Menu

Der TÜV für Sprachschulen

Inspektionen werden nicht nur bei Kraftfahrzeugen durchgeführt, auch Sprachschulen werden regelmäßig auf Leistung und Funktionstüchtigkeit untersucht.

Inspektionen werden nicht nur bei Kraftfahrzeugen durchgeführt, auch Sprachschulen werden regelmäßig auf Leistung und Funktionstüchtigkeit untersucht. So wollen es zumindest die strengen Qualitätsstandards des Fachverbands Deutscher Sprachreiseveranstalter (FDSV). Dr. Elke Platz-Waury, Professorin am Fachbereich Angewandte Fremdsprachen und Interkulturelle Studien an der Fachhochschule Heilbronn, ist seit 1987 Mitglied des unabhängigen wissenschaftlichen Beirats des FDSV. In dieser Funktion hat sie bereits zahlreiche Sprachschulen in aller Welt auf Herz und Nieren geprüft.    

                                                                  

 

w@o: Sprachschulen im Qualitäts-Check – wie funktioniert das? 

 

Von Anfang an habe ich jährlich eine Woche lang Sprachschulen besucht – in Großbritannien, in den USA, in Frankreich, in Spanien. In einer Woche lassen sich etwa 12 bis 15 Sprachschulen inspizieren. Das sind also insgesamt ungefähr 250 Sprachschulen, eher mehr, die ich genauer unter die Lupe genommen habe. Mein Kollege, Professor Dr. Konrad Schröder von der Universität Augsburg, hat das Gleiche in teilweise anderen Zielgebieten getan – neben Großbritannien auch Italien, Australien und Neuseeland. Wir können also beruhigt sagen, dass in den letzten Jahren weit mehr als 500 Sprachschulen besucht wurden. 

 

w@o: Wie lassen sich durch Ihre Vorort-Prüfungen Qualitätsstandards sichern? 

 

Erst einmal muss man Qualitätsstandards festlegen. Für den FDSV sind das Wahrheit, Klarheit und  Transparenz. Von diesen Zielen ausgehend hat der wissenschaftliche Beirat Qualitätsrichtlinien in Bezug auf die Reisevorbereitung, die Anreise, den Sprachunterricht als das Herzstück einer Sprachreise, die  Unterbringung, die Freizeitgestaltung usw. formuliert, an denen sich die deutschen Veranstalter wie auch ihre ausländischen Partner messen lassen müssen.  Qualitätsstandards lassen sich nur sichern, indem man genau hinschaut, wie das Produkt tatsächlich aussieht. Deshalb sind die Inspektionen vor Ort auch so wichtig! Außerdem lässt sich die Qualität durch ein konsequentes Beschwerdemanagement verbessern. Es gehört auch zu den Aufgaben des wissenschaftlichen Beirats des FDSV, bei Reklamationen gutachterlich tätig zu werden. 

                                                                                                             

w@o: Auf welche Kursinhalte oder Konzepte sollte der Sprachreisen-Interessent vor der Entscheidung für ein bestimmtes Angebot achten? 

 

Hier kommt es ganz auf die Rahmenbedingungen der Kundin oder des Kunden an: wie viel Zeit steht zur Verfügung, soll es ein Intensivkurs sein oder möchte man gleichzeitig etwas Urlaub machen - denn davon hängt es ab, ob man einen Einzelkurs, einen Kombinationskurs von Gruppenunterricht und Einzelunterricht oder einen halbtägigen Gruppenunterricht bucht? Dazu kommen noch so präzise Fragen wie die nach der Dauer einer Unterrichtsstunde, der Größe einer Lerngruppe, dem quantitativen Verhältnis von Allgemeinsprache und Wirtschaftsfachsprache, der Integration landeskundlicher oder kulturkundlicher Elemente, der Zahl der Lehrkräfte für einen abwechslungsreichen Unterricht, dem Einsatz moderner Medien, den Möglichkeiten für ein (betreutes?) Selbststudium in der Sprachschule. Es wird immer selbstverständlicher, dass der Sprachunterricht von speziell für den Unterricht der Muttersprache als Fremdsprache ausgebildeten Lehrkräften abgehalten wird, und selbstverständlich ist es, dass die Lehrkräfte einen Hochschulabschluss und Berufserfahrung haben. 

 

w@o: Wie sehen Sie die künftige Entwicklung von berufsbezogenen Sprachkursen hinsichtlich Aufenthaltsdauer, Sprache, Zielland? 

 

Ich denke, zweiwöchige Kombinationskurse werden sich immer größerer Beliebtheit erfreuen, da der Kunde hier seine Sprachkenntnisse effektiv verbessern kann und durch den Einzelunterricht am Nachmittag auch einen auf die individuellen Bedürfnisse hin ausgerichteten Unterricht bekommt.

                                                

Was die Sprache anlangt, so bleibt Englisch die Weltwirtschaftssprache Nr. 1. Aber man lernt Englisch nicht mehr nur in Großbritannien, sondern auf Malta, in Australien oder Neuseeland. Gewaltig aufgeholt hat Spanisch, wobei sich lateinamerikanische Länder ebenfalls zunehmender Beliebtheit erfreuen. Insgesamt kann an sagen, dass sich die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden ausgeweitet haben. Neben der selbstverständlichen Beherrschung der englischen Sprache werden auch Kenntnisse des Arabischen, Russischen, Chinesischen stärker gefragt werden. Die Globalisierung der Wirtschaft fordert hier ihren Tribut.

 

Und je nach dem Einsatzbereich der Fremdsprache braucht man mehr allgemeinsprachliche oder mehr fachsprachliche Kenntnisse, Kenntnisse der Länderspezifika und der kulturellen Besonderheiten der Zielländer. Denn bekanntlich werden kulturelle Fehler stärker geahndet als sprachliche Fehler.

 

w@o: Und kann man dabei einen bestimmten Trend erkennen?

 

Es lässt sich feststellen, dass die Kombination von sprachlicher Vervollkommnung einerseits und neuen Erfahrungen in weit entfernten, fremden Ländern sich steigender Beliebtheit erfreut. Gleichzeitig wollen aber gerade die Erwachsenen das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden, wie die Popularität etwa von Sprach- plus Kochkurs oder Weinseminar bei Genießern bzw. Sprach- plus Golf-, Surf- oder Reitkurs bei den Sportbegeisterten vermuten lässt. Eine genaue Lektüre der Kataloge der Sprachreiseveranstalter zeigt die bunte Palette der Möglichkeiten, so dass für die Bedürfnisse eines Jeden der passende Sprachkurs „geschneidert“ werden kann.

 

 

Das Interview führte Diane Keller.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Karriere"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de