Menu

Neue EU-Verordnung: Warum Assistenzkräfte jetzt auch zu Datenschützern werden - inkl. Video

Eine neue europäische Verordnung – die Datenschutz-Grundverordnung – wird künftig die Vorschriften für die Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Übermittlung personenbezogener Daten regeln. Galt bisher im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) nur der Grundsatz der Datensparsamkeit, wird mit der neuen EU-Verordnung der Grundsatz der Datenminimierung eingeführt.

Unternehmen müssen also die Art, wie sie Daten verarbeiten und vor allem auch entsorgen, entsprechend der neuen Verordnung anpassen. Wenn vertrauliche Unterlagen in falsche Hände geraten, kann es für betroffenen Firmen teuer werden. Neben einem Bußgeld drohen Rufschädigung und Vertrauensverlust. Es gibt unzählige Dokumente im geschäftlichen Gebrauch, die potentielle Quellen für Datenmissbrauch sind und im Müll nichts zu suchen haben. Dazu zählen Angebote, Vertragsunterlagen, Kontoauszüge, Lohnabrechnungen, Steuerunterlagen und Geschäftsbücher. Gerade Assistenten der Geschäftsführung und Office Manager arbeiten jeden Tag mit vertraulichen und personenbezogenen Daten. Computerausdrucke, Fehlkopien, Entwürfe und vieles mehr landen meistens einfach im Papierkorb.

Fünf Tipps für den Datenschutz

Ganz wichtig ist die bewusste Entsorgung von ausgedienten Dokumenten. Alle Unterlagen mit vertraulichen, personenbezogenen oder geheimen Daten dürfen niemals einfach in den Papierkorb gegeben werden. Stattdessen sollten sie mit einem professionellen Aktenvernichter entsorgt werden. Ein zweiter, wichtiger Punkt ist die Sensibilisierung der Kollegen für den Datenschutz. Machen Sie Mitarbeiter darauf aufmerksam, welche Datenträger, wie zu entsorgen sind. Versuchen Sie, drittens, Aktenvernichter in das bestehende Datenschutzkonzept zu integrieren. Die Sicherheit wird deutlich erhöht, wenn die Unterlagen direkt am jeweiligen Arbeitsplatz vernichtet werden. Viertens: Datenträger und Unterlagen müssen nach ihrer jeweiligen Sicherheitsstufe getrennt werden. Wenn das nicht möglich ist, müssen alle Datenträger nach der notwendigen höheren Sicherheitsstufe vernichtet werden. Zu guter Letzt: Lassen Sie sich bei der Wahl des richtigen Shredders beraten – eine gute Möglichkeit bietet beispielsweise das Shredder-Selector Tool von Fellowes.

Großes Angebot vom Weltmarktführer

Aufgrund vielseitiger Features und technologischer Innovationen heben sich Fellowes’ Aktenvernichter von Geräten anderer Hersteller deutlich ab. Die sogenannte „100 %-Staufrei-Funktion“ verspricht die Vermeidung von Papierstaus selbst beim schiefen Einlegen der Blätter. Und die patentierte „SafeSense“-Technologie schützt mehr als nur die Identität: Die Sensoren stoppen den Aktenvernichter automatisch, wenn Hände den Papiereinzug berühren. Mit dem Energiesparsystem ist auch an die Umwelt gedacht. Es reduziert den Energieverbrauch während des Betriebs und schaltet das Gerät bei längerer Inaktivität ab. Ein weiteres praktisches Feature: Büroklammern, die oft unbemerkt am Papier bleiben, können mitgeschreddert werden. Auch Heftklammern, CDs, DVDs und Kreditkarten sind für die leistungsstarken Schredder kein Problem.

Der richtige Schredder für jeden Einsatzbereich

Egal ob für Großraumbüro oder Home Office, unter den Testsiegern von Fellowes findet jeder Anwender einen passenden Aktenvernichter für seinen Bedarf. Auch 2016 räumen die preisgekrönten Aktenvernichter von Fellowes weiter Awards ab. Bei dem unabhängigen Verbraucherportal „Expertentesten.de“ belegen Fellowes’ Aktenvernichter sogar die ersten drei Plätze der „Bestenliste 2016“. Testsieger ist der Powershred 99Ci, der mit einer Bestnote von 1,1 die Konkurrenz deutlich hinter sich lässt. Das Internetportal „Verbraucherwelt.de“ hat ebenfalls in einem unabhängigen Test Aktenvernichter auf ihre Qualität geprüft. Testsieger dabei ist der Fellowes Powershred 73Ci, dicht gefolgt von seinem kleinen Bruder, dem Powershred H-6C auf Platz 3. Mehr Informationen zu den Aktenvernichtern gibt es auf www.Fellowes.com.

Fellowes

Fellowes Brands™ bietet eine große Auswahl von Technologielösungen und Produkten aus dem BüroUmfeld für den professionellen und privaten Gebrauch. Das Angebot umfasst Aktenvernichter, Bindeund Laminiergeräte, Schneidemaschinen, Luftreiniger, Archivsysteme, Reinigungsmittel sowie ergonomisches Computerzubehör. Seit der Übernahme von Optrix, Inc. im September 2014 ist auch Smartphone-Zubehör im Produktportfolio enthalten. Fellowes Brands wurde 1917 von Harry Fellowes gegründet und hat seinen Hauptsitz in Itasca, Illinois, USA. Weltweit existieren heute 20 Niederlassungen. Über 1.200 Mitarbeiter sind für das Unternehmen tätig. Fellowes-Produkte sind in über 100 Ländern auf der ganzen Welt verfügbar.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de