Marketing, Marketing Kanäle
Hier erfahren Sie alles zum Thema Marketing und welche Marketing-Kanäle wirklich wirksam sind © thodonal88 - Shutterstock

Marketing und Korrespondenz: vielseitig und kreativ

Die geschäftliche Korrespondenz ist nicht nur die Visitenkarte eines Unternehmens, sondern auch ein Instrument für erfolgreiches Marketing: Alles, was das Haus via E-Mail, Brief oder auch per Telefon verlässt, hinterlässt einen Eindruck beim Kunden oder Geschäftspartner, ob positiv oder negativ, ob er will oder nicht.

Die Selbstdarstellung einer Firma fällt deshalb ebenso wie die klassischen Elemente für die Kundenbindung in den Bereich Marketing.

Insgesamt steht professionelle Firmenwerbung laut Definition mit vier Marketinginstrumenten in Zusammenhang, die notwendig sind, um im Wettbewerb an den Absatzmärkten die unternehmerischen Ziele erreichen zu können: 

  • Distributionspolitik (Vertriebspolitik)
  • Kommunikationspolitik
  • Produktpolitik
  • Preispolitik

Kundendienstpolitik als Marketinginstrument

Weil der Kundenzufriedenheit eine immer größere Bedeutung zukommt, ist jedoch auch die Kundendienstpolitik ist ein wichtiger Faktor, der mit den klassischen Marketinginstrumenten und Marketingaktivitäten in Verbindung steht. Unter die Kundendienstpolitik fällt beispielsweise die Gestaltung des professionellen Telefonats bei Beanstandungen durch den Kunden.

In vielen großen Unternehmen übernimmt eine Chefsekretärin, eine Office-Managerin oder der Office-Manager normalerweise einen Großteil entsprechender Marketingaktivitäten. Sie oder er kennt die Bedürfnisse der Kunden und Geschäftspartner, betreut diese, unterstützt beim Vertrieb sowie der Vertriebsorganisation und besitzt einen umfassenden Mix von Kenntnissen in den Bereichen Kommunikation und Marketing. 

Ziel ist unter anderem, die Bedürfnisse der Kunden zu kennen und darauf im Marketing gezielt eingehen zu können. Die Planung des Marketing rund um Aktivitäten ist häufig aufwendig und erfordert eine entsprechende Ausrichtung der jeweils notwendigen Korrespondenz

Allround-Talent Bürokraft - nicht selten auch für Marketing zuständig

In kleineren Betrieben werden entsprechende Aufgaben innerhalb des Marketings häufig von den Büroangestellten übernommen, wenn keine Agentur beauftragt wird, Ideen für Werbung auszuarbeiten und umzusetzen. Viele Sekretärinnen, Assistentinnen und Assistenten bearbeiten deshalb nicht nur die anfallende geschäftliche Korrespondenz, sondern kümmern sich zum Beispiel auch um Inhalte für Werbeprospekte und Flyer oder auch für Anzeigen - kurz, sie kümmern sich um das Marketing.

Sie verfassen Dankschreiben an Kunden und vieles mehr. Häufig verfassen sie die entsprechende Korrespondenz im Auftrag für Ihren Vorgesetzten. Gut zu wissen also, worauf es beim Verfassen der Texte ankommt.

Auch freundliches Telefonat ist im Marketing immanent wichtig, wenn auf diesem Weg Produkte oder Dienstleistungen verkauft werden sollen. Ein freundliches Telefonat, gerade im Bereich des sogenannten Upselling, will jedoch gekonnt sein und ist Teil einer guten Produktpolitik und Distributionspolitik bzw. Vertriebspolitik.

Qualität der Kommunikation entscheidet über Erfolg

Nicht umsonst kommt auch der Kommunikationspolitik innerhalb der betrieblichen Marketinginstrumente eine erhebliche Bedeutung zu. Denn auch hier entscheidet die Qualität der Kommunikation nachweislich über den Erfolg eines Unternehmens und unterscheidet gutes Marketing von schlechtem Marketing.

Mit Inhalten, die über E-Mails oder Briefe die Zielgruppe erreichen, ist es möglich, Unternehmen oder den Verbraucher werbewirksam auf Angebote, Entwicklungen und Werbeaktionen aufmerksam zu machen - seit langem auch eine beliebte Maßnahme im Marketing im Rahmen betrieblicher Preis- und Produktpolitik.

Das Verfassen entsprechender Texte, eine professionelle Kundenansprache, Regeln im Umgang: Beim Marketing müssen auch im Büro unzählige Dinge beachtet werden. 

Texte: Wie schreibe ich sie weder langatmig noch gewöhnlich?

Wer mit Blick auf das betriebliche Marketing seine Kunden (oder auch mögliche Geschäftspartner) auf sich aufmerksam machen möchte, sollte zunächst beherzigen, weder langweilige, langatmige oder gewöhnliche Texte zu schreiben, sondern sie modern zu formulieren. Das ist zwar im Grunde Aufgabe professioneller Agenturen, trotzdem können auch nichtprofessionelle Texter (wie etwa die Sekretärin) ansprechende Texte verfassen, wenn sie die wichtigsten Regeln beherrschen.

