahrswünsche von mir auch aus ganzem Herzen. Ich wünsche Dir alles Gute im neuen Jahr und viel Erfolg, sowohl privat als auch geschäftlich. Frohes neues Jahr!

Dein/e


Tipp: Der Dezember ist oft stressig: Jahresabschluss im Büro, letzte private Erledigungen und die Firmenweihnachtsfeier – als das findet in der Adventszeit statt. Wie wäre es stattdessen, die Wünsche zum Ende des Jahres mit einer Einladung für eine betriebliche Neujahrsfeier zu verbinden? Der Januar bietet nach den Feiertagen mehr Zeit für Kollegen und Kollegen nach Geschäftsschluss. Ob Bierverkostung, Büro-Golf, Gin Tasting oder einfach ein gemeinsames Essen – eine Feier zum Start in das Jahr stärkt die Team- und Kundenbindung.


Von ernsthaft bis lustig: Welche sind die besten Zitate für Wünsche zum neuen Jahr?

Eine perfekte Ergänzung für Weihnachts- und Neujahrsgrüße geschäftlicher Art sind Zitate. Die Auswahl ist groß: von klassisch über traditionell bis ausgefallen – hier lässt sich für jedes Unternehmen das richtige finden. Eine kleine Auswahl an Vorsätzen und Zitaten gibt es hier:

In jede hohe Freude mischt sich
eine Empfindung der Dankbarkeit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Es geht um Freude an der Arbeit. Es gibt kein größeres Glück als die Erkenntnis, dass wir etwas erreicht haben.
(Henry Ford)

Menschen, die miteinander arbeiten, addieren ihre Potenziale. Menschen, die füreinander arbeiten, multiplizieren ihre Potenziale!
(Steffen Kirchner)

Man muss am Anfang eines Jahres gar nicht so viel tun, einfach das Neue zulassen.
(Volker Harmgardt)

Weihnachten ist keine Jahreszeit. Es ist ein Gefühl.
(Edna Ferber)

Aus der Ferne diesen Wunsch: Glückliche Sterne und guten Punsch.
(Theodor Fontane)

Wenns alte Jahr erfolgreich war,
Mensch freue dich aufs neue,
und war es schlecht,
ja, dann erst recht.
(Karl-Heinz Söhler)

 

Motive und Gestaltung der Neujahrskarte: Vorlage oder Eigenkreation?

Schornsteinfeger, Glücksschwein, Kleeblatt – Motive, die das neue Jahr symbolisieren, gibt es viele. Auch wenn es naheliegt: Als Motiv sollten besser nicht die üblichen Glücksbringer auf der Neujahrskarte erscheinen. Denn: Auch wenn sie im privaten Umfeld gut ankommen mögen – im Business-Bereich hinterlassen sie eher einen kitschigen Eindruck.

Tipp: Für welches Motiv Sie sich auch entscheiden: Format, Papier und Schrift sollten stilistisch eine Einheit bilden.


Idealerweise passt das Motiv zum Unternehmen. Ein witziges Beispiel für ein Dienstleistungsunternehmen gefällig? Wie wäre es mit einem Marienkäfer, der auf dem Rücken liegt. Passend dazu der Spruch: „Brenzlige Situation? Wir sind für Sie da!“ 

Vielleicht arbeiten Sie beruflich auch mit Grafikern zusammen oder kennen jemanden geeigneten aus dem privaten Bereich. Dieser kann dann ganz individuell ein passendes Motiv erstellen. Sollte sich kein Motiv finden lassen, warum nicht ganz darauf verzichten? Wählen Sie stattdessen einfach eine ausdrucksstarke Schriftart.

Silvestergrüße: Ab in die Post oder besser digital?

Die Frage, ob Neujahrskarten analog oder online in den Versand gehen, bleibt jedem Unternehmen selbst überlassen. In der Geschäftswelt wird fast alles an Kommunikation digital abgewickelt. E-Mails sind für gewöhnlich schnell verschickt und kosten nichts. Die Nachteile: Sie gehen in gut gefüllten Posteingängen gerne unter oder landen gar im Spamordner. Kommen die digitalen Wünsche an, sind sie oftmals so schnell geöffnet wie weggeklickt.

Briefe per Post erhalten Kunden und Kollegen hingegen deutlich seltener. Dadurch sind sie etwas Besonderes. Sie haben sich viel Mühe mit den Neujahrswünschen geschäftlicher Art gegeben. Die damit beabsichtigte Wertschätzung und Dankbarkeit kommen durch einen Brief besser zur Wirkung. Und: Eine Neujahrskarte wirkt wertiger und kann in der Zeit zwischen Weihnachten und Jahreswechsel auch das Zuhause des Empfängers schmücken.

