Menu

Präsentations-Hardware: Ein glänzender Auftritt

Von praktisch bis futuristisch: Präsentationen sind im digitalen Office ganz und gar nicht passé, aber sie haben ganz andere Möglichkeiten. „Collaboration“ lautet beispielsweise eine der neuen Anforderungen, für die agile Zusammenarbeit – und natürlich die Unterwegs-Option für Digi-Nomaden. Ein Überblick. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der working@office-Ausgabe 04 | 2018.

Präsentation

Mittlerweile gibt es viele Neuerungen, die jede Präsentation regelrecht revolutionieren können.

Präsentations-Hardware: Ein glänzender Auftritt

Ob es um ein neues Projekt oder um die Umsatzzahlen des vergangenen Jahres geht: Präsentationen gehören zum Geschäftsalltag. Ein Laptop mit PowerPoint-Datei, ein Beamer und eine weiße Wand, eventuell noch ein Laserpointer – so sieht die technische Ausstattung für die meisten Präsentationen aus. Das ist bewährt und auch nicht unbedingt schlecht. Doch mittlerweile gibt es viele Neuerungen, die jede Präsentation regelrecht revolutionieren können.

Zu den ganz großen Veränderungen gehörten die Whiteboards. Sie sind quasi eine Weiterentwicklung der guten alten Tafel. Statt quietschender Kreide kommen auf einem Whiteboard farbige Stifte zum Einsatz. Analoge Whiteboards sind trocken abwischbar, gehören aber beinahe schon wieder zum alten Eisen. Dafür sind sie kostengünstig und vielfältig einsetzbar. Ganze Wände lassen sich mittlerweile per Whiteboard-Farbe, zum Beispiel von Ideapaint, in beschreibbare, projizierbare und teils auch magnetische Flächen verwandeln. Alternativ zum weißen Whiteboard gibt es magnetische Glasboards, zum Beispiel von Legamaster, natürlich ebenfalls beschreibbar.

Laser lohnt sich

Nicht nur in Sachen Projektionsfläche und Interaktivität hat sich viel getan, auch die Beamer haben in den letzten Jahren eine technische Entwicklung erlebt. Der neueste Trend sind Laserprojektoren mit einer Laufzeit von bis zu 20 000 Stunden, ohne dass ein Leuchtmittelaustausch anstünde. Es lohnt sich also, zu rechnen.

Vorteilhaft ist auch: Nach dem Einschalten ist sofort, also ohne Aufwärmen, die volle Licht-Leistung vorhanden. Ob man in 4K-Qualität investieren möchte, ist Geschmackssache. Für herkömmliche Präsentationszwecke im Office tut es in der Regel Full HD.

Mit den erweiterten technischen Möglichkeiten für Präsentationen hat sich auch die Art zu präsentieren geändert. An die Stelle von Vorträgen in Klassenzimmer-Atmosphäre ist das gemeinsame Entwickeln von Ideen getreten. Eine gelungene Präsentation lebt heute davon, dass sie die Reaktion der Teilnehmer aufnimmt und verwertet – und auch lästige Protokolle nach der Präsentation überflüssig macht. Dies gilt umso mehr, wenn es darum geht, die Teilnehmer didaktisch einzubinden und Überzeugungsarbeit zu leisten.

Logisch, dass sich mit diesen Trends auch die Anforderungen an die Präsentationstechnik geändert haben. Wer gemeinsam mit den Zuhörern Ideen entwickeln möchte und gerne interaktiv arbeitet, landet früher oder später bei einem digitalen Whiteboard, das eine ungleich größere Fülle von Möglichkeiten bietet.

Checkliste für den Kauf

Angesichts der vielen unterschiedlichen Technologien und Modelle ist es gar nicht so einfach, die richtige Wahl zwischen Touch-Screen, digitalem Whiteboard und anderen Lösungen zu finden. Der Fachhandel kennt sich aus und ermöglicht oft einen Vergleich vor Ort. Doch zunächst sollte im Unternehmen geklärt werden, welche Mindestanforderungen erfüllt sein müssen:

  • Geht es um das reine Präsentieren?
  • Ist die Bereitschaft da, sich in ein neues System einzuarbeiten?
  • Mit welcher Software wird üblicherweise gearbeitet?
  • Wie groß ist der Schulungsraum? (wie weit sitzen die Zuschauer entfernt?)
  • Sollen auch Videokonferenzen über das neue Gerät laufen?
  • Wie robust muss das Gerät sein?
  • In welchen Dateiformaten müssen die interaktiven Daten integriert werden?

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der working@office-Ausgabe 04 | 2018. Hier geht es zum Gratis-Test ...

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de