Für die passenden Formulierungen sollten zunächst folgende Fragen beantwortet werden:

  • Was kennzeichnet einen guten Briefeinstieg?
  • Welche Varianten können angewendet werden, um den Leser zum Weiterlesen zu animieren?
  • Wie werden Texteinstiege verfasst, die den Leser in den Text hineinziehen?

Wer sein Produkt oder Dienstleistungen modern und zeitgemäß auch in der Geschäftskorrespondenz präsentiert und eine intelligente Vertriebspolitik aufbaut, profitiert davon eher als Unternehmen, denen die Bedeutung von Marketing am oft umkämpften Markt nicht bewusst ist.

Deshalb: Eine einwandfreie geschäftliche Korrespondenz ist auch im Marketing das A und O für das Erreichen und die Sicherung betrieblicher Ziele.

Fehlerhafte Schreiben werfen ein schlechtes Licht auf das Unternehmen und lassen es unseriös erscheinen. Auch alte Zöpfe gehören abgeschnitten - mit dem früheren Beamtendeutsch und veralteten Phrasen lässt sich heute kein guter Vertrieb mehr machen.

Marketingstrategie: Wie finde ich zeitgemäße Ansprache?

Jedoch finden sich in vielen E-Mails und Geschäftsbriefen, die die Büros verlassen, noch entsprechende Formulierungen, die in der Regel allesamt durch moderne Begriffe ersetzt werden können. Als eine der vorderen Regeln für eine gelungene Kommunikationspolitik steht also nicht nur Fehlerfreiheit, sondern auch eine zeitgemäße Ansprache.

Eine persönliche Anrede in der Geschäftskorrespondenz macht sich dabei auch im Rahmen von Marketingstrategien - unter anderem, weil sie Interesse und Offenheit signalisiert. "Vielen Dank für das freundliche Telefonat" ist zweifelsohne besser als das veraltete "bezugnehmend auf unser Telefonat“. Mit einer kundenorientierten Sprache werden also nicht nur Inhalte transportiert, sondern auch die Beziehungen zur Zielgruppe oder zu den Geschäftspartnern gefestigt - im Marketing-Bereich von unschätzbarer Bedeutung.

Beispiele, unschöne Phrasen ersetzen durch aktive, persönliche Formulierungen

  • Hiermit laden wir Sie zum Meeting ein

Besser: Wir laden Sie zum Meeting ein

  • Mit Bezug auf Ihre Nachricht

Besser: Danke für Ihre Nachricht

  • Wir würden uns freuen

Besser: Wir freuen uns

  • Gemäß Ihrer Anlage vom...

Besser: Wir haben Ihre Anlage per E-Mail (oder Brief) erhalten

  • Wir senden Ihnen heute noch den Auftrag zu

Besser: Sie erhalten noch heute den Auftrag


Anzeigentexte: Modern und mit Pfiff formulieren

Weiterhin gehören Kaufanreize, die durch die Gestaltung von Verkaufspreisen gesetzt werden, zur Marketingstrategie (Preispolitik). Auch hier sind normalerweise Anzeigen, Flyer, Prospekte und andere Werbemaßnahmen erforderlich. Wirksam sind auch Gewinnspiele und Gewinnspielbenachrichtigungen.

Bei diesen und ähnlichen Aktionen ist eine zielorientierte Korrespondenz ebenfalls von entscheidender Bedeutung, bei der moderne, ansprechende und selbstverständlich fehlerfreie Texte gemäß der Rechtschreibung im Vordergrund stehen sollten.

6 Tipps für Anzeigentexte

Tipp 1: Kunden ansprechen und Aufmerksamkeit bekommen

Wer mit seinen Texten die Aufmerksamkeit des Kunden auf sich ziehen möchte, sollte seine Zielgruppe zunächst direkt ansprechen. Ob bei der Anrede oder Anschrift eher das „Sie“ oder ein „Du“ bevorzugt wird, hängt von der Zielgruppe ab. Auf alle Fälle muss die Anrede angemessen sein. Das Wörtchen „man“ sollte am besten gar nicht vorkommen, weil mit diesem Begriff niemand direkt angesprochen wird.


Tipp 2: Fragen stellen und den Anreiz erhöhen

Eine gängige Methode, um zu erreichen, dass der (potentielle) Kunde weiterliest und das Schreiben nicht sofort wieder aus der Hand legt, sind Fragen, die direkt zu Beginn gestellt werden. Sie erhöhen den Anreiz, weiterzulesen.

  • Bis Du auch der Meinung, dass sich ausgewogene Ernährung positiv auf Deine Gesundheit auswirkt?
  • Fühlen Sie sich überlastet?
  • Suchen Sie schon lange nach Lösungen, um ihren Umsatz zu erhöhen?
  • Wolltest Du nicht immer schon nach Amerika?


Tipp 3: Emotionen des Kunden im Text ansprechen

Beim Verfassen des Textes sollte auch an die Emotionen gedacht werden, die die Werbebotschaft in Zusammenhang mit der Dienstleistung oder dem Produkt auslösen soll.

