Menu

Männer kommunizieren anders - Frauen auch! – Teil 1

Männer sind anders. Frauen auch. Das zeigt sich auch in einem unterschiedlichen Kommunikationsverhalten, welches gerade in der Hektik des Berufsalltags häufig zu Missverständnissen führt. Doch diese Missverständnisse sind vermeidbar!

Männer kommunizieren anders - Frauen auch! – Teil 1

 

Die Diplom Soziologin und Trainerin Silvia Merretz erläutert, wie Frauen und Männer durch die Beachtung geschlechterspezifischer Kommunikationsmuster zu einem besseren gegenseitigen Verständnis und einem entspannten Miteinander gelangen können. Dass Männer vom Mars und Frauen von der Venus kommen, haben wir vor einigen Jahren in dem internationalen Bestseller von John Gray gelernt. Doch bedeutet dies auch, dass das Kommunikationsverhalten der Geschlechter unterschiedlichen Galaxien entspringt?  


Geschlechtergerechte Wortwahl

Aus unserem täglichen Miteinander wissen wir, dass Männer anders kommunizieren als Frauen. Männer und Frauen verwenden andere Worte und sprechen häufig den gleichen Worten eine unterschiedliche Bedeutung zu. Wenn Sie sicher gehen möchten, dass Ihre Botschaft richtig verstanden wird, ist es angebracht, Ihre Kommunikation anzupassen - je nachdem ob Sie sich an einen Mann oder eine Frau wenden.


Botschaften richtig übersetzen

Männer haben weniger Probleme damit, offen und direkt Kritik zu äußern. Frauen hingegen neigen dazu, negative Kritik persönlich zu nehmen und in den Augen der Männer "emotional" zu reagieren. Auf der anderen Seite sind Männer bekannt dafür, mit Lob eher sparsam umzugehen - zumindest dem weiblichen Empfinden nach.


Aber hier bedarf es ganz einfach einer Übersetzungshilfe des von Männern angewandten Marsianisch: Frauen sollten ihre Zuhör-Frequenz auf den Empfang im Niedrigwellen-Bereich einstellen und sie werden plötzlich viel mehr Lob empfangen! Das oft gehörte "ganz in Ordnung" steht nämlich häufig für eine ausgezeichnete Leistung, sein "so habe ich mir das vorgestellt"“ heißt übersetzt "Sie verstehen genau, was ich meine!". 


Keine falsche Bescheidenheit!

Obwohl für weibliche Ohren wahrnehmbares Lob nun ohnehin eher selten von männlicher Seite geäußert wird, reagieren Frauen auf diese "Mangelware" dann oft auch noch mit falscher Bescheidenheit. Manchmal neigen sie sogar dazu, das Lob oder die Anerkennung abzulehnen. Ein Verhalten, das bezüglich der eigenen Selbstvermarktung nicht optimal ist und bei dem männlichen Gegenüber auch schnell zu Zweifeln führen kann, ob er denn hier der Richtigen das Lob ausgesprochen hat. Deshalb ein erster Tipp an dieser Stelle: Lob selbstbewusst annehmen.


Lob zum Selbstmarketing nutzen

Versuchen Sie nicht, Ihre gelobte Leistung herunterzuspielen oder zu relativieren. Sagen Sie nicht: "Nun, da hatte ich auch Glück mit den Projektmitgliedern." Sondern reagieren Sie souverän: "Vielen Dank! Es freut mich, dass Ihnen meine Arbeit gefällt!" Nutzen Sie dann auch Lob zur aktiven Eigenwerbung: Sorgen Sie dafür, dass das Lob nicht nur Sie, sondern auch relevante Vorgesetzte und entscheidungsrelevante KollegInnen erreicht. Sprechen Sie darüber oder leiten Sie Emails, in denen Ihre Leistung anerkannt wurde, an Ihren Chef/Chefin oder andere für Sie interessante Adressaten weiter.   





Über die Autorin

Silvia Merretz ist Geschäftsführerin der Personal- und Marketingberatung business2women. Die Diplom Soziologin war über 15 Jahre für Personalentwicklung und Gender Diversity im internationalen Konzernumfeld verantwortlich. Als Trainerin und Beraterin gibt sie heute ihre Erfahrungen in kurzweiligen Vorträgen und praxisnahen Seminaren gerne weiter. 

  


 


 

Weitere Artikel aus der Kategorie "Karriere"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de