Menu

Stimme und Sprechweise

Fremdsprachen: Körpersprache - Teil 4

Stimme und Sprechweise

Die Stimme und Sprechweise eines Menschen vermittelt deutliche Signale, die wir hier für Sie zusammengefasst haben. Stimme und Sprechweise sind das Alleinstellungsmerkmal eines Menschen, so einmalig wie sein Fingerabdruck.



Bestandteile der Körpersprache

Zur Körpersprache zählen Gestik (Bewegung der Hände, Arme, Schultern …), Mimik (Augen, Mund, Blickrichtung …), Haltung (im Sitzen, Stehen und Gehen) sowie die Stimme (Tonlage, Sprechtempo …).


Starke Wirkung

Ganz sicher erkennen Sie die Stimmen von Sängern und Schauspielern, Radio- und Synchronsprechern. Diese Stimmen haben eine ganz bestimmte Wirkung: sympathisch oder unsympathisch, glaubwürdig, seriös oder gar arrogant, wobei eine bestimmte Stimme nicht von allen Menschen in der gleichen Weise wahrgenommen wird.


In der Stimme "lesen"

Schon die kleinsten Gemütsveränderungen schlagen sich in unserer Stimme nieder: Sind Sie traurig oder vergnügt, voller Elan oder müde - all das verrät die Stimme. Wenn Sie aufgeregt sind, flattert Ihre Stimme leicht; wenn Sie emotional berührt sind, versagt sie womöglich. Wenn Sie sehr müde sind, werden auch Ihre Stimme und Sprechweise schleppend.


Wichtiges Werkzeug

Die Stimme eines Menschen ist nicht angeboren und unveränderbar. Sie können Ihre Stimme und vor allem Ihre Sprechweise trainieren: Stimmklang, Tonlage, Schnelligkeit, Aussprache usw. - und das gilt nicht nur für Profisprecher. Bei entscheidenden Gesprä-chen erweist sich Ihre Stimme, einer der vier Bestandteile der Körpersprache, als wichtiges Werkzeug, das auf Ihr Gegenüber eine bestimmte Wirkung erzielt.


Die eigene Stimme kennen lernen

Nehmen Sie Ihre Stimme auf. Rufen Sie sich auf dem Handy an und sprechen Sie auf die Mailbox. Nicht nur einmal, sondern mehrmals, im Abstand von ein paar Tagen. Und lernen Sie so Ihre eigene Stimme zu analysieren, auch wenn diese fremd auf sie wirkt. Nur wer lernt, sich selbst beim Sprechen zu hören, kann auf seine Stimme einwirken.


Körperhaltung und Stimme

Machen Sie diesen Test: Nehmen Sie ein Diktiergerät und sprechen Sie einen kurzen Text einmal im Sitzen, dann im Liegen und schließlich im Stehen. Ist es nicht erstaunlich, wie sich Ihre Stimme verändert? Achten Sie deshalb beim Sprechen auf Ihre Körperhaltung. In einem entscheidenden Gespräch ist es wichtig, eine aufrechte und lockere Körperhaltung einzunehmen.


Sprechweise

Auch das Sprechtempo, die Aussprache usw. spiegeln Ihren Gemütszustand wider. Wer überzeugen will, sollte auf ein angemessenes Sprechtempo und eine deutliche Aussprache achten. Vermeiden Sie es in jedem Fall, einen Redeschwall auf Ihren Gesprächspartner abzulassen: Er wird sich gedanklich verabschieden und genervt sein.


Negative Signale - Beispiele

- Eine fiepsige, schrille Stimme, wirkt nervig.

- Sehr leise Stimmen oder ein undeutliches Sprechen vermitteln Unsicherheit.

- Eine laute, polternde Sprechweise steht für Überheblichkeit.

- Monotones Sprechen, d.h. ohne Tonhöhenveränderung, wirkt langweilig und einschläfernd.


Positive Signale - Beispiele

- Wer deutlich spricht, hat Interesse am Austausch.

- Ein "warmer" Stimmklang und eine angenehme Lautstärke sorgen für Empathie und vermitteln Sicherheit.

- Eine gute Intonation, das heißt gezielte Tonhöhenveränderung, weckt Interesse, lädt zum Zuhören ein, wirkt kompetent und selbstbewusst.

- Tiefe Stimmlagen bei Männern wirken beruhigend.


Übrigens: Setzen Sie beim Sprechen bewusst Gestik und Mimik ein, aber mit Maß und Ziel. Üben Sie wichtige Gespräche zu Hause vor dem Spiegel und, wenn möglich, mit einem Bekannten.

Autor(en): Giselle Chaumien-Wetterauer

Quelle: working@office Ausgabe Nr.: 05/2014

Service für Abonnenten: Artikel downloaden

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de