  • Sind Sie es leid, zweimal im Jahr Ihre Reifen wechseln zu müssen?
  • Macht Dir Deine Rente auch Sorgen?


Tipp 4: Nutzen für den Kunden über das Produkt erklären

Wichtig ist, deutlich zu machen, welchen Nutzen der Kunde von dem Produkt oder der Dienstleistung hat. Dazu ist es wichtig, sich in den Empfänger der Anzeige hineinzuversetzen.

  • Mit Ganzjahresreifen ist der leidige Reifenwechsel vorbei.
  • Mit unserem Angebot lässt sich die Rente mit nur einem geringen monatlichen Beitrag deutlich steigern.


Tipp 5: Anzeigenschaltung und Absage für das Marketing unerlässlich

Anzeigen lassen sich sowohl im Internet als auch im Print-Bereich schalten. Sie machen auf Aktionen aufmerksam, informieren über Sortimentsänderungen und vieles mehr. Das alles gehört zu einer ausgewogenen Produktpolitik dazu. In vielen Fällen entwerfen auch Anzeigenberater verschiedener Printmedien die Gestaltung des Textes.

Passt er für das Unternehmen, kann für die Anzeigenschaltung grünes Licht gegeben werden. Das gilt im Übrigen auch für einen Auftrag, der an eine Agentur vergeben wurde. Was aber, wenn der Entwurf nicht den Erwartungen entspricht und die Anzeigenschaltung doch nicht in Frage kommt und daher abgesagt werden muss? 


Tipp 6: Freundliche Formulierung wählen

Das Schreiben, in dem Sie das Angebot ablehnen, sollte natürlich freundlich formuliert und trotzdem kurz und aussagekräftig sein – gerade dann, wenn es sich um Firmen handelt, mit denen das Unternehmen normalerweise gut zusammenarbeitet und auch in Zukunft weiterhin zusammenarbeiten will.

Die Absage muss also in einem freundlichen Ton erfolgen, aber unmissverständlich und präzise sein. Dabei sollten Sie darauf achten, dass die Ablehnung so schnell wie möglich kommuniziert wird und Gründe für diese Entscheidung genannt werden. Andernfalls könnte sich der Geschäftsparnter hingehalten fühlen. Ein Beispiel:

Sehr geehrter Herr Mustermann,

vielen Dank für Ihr Angebot vom 16. Dezember und die uns übersandten Proben.

Nach umfassender Prüfung sind wir jedoch zu dem Ergebnis gekommen, dass wir von Ihrem Angebot leider Abstand nehmen. Wegen günstigerer Konditionen haben wir uns für einen anderen Anbieter entschieden.

Wir senden Ihre Proben mit separater Post zurück.

Mit freundlichen Grüßen


Marketing: Danksagungen sind durchaus sinnvoll

Ein wesentlicher Aspekt der betrieblichen Marketingmaßnahmen, der auch in die auch die geschäftliche Korrespondenz einfließt, sind Dankschreiben für die Zusammenarbeit. Seinen Kunden Dank auszusprechen – zum Beispiel für langjährige Treue – ist ein Bestandteil der Kundenbindung, genauso wie zum Beispiel die zeitnahe Beantwortung jedweder Nachfragen an das Unternehmen.

In der Regel erfolgen Dankschreiben per E-Mail, einem Brief oder auch mit entsprechenden Karten. Bei kleinen Gefälligkeiten mag die E-Mail die richtige Methode sein – wer sich jedoch zu großem Dank verpflichtet fühlt, sollte in hochwertige Karten investieren.

Wenn sich der Dank auf einen bestimmten Anlass bezieht, sollte der Text spätestens zwei Wochen später seinen Empfänger erreichen – besser noch in der Folgewoche. Auch bei Dankbekundungen in größerer Anzahl sollte nicht auf eine individuelle Note verzichtet werden. Dankschreiben sind häufig sinnvoll bei:

  • Kaufanschlüssen, die mit hohen Summen verbunden sind
  • Projektabschlüssen
  • Interessenbekundungen bei möglichen Kunden, mit denen bereits Kontakt besteht
  • Geschenken, etwa zu Weihnachten
  • Einladungen zu Unternehmensaktivitäten

Danksagungen vertiefen Beziehungen

Dankschreiben können Beziehungen stärken, Kontakte vertiefen oder Sympathien wecken. Sie gehören damit auch zum Marketing eines Unternehmens und sind ein beliebtes Marketinginstrument. Ein persönliches Dankschreiben ist zunächst ein Akt der Höflichkeit, am heißumkämpften Markt gleichzeitig aber auch ein Instrument, Kontakte zu knüpfen und zu halten.

Das ist gerade für das Marketing für kleine Unternehmen und Selbstständige von hoher Bedeutung. Auch beim Netzwerken sind Dankschreiben von Vorteil: Nach einem Event kann es helfen, den Gesprächspartnern einen schriftlichen Dank für den Gedankenaustausch auszusprechen.

