Menu

Fachwerk und Wolkenkratzer

An einem Wochenende im August luden die Zeitschrift working@office und das Frankfurt Convention Bureau der Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main Leserinnen auf Entdeckungstour in die Mainmetropole ein. Der Tenor der Office-Frauen: Frankfurt ist immer eine Reise wert!


Selbst das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite. Beim Aperitif konnten die Teilnehmerinnen von einem der Meeting-Räume im zwölften Stock des InterContinental Hotels den Blick über den sonnigen Main schweifen lassen. Nach der Begrüßung durch die Redaktion und die Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main ging es gleich auf Entdeckungstour: Auf eine kulinarische Reise lud zunächst eine der angesagtesten Locations der Metropole ein: Die Kameha Suite wartet mit zwei Restaurants, einer Dachterrasse und verschiedenen Lounges auf, die für Veranstaltungen, Empfänge und Events genutzt werden können. Genau deshalb waren die Teilnehmerinnen auf Reisen gegangen: „Ich organisiere jedes Jahr mehrere Veranstaltungen“, erklärt eine der Teilnehmerinnen. „Eine geeignete Location für Vorträge, Ausstellung und Rahmenprogramm zu finden, ist meist eine Herausforderung.“


In den folgenden Vormittag starteten die Assistentinnen mit der Theorie: Event-Expertin Melanie von Graeve gab in einem kurzen Workshop Tipps für das Krisenmanagement bei der Event-Organisation. Im Conference-Center des Messeturms erfuhren die Office-Frauen alles über „die sieben Veranstaltungs-Todsünden“ und wie man diese am besten vermeidet. Am Ende des Workshops ging es hoch hinaus: Von der 59. Etage des Messeturms, der ebenfalls für kleine und große Veranstaltungen gebucht werden kann, genossen die Teilnehmerinnen einen Panoramablick auf die City. Doch Frankfurt hat weit mehr zu bieten als Messeturm und Banken-Tower: Auf einer gemütlichen Schifffahrt vom Eisernen Steg aus lernten die Sekretärinnen die Hessenmetropole vom Wasser aus kennen. Am Abend wartete ein besonderes Highlight auf die Gruppe: der Besuch der offiziellen Eröffnungsfeier des Museumsuferfestes. Zum Abendessen ging es mit Velotaxis nach Sachsenhausen zu einem traditionellen Apfelwein-Restaurant. „Als Rahmenprogramm kommen für Frankfurt typische Aktivitäten bei Teilnehmern besonders gut an“, erklärt Dorothea Bonzelett von der Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main. Am letzten Tag der Leserreise durften die Assistenzkräfte noch in Frankfurts Zukunft schauen: Nach einer Stadtrundfahrt warfen die Event-Managerinnen von der Dachterrasse des „Haus am Dom“ einen Blick auf die ehemalige Keimzelle der Stadt: Zwischen Römer und Dom entstehen hier acht Fachwerkbauten nach historischem Vorbild. Welche exklusiven Eventlocations Frankfurt ab dem Jahr 2012 zu bieten hat, erfuhren die Assistentinnen bei einem Besuch im Palmengarten. Auf mehreren Tausend Quadratmetern entsteht hier eine Räumlichkeit der Superlative: Mit Saal und Empore erhält Frankfurt mit dem Gesellschaftshaus einen seiner schönsten historischen Orte zurück. Natürlich durfte das Café Siesmayer am Rande des Palmengartens auf der Tour nicht fehlen. Hier stärkten sich die Teilnehmerinnen für die Heimreise. Wenn das mal nicht genügend Gründe für einen weiteren Frankfurtbesuch sind.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Event-Management"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de