Menu

Green Office ist Daily Business

Auf der paperworld-Messe in Frankfurt wurden am 2. Februar 2016 Deutschlands umweltfreundlichste Büros ausgezeichnet. Bei dem vom Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e. V. bereits zum achten Mal organisierten Wettbewerb „Büro & Umwelt“ hatten sich 2015 zahlreiche Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen und Größen beworben.

Die ersten Plätze belegten:
• Canon Deutschland, 47807 Krefeld (Kategorie „Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern“)
• Andechser Molkerei Scheitz GmbH, 82346 Andechs (Kategorie „Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern“)
• naturblau+++, 78462 Konstanz (Kategorie „Unternehmen mit bis zu 20 Mitarbeitern“)
• kate Umwelt & Entwicklung e. V., 70182 Stuttgart (Kategorie „Behörde, Kommune, sonstige Einrichtung“)
 
„Unsere Preisträger zeigen wieder einmal, wie vielfältig Nachhaltigkeit im Büroalltag gelebt werden kann“, sagt B.A.U.M.-Vorstandsmitglied Dieter Brübach. „Die ausgezeichneten Unternehmen berücksichtigen Umweltaspekte ganzheitlich und konsequent. Dabei können auch kleine Maßnahmen zum Umweltschutz am Arbeitsplatz schnell eine große Wirkung entwickeln – schließlich arbeiten in Deutschland rund 17 Millionen Menschen im Büro.“
 
Der Wettbewerb „Büro & Umwelt“ richtete sich an Unternehmen aller Größenordnungen sowie an öffentliche Einrichtungen und Verwaltungen. Er wurde von zahlreichen namhaften Unternehmen und Medien der Bürobranche unterstützt. Die Preisverleihung fand im Rahmen des „Sustainable Office Day“, einer gemeinsam mit der paperworld organisierten Fachtagung zum Themenbereich Nachhaltigkeit im Büro auf der paperworld-Messe in Frankfurt statt.
 
2016
Auf dem Thementag fiel gleichzeitig der Startschuss für den Wettbewerb 2016, bei dem stärker als je zuvor Aspekte einer ganzheitlichen Nachhaltigkeit im Büroalltag auf die Probe gestellt werden. Ab sofort ist die Teilnahme wieder online auf www.buero-und-umwelt.de möglich. Dort finden Sie ausführliche Informationen zum Wettbewerb sowie zur heutigen Preisverleihung.
 
Die Gewinner im Einzelnen:
 
Großunternehmen

Den ersten Platz unter den Großunternehmen mit über 500 Mitarbeitern erlangte die Canon Deutschland GmbH aufgrund ihrer rundum umweltfreundlichen und nachhaltigen Arbeitsplatzgestaltung. Dabei setzt das Unternehmen nicht nur auf Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen und auf CO2-neutrales Papier. Die jährlichen CO2-Emissionen aller Druck- und Kopiersysteme, die intern eingesetzt werden, werden durch ein Waldschutzprojekt in Mosambik ausgeglichen, durch das jährlich rund 100.000 Tonnen CO2 eingespart werden. Weitere Spareffekte werden in den Büroräumen von Canon durch die Umstellung auf die ausschließliche Nutzung von Netzwerkdruckern mit dem Blauen Engel und die Druckmanagement-Lösung uniFLOW realisiert. Das Resultat ist ein geringerer Energieverbrauch sowie Einsparungen beim Papierverbrauch. Für die kontinuierliche Verbesserung der Nachhaltigkeit im Büroalltag sieht Canon die Unterstützung der Umweltziele durch die eigenen Mitarbeiter als fundamentale Voraussetzung. Das Unternehmen legt daher Wert auf die regelmäßige Aufklärung und Weiterbildung zum Thema Umweltschutz.
 
Unternehmen bis 550 Mitarbeiter
Die Andechser Molkerei Scheitz GmbH sicherte sich den ersten Platz in der Kategorie „Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern“. Wie alle anderen Unternehmensaktivitäten steht auch die Büroorganisation ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit: Beispielsweise wird eine Papier-Grammatur von 75g/m3 verwendet, was für die Einsparung wertvoller Rohstoffe im Bereich Papier sorgt; zudem wird standardmäßig Duplex-Druck verwendet und auf Papier mit dem Label Blauer Engel geachtet. Außerdem beteiligt sich die Molkerei am Terracycle Stifte-Sammelprogramm, um aus bisher nicht recycelten Abfällen wieder etwas Neues zu schaffen. Aus dem alten Material wird damit wieder eine Vielzahl von neuen Gebrauchsgegenständen hergestellt, z.B. Gießkannen oder andere Behälter. Da die meiste Korrespondenz ‚per PC‘ erfolgt – und dadurch vielerorts schnell ein DIN-A4-Blatt Papier mit wenig Inhalt gedruckt wird – generiert jede geschriebene Andechser E-Mail für den jeweiligen Empfänger den Hinweis „Bitte nur dann ausdrucken, wenn es Ihnen wirklich wichtig ist! Ihr Klimaschutz-Wertbeitrag: ca. 2 g Holz, 600 ml Wasser, 34 g CO2.“ Die Mitarbeiter sind das Fundament des Unternehmens. Veranstaltungen wie die Gesundheitstage und Life Kinetik-Workshops oder das Bio & Regional-Angebot in der hauseigenen Kantine tragen zu ihrem nachhaltigen Wohlbefinden bei.
 