Formulierungsvorschläge für Danksagungen


Außendarstellung: Werbung und Marketing für das Unternehmen

Er gibt unzählige Arten geschäftlicher Korrespondenz, die mit der Außendarstellung eines Unternehmens in Verbindung stehen. Das kann ein Begleitschreiben für Flyer und Plakate sein, ein Entschuldigungsschreiben für eine verspätete Lieferung, ein Anschreiben nach einem Firmenumzug oder auch ein Informationsbrief über Veränderungen in der Firmenleitung.

Auch hier gilt: Ein freundlicher und persönlicher Ton macht sich besser als Worthülsen, Phrasen und reine Sachlichkeit. Insbesondere dann, wenn es sich um einen Entschuldigungsbrief handelt, dann sind Standardantworten und Pauschalentschuldigungen fehl am Platz. 

Fingerspitzengefühl bei Reklamationen

Wenn die Lieferung zu spät erfolgt, das Produkt fehlerhaft ist oder die Dienstleistung nicht so ausgeführt worden ist wie besprochen, ist zweifellos eine Entschuldigung seitens der Firma notwendig. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt. Unpassend wäre, das Problem zu leugnen oder andere dafür verantwortlich zu machen – vorausgesetzt, dass die Beschwerde des Kunden berechtigt ist.

Beispiele für unpassende Äußerungen

  • Das kommt in unserer Firma nicht vor
  • Das kann nicht sein
  • Das glaube ich nicht
  • So etwas passiert in unserem Betrieb nicht
  • Kann sein, aber das ist dann die Schuld der Abteilung ABC


Fehler bei Dienstleistungen und Produkten zugeben ist ebenfalls Marketing

Mit diesen und ähnlichen Äußerungen wird beim Kunden der Eindruck erweckt, man nehme ihn nicht ernst oder glaube ihm nicht. Wer den Fehler zugibt und sich dem Problem stellt, beweist nicht nur Größe, sondern auch Ehrlichkeit. Wenn ein Auftrag, auf gut Deutsch gesagt, in die Hose gegangen ist, ist eine schriftliche Entschuldigung ratsam.

Wichtig ist, weder langatmige Entschuldigungen zu verfassen, noch unterwürfige Betroffenheit zu signalisieren. Am besten ist es, sachlich zu bleiben, den Sachverhalt zusammenzufassen und dem Kunden zu erklären, welche Schritte in die Wege geleitet werden, um dem Problem auf die Spur zu kommen. Außerdem sollte dem Kunden mitgeteilt werden, wann mit einer Lösung zu rechnen ist. Ein Beispiel: 

Entschuldigungsschreiben nach Falschlieferung

Sehr geehrter Herr Schneider, 

wir entschuldigen uns in aller Form für die durch uns verursachten Unannehmlichkeiten, zu der die falsche Lieferung bei Ihnen geführt hat. Dieser Vorfall entspricht in keiner Weise den Ansprüchen an uns selbst. Wir verstehen Ihre Verärgerung und können Ihre Reklamation nachvollziehen. Sie als unser Kunde sind uns sehr wichtig. Deshalb würden wir uns freuen, wenn wir unseren Qualitätsanspruch noch einmal bei Ihnen unter Beweis stellen dürfen. Ihre Reklamation wird derzeit von Frau Mustermann, der Leiterin der Reklamationsabteilung,  bearbeitet. Sie wird sich spätestens bis 16.12  mit Ihnen in Verbindung setzen. Natürlich können Sie sich bei weiteren Fragen jederzeit an mich wenden. …


Absagen höflich formulieren

Auch Absagen, zum Beispiel die Bitte, das Unternehmen aus einem Verteiler zu streichen, gehören in den Bereich Marketing und sollten daher höflich formuliert werden. Häufig befindet sich das Unternehmen im Verteiler verschiedener Verbände, Vereine oder anderen Organisationen, zu denen im Grunde keine Beziehungen bestehen. Wird der Vorgesetzte regelmäßig zur Jahreshauptversammlung eines Vereins oder anderen Vereinsaktivitäten gebeten, an denen kein Interesse besteht, könnte die Formulierung folgendermaßen lauten:  

Beispiel Absage zur Jahreshauptversammlung

Sehr geehrte…

vielen Dank für Ihre Einladung zur Jahreshauptversammlung Ihres Vereins. Wir freuen uns über Ihren Wunsch, an der Gestaltung des Vereinslebens mitzuwirken. Da zwischen Ihrem Verein und unserem Unternehmen keine Berührungspunkte bestehen und wir deshalb keine Einblicke in Ihre Aktivitäten haben, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir Einladung grundsätzlich nicht wahrnehmen können.

Mit freundlichen Grüßen


Anders sieht es aus, wenn das Unternehmen in den Verteiler verschiedener Werbeaktionen geraten ist und regelmäßig unerwünschte E-Mails das Haus erreichen. Ein entsprechendes Schreiben könnte folgendermaßen lauten: 

Beispiel Absage E-Mail-Verteiler

Sehr geehrte…

Bitte streichen Sie mich aus Ihrem Verteiler (mit diesem Schreiben kündige ich mit sofortiger Wirkung). Bitte löschen Sie unsere Daten und senden mir eine Bestätigung zu. 

