Menu

Gesucht: Das grüne Büro

Rund 17 Millionen Menschen arbeiten in Deutschland im Büro und verbrauchen dabei jede Menge Papier, Toner und Strom. Wer nicht nur an Unternehmenserfolg und Karriere denkt, sondern auch an die Umwelt, hat beim Wettbewerb "Büro & Umwelt" Aussichten auf einen ganz besonderen Preis.

Gesucht: Das grüne Büro

Rund 17 Millionen Menschen arbeiten in Deutschland im Büro und verbrauchen dabei jede Menge Papier, Toner und Strom. Wer nicht nur an Unternehmenserfolg und Karriere denkt, sondern auch an die Umwelt, hat beim Wettbewerb "Büro & Umwelt" Aussichten auf einen ganz besonderen Preis.


Im Mittelpunkt des Wettbewerbs stehen Ressourcenschonung im Büroalltag und eine umweltfreundliche Büroartikelbeschaffung.




250mal um den Äquator

Zwar mag der Beitrag des Einzelnen gering erscheinen, doch bei 17 Millionen Büroarbeitsplätzen komme Einiges zusammen, meint Dieter Brübach, Vorstandsmitglied beim "Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management" (B.A.U.M.) e. V. Für den Bereich Büro und Administration werden in Deutschland schätzungsweise 800.000 Tonnen Papier pro Jahr eingesetzt. Ein damit beladener Güterzug wäre etwa 600 Kilometer lang, und als ein Meter breites Papierband könnte die Papiermenge rund 250mal um den Äquator gelegt werden.


Papier, Toner & Strom

Doch in Deutschlands Büros wird nicht nur massenweise Papier verwendet. Schätzungsweise 55 Millionen Tonerpatronen und acht Millionen Tonerkartuschen kommen jährlich zum Einsatz; sind sie verbraucht, landen sie meistens auf dem Müll. Belastend für die Umwelt ist zudem der steigende Energiebedarf bei Bürotätigkeiten, denn der Einsatz von IT-Geräten nimmt ständig zu. Bereits heute entfallen auf Bürogeräte in Deutschland rund drei Prozent des gesamten Stromverbrauchs, Tendenz steigend.


Lang gehegtes Ziel: Das papierlose Büro

Dennoch: Papier und Pappe haben einen Löwenanteil am Büroabfall, oft bis zu 90 Prozent. Sortenrein gesammelt kann man Papier dem Rohstoffkreislauf zwar wieder zuführen und somit recyclen. Doch noch umweltfreundlicher ist es, ganz auf Papier zu verzichten. Digitales Dokumentenmanagement und E-Invoicing sind nur zwei Konzepte, die immer mehr Büros einsetzen, um diesem Ziel näher zu kommen. Das spart nicht nur Kosten und Zeit, sondern schont zugleich die Ressource Papier – und damit die Umwelt. Diesem "Trend", den man kaum mehr neu, aber immer noch aktuell nennen darf, trägt der Wettbewerb erstmals mit einer Sonderkategorie "papierloses Büro" Rechnung.


Wer darf mitmachen

Der Wettbewerb "Büro & Umwelt" richtet sich an Unternehmen aller Größenordnungen sowie an öffentliche Einrichtungen und Verwaltungen. Ermittelt werden die umweltfreundlichsten Büros anhand eines Fragebogens, der von einer fachkompetenten Jury begutachtet wird. Getragen wird der Wettbewerb von den Unternehmen Staples Deutschland, Antalis, Deutsche Telekom, Faber-Castell, M-real, Ludwig & Höhne, Steinbeis Temming Papier, Kyocera Mita Deutschland, Stora Enso Deutschland, WINI Büromöbel, Pilot Pen Deutschland sowie Atlanta Office Products. Unterstützt wird der Wettbewerb zudem von Medien der Bürobranche, unter anderem von working@office.


Hier anmelden

Die Bestplatzierten in jeder Kategorie werden im Rahmen einer Bürofachmesse von Staples am 6. Oktober in Düsseldorf mit Urkunden ausgezeichnet und erhalten je 100.000 Blatt Recycling-Kopierpapier. Die Gewinner dürfen zudem ihr Praxisbeispiel präsentieren. Unter www.buero-und-umwelt.de finden sich der Bewerbungsbogen und die Teilnahmebedingungen. Teilnahmeschluss ist der 31. Mai 2010.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de