Menu

Auf diese drei Fragen kommt es an

Diese Situation wird wohl nie zur Routine: Für den nächsten Traumjob müssen Sie Ihren potenziellen Arbeitgeber überzeugen. Dabei geht es im Gespräch um drei wesentliche Punkte: Was können Sie? Welcher Typ sind Sie? Warum wollen Sie für das Unternehmen tätig werden?

Auf diese drei Fragen kommt es an

Wer sich für diese klassische Fragen gute Antworten schon im Vornherein überlegt und weiß, was er selbst in Erfahrung bringen möchte, hat gute Karten.





Erzählen Sie mal ...

Mancher Personalprofi beginnt das Gespräch nicht mit Fragen, sondern fordert Sie auf, erst einmal "ein bisschen was" von sich selbst und Ihrem Werdegang zu erzählen. Dabei verschafft sich Ihr Gegenüber ein Bild davon, welche Schwerpunkte Sie ohne konkrete Fragen setzen und wie Sie Ihre Ausführungen strukturieren. Planen Sie dafür drei bis fünf Minuten ein; keine Sorge, Sie bekommen anschließend noch ausreichend Gelegenheit zur Darstellung weiterer Details. Üben Sie einen solchen Kurzvortrag ruhig im Vorfeld und legen Sie Ihren Schwerpunkt auf die letzten Positionen und auf die Gemeinsamkeiten für die zukünftige Position. Im weiteren Verlauf sind es drei wesentliche Gesichtspunkte, die im Gespräch abgeklopft werden:


Was können Sie?

Ihr Gesprächspartner möchte wissen, was Sie fachlich "drauf haben". Am besten bereiten Sie sich darauf vor, indem Sie sich schon vor dem Gespräch verschiedene Situationen überlegen, in denen Sie eine gute Leistung erbracht haben. Denn Ihr Gesprächspartner wird womöglich nach konkreten Beispielen für Ihre Erfahrungen und Ihr Können fragen. Diese sollten Sie ohne zu zögern parat haben.

Überlegen Sie sich auch, welche drei bis vier Stärken Sie besonders auszeichnen. Hüten Sie sich aber davor, sich selbst "über den grünen Klee" zu loben, sondern belassen Sie es bei der Beschreibung der Beispiele. Seien Sie vorsichtig, wenn man Sie danach fragt, was Sie von anderen Bewerbern unterscheidet. Niemand will von Ihnen hören, dass Sie mindestens so gut sind wie Ihre Mitbewerber. Bleiben Sie auch bei dieser Frage dabei, was Sie gut können und belegen Sie das durch anschauliche Beispiele.


Was für ein Typ sind Sie?

Ihr Gesprächspartner will herausfinden, ob Sie zum Unternehmen passen. Je mehr er im Gespräch über Ihre Persönlichkeit erfährt, desto besser kann er beurteilen, wie gut die Zusammenarbeit mit den künftigen Vorgesetzten, Kollegen und Mitarbeitern wohl funktionieren könnte. Dabei wirkt es wenig glaubhaft, wenn Sie behaupten, genau jene Persönlichkeitseigenschaften zu haben, die im Anzeigentext dargestellt wurden. Arbeiten Sie Ihr Profil möglichst realitätsgetreu heraus und legen Sie sich, wie schon bei der Frage nach Ihren Fähigkeiten, Beispiele für ein bestimmtes Verhalten oder bestimmte Eigenschaften zurecht. Überlegen Sie, was Sie als Person ausmacht, was Ihre Kollegen und Chefs über die Zusammenarbeit mit Ihnen sagen würden, welche Erwartungen Sie an Ihren Vorgesetzten haben und unter welchen Bedingungen Sie gerne arbeiten.


Warum wollen Sie für uns tätig werden?

Mit dieser Frage klopft der Personaler Ihr tatsächliches Interesse an der Position ab. Um hier überzeugend zu wirken, sollten Sie so viel wie möglich über das Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben, in Erfahrung bringen: Das Internet ist ideal für gründliche Recherchen, aber auch Zeitungsberichte, Kollegen aus der Branche etc. liefern Wissenswertes. Überlegen Sie im Laufe des Gesprächs, in welchen Punkten sich Ihre Vorstellungen mit den Anforderungen des Unternehmens decken, was Ihnen besonders an der Position und an dem Unternehmen zusagt. Wenn Sie Ihr Interesse auf diese Weise begründen, wirkt das allemal überzeugender, als wenn Sie die Stelle einfach nur bekommen möchten.


Über den Autoren

Julio Gonzalez ist ausgebildeter Coach DBVC und seit 1991 in der Personalberatung leitend tätig. Zu seinen Aufgabenschwerpunkten gehört die Karriere- und Personalberatung. 2004 gründete er die CiVi GmbH, die auf Bewerbungsmanagement spezialisiert ist.  


  


  

 

career@office 2009
Bei der diesjährigen career@office am 15. Mai in Frankfurt bietet Julio Gonzalez einen Bewerbungsmappen-Check als Einzelcoaching. Alle Coachings sind bereits gebucht, Sie können sich hier auf die Warteliste eintragen. Die career@office ist Deutschlands einzige Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen. Hier sehen Sie das komplette Programm.
Weitere Artikel aus der Kategorie "Karriere"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de