Mit freundlichen Grüßen


Begleitschreiben für Flyer, Plakate und Kataloge

Wenn Flyer oder Plakate verschickt werden, denen ein Begleitschreiben beiliegt, muss das Anschreiben auf den Inhalt und das Produkt abgestimmt sein. Häufig jedoch fällt ein solches Begleitschreiben dürftig oder nichtssagend aus und macht wenig „Appetit“ auf den Inhalt des Flyers.

Ähnlich auch bei Katalogen: Ein einziger, inhaltsleerer Satz wie etwa „Unser neuer Katalog ist da. Viel Spaß beim Stöbern“ oder „Wir freuen uns, Ihnen unseren neuen Katalog präsentieren zu können“ macht kaum Lust auf mehr und erhöht nicht unbedingt die Absatzmärkte. In ein Begleitschreiben oder ein Anschreiben gehören folgende Punkte: 

  • Produkte/Dienstleistungen ankündigen
  • Nutzen erklären und Hinweise zur Nutzung und Bestellung geben
  • Ansprechpartner nennen (Kontaktdaten nicht vergessen)
  • Kunden direkt ansprechen
  • Eventuell Anreiz für schnelles Handeln 

Das Unternehmen zieht um

Wenn ein Unternehmen den Firmensitz wechselt, sollten Kunden rechtzeitig darüber informiert werden. Schließlich ändern sich in diesem Fall auch wichtige Kontaktdaten des Betriebs. Über eine E-Mail lässt sich der Büroumzug schnell und unkompliziert bekanntgeben.

Möglich ist auch, schon vor dem Umzug mit einer Vorab-Ankündigung in jeder E-Mail auf die Veränderung (mit Umzugsdatum) hinzuweisen. Dieses Vorgehen bietet sich in den letzten Wochen vor dem Umzug an. Optimal wäre, die E-Mail-Signatur, farblich hervorgehoben, um die neuen Daten zu ergänzen. Möglich wären Zusätze wie 

  • Bitte beachten Sie: Unser Unternehmen erreichen Sie ab 16.12.2019 unter der neuen Anschrift Mustermannstraße 6, 12345 Musterhausen. Meine neue Telefonnummer: 01234/56789
  • Damit Sie schon jetzt informiert sind: Unser Unternehmen zieht um. Ab 16.12.2019 erreichen Sie uns in der Mustermannstraße 6, in 12345 Musterhausen. Meine neue Telefondurchwahl lautet 01234/56789

Am Tag des Umzugs werden die alten Daten aus der Signatur gelöscht. Auch ein E-Mail-Rundschreiben eignet sich, um auf die Veränderung hinzuweisen, ebenso wie ein Brief der Post. Dazu kann die Briefvorlage um ein „PS“ erweitert werden. 

Einschreiben mit Rückschein?

Wenn Sie die neue Unternehmensadresse per Brief bekanntgeben, stellt sich die Frage, ob Sie das mit einem Einschreiben mit Rückschein tun sollten. Denn die Adresse des Unternehmens hat auch einen Einfluss auf verschiedene Rechtsgeschäfte. Daher sollten Sie sicher gehen, dass der Empfänger die Nachricht auch erhält.

In der Regel muss die Adressänderung jedoch nicht als Einschreiben mit Rückschein angekündigt werden. Wenn Sie jedoch ganz sicher gehen wollen und mit einer verspäteten Information des Kunden ernsthafte Konsequenzen verbunden wären, können Sie natürlich die Option wählen. Am besten Sie halten in diesem Fall Rücksprache mit Ihrem Vorgesetzten und entscheiden individuell. 

Formulierungen bei Veränderungen in der Firmenleitung

Wenn sich Veränderungen in der Unternehmensführung ergeben, müssen beim Verfassen eines entsprechenden Briefs oder einer E-Mail ein paar Aspekte zu dem anstehenden Personalwechsel beachtet werden. Das gehört in das Schreiben: 

  • Vorname und Name der Beteiligten (alter Geschäftsführer, neuer Geschäftsführer)
  • Informationen über das Datum des Wechsels
  • Kontaktdaten des neuen Geschäftsführers
  • Aufgaben und Verantwortungsbereichs des Geschäftsführers 
  • Möglicherweise Angaben zur Kompetenz 

Beispiel für eine Formulierung bei Veränderung in der Firmenleitung

Betreff: Neuer Geschäftsführer ab Dezember 2019

Guten Tag, sehr geehrte Frau Müller, 

„Neue Besen kehren gut“, sagt der Volksmund. Deshalb freuen wir uns auf unseren neuen Geschäftsführungskollegen Dr. Max Mustermann, der unsere Geschäftsführung ab dem 1. Juni 2020 verstärken wird.

Dr. Max Mustermann kommt aus Norddeutschland zu uns und hat langjährige Branchenerfahrung. Wir sind sicher, mit ihm den Richtigen für die verantwortungsvolle Position gefunden zu haben.

