Menu

Werbemittel: Oh, das ist ja für mich!

Vom USB-Stick mit Logo bis zum Haftnotizblock: Giveaways gibt es in Hülle und Fülle. Und natürlich stellt sich bei jeder Auswahl erneut die Frage: Was macht wirklich aufmerksam aufs Unternehmen – und das, bitteschön, auch noch nachhaltig? Ein Trend-Report.

Werbemittel

Besonderes Augenmerk legen die Kunden bei Werbemitteln heute verstärkt auf das Thema Nachhaltigkeit.

Werbemittel: Oh, das ist ja für mich!

Für Roland Liederbach, Geschäftsführer von K+M Werbemittel in Obertshausen, ist es vor allem wichtig, mit dem Produkt eine gute Geschichte zu erzählen. „Klassiker wie Feuerzeuge sind out, da immer weniger Menschen rauchen“, sagt er.

Besonderes Augenmerk legten die Kunden heute verstärkt auf das Thema Nachhaltigkeit. Fair produziert und umweltfreundlich soll es auch in jenem Markt zugehen, der lange auf billige Wegwerfartikel setzte.

 

Ein gutes Beispiel dafür ist für Roland Liederbach das Produkt „Baby Tree“: ein kleiner Obstbaumsetzling, der sich später im Garten oder in einem Kübel auf dem Balkon einpflanzen lässt. Mit dabei ist etwas Dünger und ein Zertifikat mit QR-Code. Über den Code gelangen die Baumbesitzer zur Internetseite des Züchters – samt Forum, in dem sie sich mit anderen über Wachstum und Ernte austauschen können. Für diese Idee bekam „Baby Tree“ den „Promotional Gift Award 2018“ verliehen.

Ein Zeichen setzen

Auf nachhaltige Werbemittel hat sich auch das Unternehmen Green Earth Products spezialisiert. Im Programm gibt es neben Fair-Trade- und Jutetaschen beispielsweise auch die nachhaltige Wasserflasche Dopper. Mit Dopper möchte das Unternehmen ein Bewusstsein für die Auswirkungen von Einweg-Plastikmüll schaffen und Menschen dazu anregen, selbst eine Veränderung zu bewirken. Deshalb wurde mit Dopper eine Produktlinie geschaffen, die nachhaltige Designflaschen für Trinkwasser anbietet.

Die Flaschen gibt es in elf Farben und einer Variante aus Metall. Sie sind frei von BPA, Weichmachern und Giften und können mit einem Firmen-Logo bedruckt werden. Außerdem ist die Verpackung personalisierbar. Die Jutetaschen sind in vielen unterschiedlichen Varianten erhältlich, zum Beispiel als Messe-, Wein- oder Strandtasche oder als Shopper in verschiedenen Größen. Natürlich können auch sie mit einem Logo oder Slogan nach Wahl bedruckt werden.

Kulis mit Vergangenheit

Die Firma Ritter-Pen hat sich dem Klassiker unter den Werbemitteln verschrieben: dem Kugelschreiber. Für alle, die auch hier auf Nachhaltigkeit achten möchten, gibt es die beiden ökologischen Reihen Second Life Recycled und Eco-Line im Sortiment.

Erstere werden aus sogenannten Post-Consumer-Materialien hergestellt, also aus den Kunststoffteilen, die aus Abfällen von Haushalts- oder Elektrogeräten recycelt werden. Mit einem neuen Verfahren wird der Kunststoff separiert und zu einem Produktionsgranulat umgewandelt, aus dem dann bedruckbare Werbekugelschreiber entstehen.

Gekennzeichnet werden diese Schreibgeräte durch das Post-Consumer-Logo. Der Clou dabei: Es wird bis zu 80 Prozent weniger Energieaufwand im Vergleich zur konventionellen Herstellung von Kunststoffen aus Rohöl gebraucht.

Den gesamten Artikel lesen Sie in working@office 10 | 2018. Hier geht es zum Gratis-Test ...

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de