Menu

Wissen, was man will

Die Situation am Arbeitsmarkt hat sich in den letzten Wochen positiv verändert. Firmen stellen wieder neu ein und die Wirtschaft stabilisiert sich weiter. Trotzdem fühlen sich viele Angestellten an ihrem Arbeitsplatz unwohl.

Wissen, was man will

Viele haben den Spaß an der Arbeit verloren oder werden durch die Arbeit sogar krank. Da macht es in wirtschaftlich guten Zeiten durchaus Sinn, sich nach Alternativen umzuschauen. Zunächst sollte man wissen, was man beruflich machen möchte und wo man tätig sein will.


Neue Perspektiven schaffen

Um herauszufinden was man möchte, ist der Einsatz von entsprechenden Konzepten – wie dem "Reiss Profil" – hilfreich. Danach sollten die fachlichen und persönlichen Kompetenzen im Mittelpunkt stehen. Ein professionelles Coaching kann hier hilfreich sein, um neue Perspektiven zu gewinnen.


Selbsterkenntnis

Unsere eigenen, unbewussten Annahmen beeinflussen unser Verhalten – und damit auch den individuellen Erfolg. Die innere Haltung ist maßgeblich dafür mitentscheidend, ob unser Vorhaben gelingt oder nicht. Denn: Wer von vornherein für seine Leistungen und Möglichkeiten (unbewusst) Grenzen annimmt, wird diese Grenzen nur selten sprengen können.


Trotz einer guten Ausbildung und besten Karrierechancen kommt es vor, dass sich Menschen in entscheidenden Situationen selbst blockieren. Diese Stolpersteine sind Glaubenssätze, die wir uns irgendwann im Leben angeeignet haben und die unser Denken und Handeln negativ beeinflussen – ohne dass es uns unbedingt bewusst ist.


Den Weg finden

Die zentrale Frage muss lauten: Was ist es, das mich hindert? Kann man diese Frage beantworten, ist der schwerste Schritt geschafft. Allein das Bewusst-Machen solcher Stolpersteine kann ganz neue Perspektiven schaffen. Immer wieder kommt es im Leben, ob nun beruflich oder privat, darauf an, den eigenen Weg zu finden. Wo stehe ich gerade? Wer bin ich und was macht mich aus? Wie werde ich von anderen gesehen?


Potenzial wecken

Wichtig, um schwierigen Situationen kraftvoll zu begegnen: Holen Sie sich externe Unterstützung, etwa bei einem professionellen Coaching. Denn alleine findet man seine unbewussten Gedankenmuster kaum heraus. Ein Begleiter, der diesen Prozess zielorientiert mit Ihnen zusammen durcharbeitet, kann helfen, Wege zu finden, um seine Ziele neu zu definieren und auch mit den Annahmen etwas Positives und Nützliches zu verbinden.


Coaching

Unterstützung das eigene Potenzial zu erkennen bietet zum Beispiel Andrea Schottelius – Coach, Beraterin und Trainerin in Hamburg. Informationen zu Andrea Schottelius Coaching-Angebot finden Sie unter www.andreaschottelius.de.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Karriere"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de