Dr. Klaus Rath geht am 31. April  in den Ruhestand. Wir danken ihm für sein großes Engagement und wünschen ihm für die Zukunft das Allerbeste.

Freundliche Grüße


Marketing: Corporate Identity erhöht die Aufmerksamheit

Auch die Gestaltung von E-Mails oder Geschäftsbriefen gehört zum Marketing. In diesem Zusammenhang ist der Begriff „Corporate Identity" von Bedeutung. In der strategischen Unternehmensführung nimmt er mittlerweile einen hohen Stellenwert ein: Weil (mögliche) Kunden in der heutigen Zeit mit einer Flut von Informationen konfrontiert werden, ist es wichtig, sich mit firmenspezifischen Merkmalen von anderen abzusetzen.

Dazu gehört per Definition ein möglichst einheitliches Erscheinungsbild des Unternehmens, welches auch der geschäftlichen Korrespondenz von Bedeutung ist: Wer auffallen und erkannt werden will, benötigt für ein einheitliches Gesamtbild zunächst ein entsprechendes Firmenlogo, das in den meisten Fällen von Agenturen entworfen wird. 

Kosten senken beim Corporate Design

Gleichzeitig gibt es auch Möglichkeiten, im Marketing mit sogenanntem Corporate Design auf sich aufmerksam zu machen, welches sich überall wiederfinden kann – auf Brötchentüten, Blöcken, Kugelschreibern, Tassen und vielem mehr. Wer mit dem Gedanken spielt, seine Außendarstellung und Vermarktung über Corporate Identity zu optimieren, sollte zunächst Angebote bei Agenturen oder Druckereien einholen, denn die Kosten für diese Maßnahme im Bereich des Firmen-Marketings bewegen sich häufig im Bereich von mehreren tausend Euro.

Um die Kosten für Marketing zu senken, ist zum Beispiel möglich, nur das Firmenlogo gestalten und auf Briefpapier drucken zu lassen und die notwendigen Informationen über das Unternehmen als Vorlage festzulegen. Wer sich beim Corporate Design auf wenige, beziehungsweise spezielle Werbeartikel-Arten beschränkt, fährt normalerweise ebenfalls günstiger.

Aushang zu Weihnachten oder zum Brückentag

Auch Kleinigkeiten beeinflussen das Image eines Unternehmens. Das gilt auch für Texte. Ein Aushang, der auf die Weihnachtsferien hinweist, sollte deshalb entsprechend formuliert und gestaltet werden. Mit ein paar dürren Worten ist es oft nicht getan.

Neben dem Text ist natürlich auch die Gestaltung von Bedeutung: Im Fall einer Weihnachtspause sind grafische und dekorative Elemente auf dem Hinweisschreiben fast schon obligatorisch.

Beispiel für einen Aushang

Liebe Kunden,

genau wie Sie freuen uns auf Weihnachten und ein paar besinnliche Tage. Vor dem Fest stehen wir Ihnen noch bis zum 23. Dezember zu den regulären Öffnungszeiten (Sprechzeiten, …) zur Verfügung. Nach Weihnachten gönnen wir uns noch zwei weitere Ferientage und sind ab 29. Dezember wieder für Sie da. Sollten wir uns bis zum Jahresende nicht mehr sehen, wünschen wir Ihnen einen guten Rutsch und viel Gesundheit, Glück und Erfolg im kommenden Jahr. 

Ihr…


Betriebsferien öffentlich machen

Betriebsferien werden häufig im Sommer oder zwischen Weihnachten und Silvester angeordnet. Betriebsintern bestehen darüber meistens recht unterschiedliche Meinungen. Pro und Contra sollten deshalb gut gegeneinander abgewogen werden, bevor ein entsprechendes Schreiben als Aushang veröffentlicht wird.

Beispiel Aushang Information Brückentag

Liebe Kunden und Geschäftspartner,

wegen des Maifeiertags bleibt unser Büro am Donnerstag, 1. Mai, geschlossen. Am darauffolgenden Freitag, 2. Mai, ist unser Betrieb wegen des Brückentags ebenfalls nicht erreichbar. Am Montag, 5. Mai, sind wir wieder für Sie da. Wir wünschen Ihnen einen schönen Feiertag!

Ihr…


Bei Abwesenheitslisten auf den Datenschutz achten

Manche Unternehmen hängen aktuelle Abwesenheitslisten von Mitarbeitern ans Schwarze Brett oder stellen diese ins Intranet. So informieren sie darüber, wer an diesem Tag oder in dieser Woche als Ansprechpartner verfügbar ist und wer nicht. Grundsätzlich ist eine solche Liste okay. Allerdings ist es nicht erlaubt, die Gründe für die Abwesenheit mit anzugeben, zum Beispiel Urlaub oder Krankheit.    

Nach datenschutzrechtlichen Gesichtspunkten muss bei der Herausgabe von Daten oder Informationen über eine bestimmte Person immer zwischen dem berechtigten Unternehmensinteresse und den Persönlichkeitsrechten der Person abgewogen werden. Das ergibt sich aus § 32 Abs. 1 Satz 1 und § 28 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 Bundesdatenschutzgesetz.

