Outlook Kalender-Einträge

mut

Mitglied seit
05.06.2008
Beiträge: 116
Hilfreich: 0

Ich wünsche allen einen schönen Guten Morgen und wende mich gleich mit einer Frage an Euch:

Wie kann ich in einem Outlook-Kalender nachverfolgen, wer einen bestimmten in diesen Kalender eingetragen hat?

Ich finde in letzter Zeit öfter Termine im Kalender meines Chefs, die ich nicht eingetragen habe. Es haben zwar mehrere Personen Zugriff auf diesen Kalender, aber eigentlich gibt es unter den Berechtigten die Abmachung, dass nur die zuständige Assistentin in den Kalender Termine einträgt.

Hoffentlich kann mir jemand helfen!

Euch allen einen schönen Start in den Tag und das bevorstehende Wochenende!

Viele Grüße

mut

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Su0811

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 664
Hilfreich: 0

Hallo mut,

öffne den Termin, geh auf Terminplanung.

Der erste Name der dort steht ist der Organisator!

Du kannst den Termin dann auch nicht ändern/ergänzen. Du kannst lediglich eine neue Zeit vorschlagen.

Gruß
Su

„Die Zukunft gehört denen, die an die Schönheit ihrer Träume glauben.“
(Eleanor Roosevelt)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

mut

Mitglied seit
05.06.2008
Beiträge: 116
Hilfreich: 0

Hallo, Su8011,

vielen Dank, aber das ist nicht das, was ich meine. Wer der Organisator ist, ist klar, aber wie kriege ich raus, wer derjenige ist, der den Termin in den Kalender eingetragen hat?

Viele Grüße

mut

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Suse

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 4730
Hilfreich: 1

Ich steige kalendertechnisch gerade auf Outlook um und wundere mich, wo so mancher Eintrag herkommt.. Auch aus Mails wie mir scheint. Den Zusammenhang habe ich noch nicht begriffen, aber viel wichtiger ist mir, kann ich das unterbinden, dass sich automatisch in meinem Kalender Termine eintragen?
Danke für Eure Hilfe.

Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

mut

Mitglied seit
05.06.2008
Beiträge: 116
Hilfreich: 0

Hallo, Suse,

unterbinden kannst Du das - glaube ich - nicht. Folgendes passiert:

Ich möchte Dich zu einer Besprechung einladen: gehe in meinen outlook-Kalender, trage den Termin ein und lade Dich als Teilnehmer ein und gehe auf Senden. Du bekommst dann eine E-Mail und der Termin trägt sich automatisch in Deinen Kalender ein. Gehst Du auf Zusagen gilt er als bestätigt.

Eigentlich eine feine Sache, finde ich.

Ich hoffe, das hilft Dir erst einmal.

Viele Grüße

mut

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Suse

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 4730
Hilfreich: 1

Danke für die Erklärung, verstehe jetzt wenigstens den Hintergrund. Aber gut finde ich das nicht *grummel* Will nicht, dass andere sich in meinen Terminplan \"einmischen\" können..
Vielleicht kann mir ja das hoffentlich schlaue Handbuch, das ich mir bestellt habe, was dazu sagen.
Bis dahin wurschtel ich halt so rum

Sonnige Grüße, Suse

Behandele andere so, wie Du selber behandelt werden möchtest!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sandra

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 760
Hilfreich: 0

Hallo mut,

wenn mehrere Zugriffsberechtigte in einem Kalender arbeiten, kannst Du leider nicht erkennen, wer von diesen einen Termin einträgt. Bei Besprechungen ist das was anderes, da siehst Du den Organisierer, wie bereits beschrieben.

Wir haben das bei uns so gelöst, daß im Termin eingetragen wird, wer diesen eingetragen hat und warum (z.B. Firma XY bat um Telefontermin oder Chef bat um Telefontermin). Wobei bei uns Termine eher selten sind, da zumindest intern immer eine Besprechungsanfrage an die Beteiligten gesendet wird.

So eine Notiz finde ich generell als Gedankenstütze nicht verkehrt, gerade wenn an einem stressigen Tag eventuell viele Termin geschoben werden müssen und man hat sofort parat welcher Termin/welche Besprechung welche Priorität hat. Ggf. kannst Du es so den Kolleginnen/dem Chef besser verkaufen.

Viele Grüße
Sandra

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sandra

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 760
Hilfreich: 0

Hallo Suse,

die Standardeinstellung in Outlook ist, daß jede Besprechungsanfrage welche Du öffnest, automatisch als \"unter Vorbehalt\" in den Kalender eingetragen wird. Der Status bleibt, bis Du sie beantwortet hast. Besprechungsanfragen, die Du nicht öffnest, dürfen sich normalerweise nicht eintragen (aber was ist bei Software schon normal). Teste doch mal, ob das klappt.

Wir haben bei der Outlook-Einführung die Erfahrung gemacht, daß die Zugriffsberechtigungen teils sehr konfus vergeben waren. Standardmäßig sollte nur der jeweilige Postfachinhaber berechtigt sein, wir hatten aber etliche Fälle, wo Postfächer für die komplette Firma offen waren, ohne daß dies jemand wissentlich so eingestellt hätte. Das könnte u.U. ein Punkt sein, warum Du Einträge hast, die Dir nicht nachvollziehbar scheinen.

Viele Grüße
Sandra

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Schaf

Mitglied seit
28.05.2008
Beiträge: 349
Hilfreich: 0

Hallo mut,

wir haben das bei uns wie folgt geregelt:

Zugriff auf den Kalender des Chefs haben alle, allerdings nur eine Leseberechtigung. Ich habe den vollen Zugriff (lesen, estellen, ändern) und logischerweise der Chef hat auch Zugriff .

Vielleicht auch eine Lösung für Euch.

Wenn Du im Kalender bist und einen Termin aufmachst sieht Du rechts untern in der Ecke wer den Termin eingetragen hat bzw. wer die letzte Änderung vorgenommen hat.

Viele Grüße
Schaf

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sandra

Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge: 760
Hilfreich: 0

Hallo Schaf,

interessehalber: welche Outlook-Version nutzt Ihr?
Wir haben SmallBusiness 2003, da kann ich unten rechts im Termin leider nichts sehen.
Oder gibt es eventuell eine Voreinstellung, welche die EDV tätigen muß, damit das klappt?

Danke und Gruß
Sandra

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.