Neujahrswünsche geschäftlich versenden: Der Überblick

  • Neujahrsgrüße zeigen Mitarbeitern, Kunden und Business-Partnern: Sie möchten sich für den Erfolg und das Vertrauen bedanken. Gleichzeitig stärken sie die Kunden- und Teambindung.
  • Wählen Sie Ansprache und Grußformeln nach dem jeweiligen Empfängerkreis sorgsam aus.
  • Verzichten Sie auf Floskeln und kitschige Motive.
  • Der Versand der Neujahrswünsche geschäftliche Art erfolgt am besten zwischen dem 15. Dezember und 6. Januar.
  • Text und gegebenenfalls ein Zitat oder einen guten Vorsatz sollten zum Unternehmen und den Adressaten passen.
  • Bei der Wahl der Motive sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, doch Achtung: Papier, Schrift und Format sollten aus einem Guss wirken.
  • Zu guter Letzt: Entscheiden Sie sich für den Versand per Post. Nichts sagt besser Danke für das erfolgreiche letzte Jahr als eine stilecht gestaltete Neujahrskarte
Weitere Artikel zu diesem Thema:
Weihnachten im Office, Weihnachten im Büro, Betriebsweihnachtsfeier, betriebliche Weihnachtsfeier, Weihnachtspost, Weihnachtskorrespondenz
Weihnachten im Büro: Stressfreie Weihnachtszeit im Office

Wie jedes Jahr steht Weihnachten plötzlich vor der Tür. Im privaten Bereich ist eine Weihnachtsfeier schnell organisiert. Im Office geht das leider nicht so…

Firmenjubiläum, Mitarbeiterubiläum, Jubilar, Jubilarin
Firmenjubiläum und Mitarbeiterjubiläum: Musterformulierungen

Für Geschäftspartner oder Mitarbeitende, die ihr Firmen- und Arbeitsjubiläum feiern, ist dieser Tag etwas ganz Besonderes. Und wenn Ihre Führungskraft gratulieren…

© Trendfactory – B2B Rituals
Geschenkmomente kennen und nutzen! – Exklusive Momente der Wertschätzung mit den neuen Rituals Geschenksets

Neben der alltäglichen Arbeit gibt es Momente im Jahr, die eine besondere Aufmerksamkeit verdienen! Es sind Momente des Glücks und der Freunde! Welche Anlässe…

Arbeitnehmer, Unternehmen, Leistung, Mitarbeiter
Glückwünsche zur Beförderung: Muster für die Gratulation

Finden Sie die richtigen Worte um Ihren Kollegen zur Beförderung zu gratulieren. Unsere Mustervorlagen helfen Ihnen bei der Formulierung.

Glückwünsche zum Geburtstag formulieren, Sekretärin Muster Geburtstag Gratulation, Geburtstagskarte schreiben
Geburtstag: 10 Muster für gelungene Glückwunsche

Eine Mitarbeiterin hat Geburtstag und Ihre Führungskraft sagt zu Ihnen: „Lassen Sie sich mal ein paar nette Zeilen einfallen. Sie können das doch so gut.“ Leichter…

Abschied aus dem Büro feiern, Abschied aus dem Büro Feierlichkeit planen
Abschied aus dem Büro: So gelingt die Verabschiedung stilvoll

Täglich lernen wir im Arbeitsalltag neue Menschen kennen: Geschäftspartner, Kunden, Kollegen, Dienstleister, Arbeitgeber. Und von vielen müssen wir uns auch nach…

Kollege geht in den Ruhestand, Mitarbeiter geht in Rente, Verabschiedung in den Ruhestand Betrieb
Verabschiedung in den Ruhestand: Glückwünsche, Abschiedsrede und Tipps

Geht ein Kollege, Mitarbeiterin oder der Chef in den Ruhestand, sollte dies gebührend gefeiert werden. Schließlich hat diese Person, meist über Jahre, dem…

Korrespondenz im Büro, Korrespondenz unter Mitarbeitern, Korrespondenz unter Geschäftspartner
Korrespondenz im Büro: Was Sie beim beruflichen Schriftverkehr beachten sollten

Die Anforderungen an eine gute Schriftsprachlichkeit wachsen mit der modernen Arbeitswelt. Im Office-Alltag spielt die Korrespondenz eine wesentliche Rolle. Denn…

Happy Admins Week: So bleiben Sie fit für die Zukunft
Happy Admins Week: So bleiben Sie fit für die Zukunft

In dieser Woche möchten wir die Verdienste von Assistenzkräften im Büro würdigen, denn sie sind in den meisten Fällen echte Held*innen und Problemlöser*innen. Damit…

Eventmanagement Tipps, Beispiele, FAQ Eventmanagement, Event planen, Event organisieren, so planen Sie ein erfolgreiches Event
Eventmanagement: Mit diesen 15 Punkten gelingt Ihnen die Planung einer Veranstaltung

Ob Meeting, Kongress, Vertriebstagung, Messeauftritt oder Weihnachtsfeier: Wenn Sie für die Organisation und Durchführung einer Veranstaltung verantwortlich sind,…

Loading...