 


Tombola und Spenden

Wer bei Kunden und Geschäftspartnern in guter Erinnerung bleiben möchte, kann als Marketingmaßnahme zu gegebenem Anlass zum Beispiel eine Tombola organisieren. Eine Tombola ist ein beliebtes Marketinginstrument, das jedoch einiges an (Event-)Organisation erfordert. Eine Frage ist unter anderem, welche Preise verlost werden sollen.

Für den ersten Preis muss natürlich etwas Besonderes in Aussicht gestellt werden. Um attraktive Preise verlosen zu können, bietet sich zum Beispiel an, diese bei Firmen zu erbitten, die jedoch rechtzeitig angeschrieben werden sollten. Nach der Verlosung erfolgt meistens relativ zeitnah eine schriftliche Benachrichtigung an die Gewinner inkluaive Infos zum gewonnenen Preis. 

Spenden: AIDA-Prinzip hat sich bewährt

Für die Formulierung eines Spendenbriefs ist im Marketing das sogenannte „AIDA“-Prinzip von Vorteil. (attention (Aufmerksamkeit), interest (Interesse), desire (Bedürfnisse wecken), action (wie kann geholfen werden)). Wichtig ist, die Zielgruppe im Auge zu haben, von der Spenden erhofft werde. Aber einige Empfänger werden trotzdem eine Spendenanfrage absagen

Der Spendenzweck im Marketing sollte so konkret wie möglich genannt werden. Anstatt „Spenden Sie, damit die Senioren in unserer Einrichtung Abwechslung bekommen“ ist es in diesem Fall besser, folgende moderne Formulierung zu verwenden: „Spenden Sie, damit die Senioren unserer Einrichtung einmal pro Woche an einem Ausflug in die nähere Umgebung teilnehmen können.“ Darüber hinaus muss beachtet werden, dass mögliche Fallbeispiele („Mia wünscht sich eine Puppe zu Weihnachten…“) unbedingt der Wahrheit entsprechen. 

Der Aufbau des Spendenbriefs sollte folgende Aspekte klar benennen: 

  • Wer ist die Organisation, die um Spenden bittet?
  • Um was wird gebeten, was sind die Bedürfnisse?
  • Warum wurde der Empfänger des Schreibens ausgewählt?

Fazit: Marketingmaßnahmen werden in allen Unternehmen immer wichtiger. Ob damit eine engere Kundenbindung erreicht oder neue Mitarbeiter gefunden werden sollen, macht für die Strategie im Marketing kaum einen Unterschied. Wichtig ist, dass jeweils eine empfängerzentrierte Ausrichtung bei allen Marketingsstrategien im Mittelpunkt steht und die Bedürfnisse der Zielgruppe im Auge behalten werden. Nur so kann die Strategie des Marketing im Unternehmen erfolgreich sein.

Brieflaufzeiten ins Ausland

Land

Laufzeit

Australien

6 bis 9 Werktage

Belgien

2 bis 3 Werktage

Bulgarien

3 bis 5 Werktage

Dänemark

6 bis 8 Werktage

Estland

4 bis 6 Werktage

Finnland

2 bis 3 Werktage

Frankreich

2 bis 3 Werktage

Griechenland

2 bis 4 Werktage

Großbritannien

2 bis 3 Werktage

Irland

2 bis 4 Werktage

Italien

2 bis 4 Werktage

Kroatien

3 bis 5 Werktage

Lettland

3 bis 5 Werktage

Litauen

2 bis 4 Werktage

Luxemburg

2 bis 3 Werktage

Malta

2 bis 4 Werktage

Niederlande

2 bis 3 Werktage

Österreich

2 bis 3 Werktage

Polen

2 bis 4 Werktage

Portugal

2 bis 4 Werktage

Rumänien

2 bis 5 Werktage

Schweden

2 bis 3 Werktage

Schweiz

2 bis 3 Werktage

Slowakei

2 bis 3 Werktage

Slowenien

2 bis 3 Werktage

Spanien

2 bis 4 Werktage

Tschechien

2 bis 3 Werktage

Ungarn

2 bis 4 Werktage

USA

3 bis 7 Werktage

Zypern

3 bis 6 Werktage

Brieflaufzeiten innerhalb Deutschlands

Produkte

Laufzeit

Postkarte

1 Wekrtag

Standardbrief

1 Wekrtag

Kompaktbrief

1 Wekrtag

Großbrief

1 Wekrtag

Maxibrief

1 Wekrtag

Einschreiben (Brief)

1 Wekrtag

Expressbrief

am nächsten Werktag vor 9 Uhr, vor 10 Uhr oder vor 12 Uhr

DHL Päckchen / Paket

1 bis 2 Werktage

Bücher- und Warensendung

2 bis 4 Werktage

Weitere Artikel zu diesem Thema:
Unterlagen fehlen, Unterlagen Geschäftskorrespondenz, Geschäftsbrief Muster, Geschäftsbrief Vorlage
Fehlende Unterlagen faktenorientiert und professionell anfordern

Die Tätigkeit einer Sekretärin besteht zu einem großen Teil aus Administration und spezifischer Arbeit im Office. Neben der allgemeinen Organisation von Terminen…

deutsche Abkürzungen Geschäftsbrief, E-Mails, Korrespondenz
Die gebräuchlichsten Abkürzungen im Schriftverkehr

Eine Zusammenstellung der wichtigsten und geläufigsten deutschen Abkürzungen für Geschäftsbriefe und E-Mails!

