Menu

In guter Gesellschaft

Am 31. Juli ist "Internationaler Tag der Freundschaft". Wie wichtig gute Freunde sind ist jedem bewusst. Freundschaften geben sehr viel, wollen aber auch gepflegt werden. Zeit einmal Zwischenbilanz zu ziehen.

In guter Gesellschaft

Wie steht es um Ihre Freundschaften? Schaffen Sie es tatsächlich, diese im Rahmen Ihrer Work-Life-Balance zu pfle­gen? Das Wichtigste: Bleiben Sie in Kontakt. Wie Sie Freundschaft lebendig halten, Tipps von Coach Theo Bergauer.




Souverän in jeder Beziehung

Gute Freunde helfen, das Leben zu verlängern. Die Flinders-Uni­versity im australischen Adelaide hat in einer Studie herausgefunden, dass gute Freundschaften für die Lebenserwartung wichtiger sind als der Kontakt zur Familie. Wer im Leben also auf vertraute Men­schen zählen kann, ist souverän in jeder Beziehung und über alle Zeiten hinweg.


Die Freundschaft pflegen

Freundschaften bleiben lebendig, wenn das Verhältnis von Ge­ben und Nehmen ausgewogen ist. Kümmert sich über längere Zeit nur einer darum, kann es passieren, dass dieser sich ausge­nutzt fühlt. "Warum soll immer ich mich melden?" ist dann eine oft gehörte Frage. Freunde sollten sich von Zeit zu Zeit besser selbst einmal die Frage stellen: "Was ist mir persönlich diese Freundschaft wert?" Wenn Sie sich bei einem Freund nicht si­cher sind, fragen Sie dessen Erwartungen ak­tiv ab.


Verständnis zeigen

Auch wenn sich natürlich jeder einbringen sollte, kann es Phasen ge­ben, in denen einer mehr eingespannt ist als der andere. Ein guter Freund zeigt dann Verständ­nis und akzeptiert, sich über einen bestimm­ten Zeitraum mehr um die Freundschaft zu kümmern – ohne Gegenleistungen zu erwarten. Natürlich kann es auch sein, dass sich ein Freund plötzlich nicht mehr meldet, weil er kein weiteres Interesse an der Freundschaft hat. Besser wäre es hier, dies klar zu kommunizieren anstatt sich – aus Angst vor der Reaktion des anderen – einfach nicht mehr zu melden. Freundschaften ver­weilen manchmal nur für eine bestimmte Zeit. Räumliche Ver­änderungen oder andere Interes­sen bewirken oft auch einen Wechsel der Freundschaften.


Gemeinsame Zeit

Bei Klassentreffen kommen sie meistens wieder zusammen – die Freunde aus Kindertagen, die Clique aus der Jugendzeit, mit denen uns so viele gemeinsame Erinnerungen verbinden. Doch irgendwann einmal hieß es Abschied nehmen und unterschied­liche Lebens­läufe trennten die ehemals besten Freunde. Wenn Sie plötzlich an jemanden aus dieser Zeit denken, spielen Sie doch einfach einmal "gesucht – gefunden". Inzwischen ist es dank der Recherche-Möglichkeiten im Netz ja gar nicht mehr so schwer, einen früheren Freund ausfindig zu machen. Rufen Sie spontan an, vereinbaren Sie einen konkreten Termin und vielleicht feiern Sie ja gemeinsam schon in diesem Jahr am 31. Juli Ihren ganz persönlichen Tag der Freundschaft.


Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.souveraenitaet.com.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Life"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de