Kleine Unternehmen

Bei den kleinen Unternehmen mit bis zu 20 Mitarbeitern ging naturblau+++ die Werteagentur aus Konstanz als Sieger hervor. Unter dem Motto „blau machen im Green Office“ hat das Unternehmen eine Vielzahl von Maßnahmen etabliert, die den Umweltschutz im täglichen Bürobetrieb auf innovative Weise vorantreiben und auch den Mitarbeitern Spaß machen. Im Bereich der Büromaterialbeschaffung kommt beispielsweise ein eigens entwickelter Lieferanten- und Geschäftspartnerfragebogen zu ganzheitlichen Nachhaltigkeitsaspekten (Beschaffung, Supply Chain Management, etc.) zum Einsatz. Im Bereich der Bürogeräte werden gebrauchte und wiederaufbereitete Geräte mit Händlergarantie verwendet – ganz im Sinne des Ressourcenschutzes. Der ausschließliche Einsatz von Papier mit den Labels EU Ecolabel und Blauer Engel bilden die Basis der Beschaffung im Bereich Papier. Bei den Möbeln wird auf den Einsatz cradle2cradle-zertifizierter Produkte geachtet. Die kontinuierliche Reduktion der CO2-Emissionen bildet einen weiteren Schwerpunkt des Umweltengagements: naturblau+++ ist als Gesamtunternehmen klimaneutral, d. h. alle Emissionen werden erfasst und nach Möglichkeit kontinuierlich weiter reduziert – auch bei der Büroorganisation. Restemissionen werden kompensiert (mit myclimate Gold-Zertifikat). „Generell gilt hier jedoch: Vermeiden und Reduzieren geht vor Kompensieren“, so Geschäftsführer Ralph J. Schiel. Besonders kreativ zeigt sich das Unternehmen beim Umgang mit „alten“ Materialien, die schlichtweg direkt vor Ort upgecycelt werden und z. B. als Stiftehalterungen, Kabelordnungssysteme, Visitenkartenhalterungen etc. dienen. Die absolute Krönung: Das „Upcycling-Wichteln“ an Weihnachten!
 
Behörden, Verwaltungen und andere Einrichtungen/Institutionen
In der Kategorie „Behörden, Verwaltungen und andere Einrichtungen/Institutionen“ erlangte die gemeinnützige Beratungs- und Bildungsorganisation für nachhaltiges Wirtschaften, Unternehmensverantwortung, globale Gerechtigkeit und Entwicklungszusammenarbeit kate Umwelt & Entwicklung aus Stuttgart den ersten Preis. Im Zentrum stehen hier die Beschaffungskriterien ökologisch – sozial – fair, denn die richtige Beschaffung von Waren und Dienstleistungen wird als entscheidend für die Qualität und Wirtschaftlichkeit der eigenen Arbeitsergebnisse gesehen. Soweit keine erheblichen wirtschaftlichen Gründe dagegen sprechen, erhalten Produkte aller Art mit nachhaltigen Eigenschaften den Vorrang, z. B. Produkte mit Umweltzertifikat (z. B. dem Blauen Engel), saisonale und regionale Produkte, sicherheitsgerechte und gesundheitlich unbedenkliche Produkte mit entsprechenden Prüfzeichen, Produkte mit Transfair-Siegel sowie Produkte, die den Respekt der Menschenrechte und Kernarbeitsnormen in der Zulieferkette zusichern. Zudem wird bei der Beschaffung auf Eigenschaften wie Langlebigkeit, Reparaturfreundlichkeit und Energieeffizienz geachtet; auch Recyclingfähigkeit bzw. die Sicherstellung einer umweltgerechten Entsorgung werden bedacht. Zudem wird grundsätzlich, wo immer möglich, auf eine optimale Nachfüllbarkeit geachtet, um unnötiges Verpackungsmaterial einzusparen.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de