Spenden, Spendenanfragen, Spende absagen, Spende zusagen
Spendenanfragen im Herbst: So formulieren Sie Zu- und Absagen

Weihnachten scheint noch weit entfernt zu sein. Aber bereits seit Oktober flattern die ersten Spendenanfragen ins Haus. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst, heißt die…

Einhaltung von Terminen und Fristen
Erinnerung - Formalitäten, Tipps & Muster

Als Sekretärin, Assistent oder Office-Professional liegt eine der Aufgaben in der Planung von Terminen. Außerdem haben Assistenten häufig die Pflicht, sich um die…

Angebot ablehnen auf Englisch, Angebot ablehnen auf Deutsch, Angebote professionell ablehnen
Angebot ablehnen - Beispiele auf Deutsch & Englisch

Wer Projekte umsetzen, Arbeiten in Auftrag geben oder Dienstleistungen in Anspruch nehmen möchte, muss viele Angebote von Firmen vergleichen und Kostenvoranschläge…

Quittung, Rechnung erstellen, quittieren, Abrechnung, Kundenabrechnung
Quittung: Wer bekommt was - Pflichtangaben & Tipps

Das korrekte Ausfüllen von Quittungen durch Sekretärinnen oder Assistenten ist insbesondere innerhalb eines Unternehmens von Bedeutung. Ist eine Quittung…

Einladung zusagen, Einladung bestätigen, Einladung Muster
Einladungen zusagen: Aufbau, Tipps & Muster

In Zeiten grenzüberschreitender Geschäftskontakte und intensivem Networking werden Geschäftspartner neben geschäftlichen Veranstaltungen öfter denn je auch zu…

von der Berufsschule befreien, Azubi von der Berufsschule befreien
Freistellung von Berufsschule beantragen – inkl. Muster

Auszubildende lernen ihren Beruf praktisch im Betrieb sowie theoretisch in der Berufsschule. Hierdurch eignen sie sich berufsspezifisches Fachwissen an und wenden…

Preiserhöhung, Preise erhöhen, Kunden über neue Preise informieren
Preiserhöhung ankündigen: So informieren Sie Kunden freundlich und sympathisch

Es gibt viele Gründe, die eine Preiserhöhung notwendig machen und rechtfertigen. Es ist wichtig, den Kunden diese Gründe transparent zu machen und um Verständnis zu…

Bewerbungsabsage, Bewerber absagen, Bewerbung absagen, negative Rückmeldung auf Bewerbung
Bewerbungsabsagen gekonnt verfassen

Das Schreiben von Bewerbungsabsagen zählt zu den unangenehmen Aufgaben im Office. Schlechte Nachrichten erzeugen negative Gefühle, und zwar sowohl beim Schreibenden…

Briefeinstieg verfassen, Briefeinstieg formulieren, Einstieg Briefe, Einstieg E-Mail
Briefeinstieg gekonnt verfassen

Als Sekretärin oder Assistent der Geschäftleitung zählt das Verfassen von Briefen zu Ihren täglichen Aufgaben? Ob Geschäftsbrief, E-Mail oder ein anderes Schreiben…

Zusage Vorstellungsgespräch formulieren, Zusage nach einem Vorstellungsgespräch schreiben
Zusagen nach erfolgreichem Vorstellungsgespräch gekonnt verfassen

Alle Bewerber-Unterlagen sind gründlich evaluiert worden, die Interviews mit den Bewerbern sind über die Bühne gegangen und das Management hat sich definitiv…

Rückmeldung, um Rückmeldung bitten, Schreiben für eine Rückmeldung
Bitte um Rückmeldung: Formulierungshilfen und Muster

Kommunikationsgeräte sind in der modernen Gesellschaft so mobil und weit verbreitet, dass man theoretisch überall rund um die Uhr erreichbar ist. In der Praxis hat…

Geschäftsbrief nicht beantwortet, vergessen auf einen Geschäftsbrief zu antworten, Vergessen auf einen Brief zu antworten, verspätete Antwort auf Geschäftsbrief Tipps
Geschäftsbrief vergessen – Tipps zur verspäteten Antwort

Sie finden in Ihren Unterlagen den Brief eines Geschäftspartners oder eines Kunden, den Sie eigentlich schon längst hätten beantworten müssen. Ein Ereignis, das…

Kundendienstpolitik, Kundendienst, Kundenservice, Service am Telefon, Service an Kunden, Kundenpflege
Kundendienstpolitik: Das müssen Büro- Fachkräfte wissen

Die Kundendienstpolitik ist Teil der Produktpolitik eines Unternehmens. Was dabei im Fokus steht? Wie der Name schon verrät: der Kundendienst bzw. -service. Dieser…