Menu

Sabine Asgodom: "Schlendern, nicht rennen!"

Stress ist allgegenwärtig, häufig nicht vermeidbar und oft belastend. Wer weiß das besser als eine Office-Managerin? Managementtrainerin Sabine Asgodom, eine der "wichtigsten Frauen der deutschen Wirtschaft" verrät Ihnen 12 Schlüssel zur Gelassenheit.

Sabine Asgodom, 54, hat sich für eine stressige Berufskarriere entschieden. Als Journalistin beim Frauenmagazin Cosmopolitan diktierten Abgabetermine und Themenkonferenzen den Arbeits- und Lebensrhythmus der Mutter zweier Kinder, parallel schrieb sie Bücher.

 

Die wurden schnell zu Bestsellern, 1999 machte sie sich als Management-Trainerin und Coach selbstständig und zählt heute zu den "wichtigsten Frauen der deutschen Wirtschaft" – diesen Titel verlieh ihr das Wirtschaftsmagazin Financial Times Deutschland.

 

 

 

working@office: Sie beschreiben in einem Ihrer Bücher die "12 Schlüssel" zur Gelassenheit. Gelingt es Ihnen immer, sie alle zu benutzen – oder geraten Sie auch mal in Stress?

Sabine Asgodom: Ich bin in den letzten Jahren tatsächlich sehr gelassen geworden. Meine größte Tugend ist Geduld, damit mache ich andere Leute wahnsinnig. Ich akzeptiere, dass Manches nicht geht. Ich drängle nicht und kann warten. Meine Erfahrung: Es geht auch nicht schneller, wenn man sich aufregt.

 

w@o: Können Sie uns mal ein Beispiel schildern?

Asgodom: Früher habe ich mich aufgeregt, wenn am Flugsteig die Leute von hinten so gedrängelt haben. Heute trete ich einen Schritt zur Seite und sage lächelnd: "Fliegen Sie ruhig vor mir!" Neulich ging kurz vor einem Vortrag der Beamer nicht, alle waren in totaler Hektik, außer mir – dann mache ich es halt ohne. Ich beherrsche die Kunst der Improvisation. In großer Ruhe. Außerdem versuche ich, stets achtsam zu sein, zu erkennen, wozu etwas geschieht und wie ich das Beste aus jeder Situation machen kann. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man sich dagegen entscheiden kann, sich zu ärgern. Wunderbar, und sehr energieschonend.

 

w@o: Gibt es typische Signale, die Ihnen sagen "Jetzt muss ich dringend runterfahren mit dem Tempo"?

Asgodom: Ich merke nach Auftritten auf der Bühne, dass mein Motor nur langsam wieder runterfährt. Ich habe mir angewöhnt, wann immer es geht, hinterher spazieren zu gehen. Dann fange ich irgendwann zu gähnen an, manchmal zehn, 15 Mal hintereinander. Dann weiß ich, ich bin wieder im Normalstatus angekommen.

 

w@o: Haben Sie vor lauter "Stress" auch schon mal etwas abgesagt – eine wichtige Aufgabe, einen Auftrag?

Asgodom: Ich habe mich früher manchmal übernommen, etwas zugesagt, obwohl ich eigentlich schon viel zu viel Arbeit hatte. Dann war es furchtbar peinlich, wenn ich zum Beispiel ein Buchprojekt wieder absagen musste, weil ich es einfach nicht geschafft habe. Ich habe daraus gelernt: Sag rechtzeitig nein, dann kommst du nicht in den Schlamassel.

 

w@o: Wenn Sie heute insgesamt gelassener durch das (Arbeits-)Leben gehen: Was unterscheidet Sie von der früheren "gestressten" Sabine Asgodom?

Asgodom: Mein Lauftempo ist wesentlich niedriger geworden. Ich bin früher nur so durchs Leben gestürmt. Mein neuer Partner hat mich immer wieder "einfangen" müssen mit dem Satz "Schlendern, nicht rennen!" Inzwischen gehe ich wirklich langsamer, und komme weniger aus der Puste. 

 

Das Thema "Mit Gelassenheit mehr erreichen" ist Titelthema der aktuellen working@office. Fachjournalistin Kirsten Wolf berichtet darin, wie andere Sekretärinnen und Assistentinnen mit Stress im Office-Alltag umgehen, wie Stress entsteht, was die Forschung dazu sagt und wie sich Gelassenheit trainieren lässt.

 

    Dieser Auszug hat Ihnen gefallen? Den vollständigen Artikel finden Sie im Heft (working@office Heft 4/2008).
    Weitere Artikel aus der Kategorie "Karriere"

    career@office

    Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

    Save the date: Ihre career@office 2018

    04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

    18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

    21.06.2018: München, MTC

    10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

    Weiterbildung

    Seminare für Office-Professionals

    Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

    OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de