Menu

Fremdsprachen: Unter dem Strich

Bei der Ergebnisbewertung ist die Entwicklung im Vergleich zu den Vorjahren aussagekräftiger als die bloße Betrachtung einer Zahl. Wichtige Fachbegriffe und Wendungen finden Sie hier in Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch.

Was zählt, ist das, was unter dem Strich steht – so lautet eine alte Kaufmannsweisheit. Allerdings sagt eine Zahl allein wenig aus. Viel aufschlussreicher ist die Betrachtung der Ergebnisentwicklung.






Währungseinflüsse

Eine Firma, die beispielsweise Rohstoffe oder Vorprodukte importieren muss und ihre Ware in viele Länder exportiert, unterliegt den schwankenden Währungskursen. Deshalb ist die Analyse von Umsatzzahlen, Absatzmenge usw. nur dann aussagekräftig, wenn sie nach Bereinigung von Währungseinflüssen erfolgt. Beispiel:

Die schwankenden Währungskurse haben sich mit acht Prozent negativ ausgewirkt und sind im Wesentlichen auf die starke Aufwertung des Euro gegenüber dem US-Dollar und einigen asiatischen Währungen zurückzuführen.


Konzerne

Unternehmen mit einer Holding- und mehreren Tochtergesellschaften bezeichnet man als Konzern. Ob ein Mutterunternehmen (Holding) einen Konzernabschluss aufzustellen hat und welche Einzelfirmen darin einzubeziehen sind, bestimmen nationale Gesetze, Börsenordnungen und sonstige Rechnungslegungsvorschriften (z. B. IFRS – vgl. Ausgabe 02/2012).


Konzernabschluss

Dabei werden die Ergebnisse als Einzelabschlüsse zunächst vereinheitlicht und dann zusammengeführt. Bei der Konsolidierung werden die Zahlen um die Verflechtungen und wirtschaftlichen Beziehungen (z. B. Rohstofflieferungen durch eine Schwesterfirma) der Einzelfirmen untereinander bereinigt. Übernimmt, gründet oder veräußert ein Konzern eine Firma oder schließt er eine Produktionsstätte, verändert sich der Konsolidierungskreis.


Rückstellungen

Im Rechnungswesen sind Rückstellungen Passivposten (d. h. auf der Passivseite der Bilanz ausgewiesene Positionen), deren Höhe ungewiss, aber zu erwarten ist. Sie mindern den steuerpflichtigen Gewinn oder erhöhen den Verlust. Man unterscheidet Pensions-, Steuer- und sonstige Rückstellungen. Letztere umfassen unter anderem Rückstellungen für Umstrukturierungsmaßnahmen (z. B. Sozialplan bei Werksschließung), Garantieverpflichtungen, drohende Verluste, auszuzahlende Provisionen usw. Rückstellungen dürfen nicht mit Rücklagen verwechselt werden. Letztere gehören zum Eigenkapital.


Absatz- und Produktmix

Einfach ausgedrückt, entspricht der Absatzmix dem Verhältnis der verkauften Mengen untereinander. Je nachdem, ob einzelne Produktfamilien mit einem höheren oder niedrigeren Deckungsbeitrag verkauft werden, tragen diese unterschiedlich zum Gewinn bei. Angesichts dessen ist der Produktmix von großer Bedeutung: Welchen Produkten gebe ich in meiner Produktion den Vorrang, um einen optimalen Absatzmix zu erzielen?


Satz- und Wortschatz


  • Der Autohersteller unterstreicht, dass sich der Absatzmix zugunsten größerer Modelle verschoben hat.

  • Unsere Preise haben sich nach Bereinigung von Währungseinflüssen mit zwei Prozent positiv ausgewirkt, was insbesondere auf die Verbesserung des Produktmixes zurückzuführen ist.

  • Die Veränderung des Konsolidierungskreises hatte einen positiven Effekt von 3,5 Prozent.

  • Durch die Übernahme der Firma XX ergaben sich netto zusätzliche Umsatzerlöse in Höhe von 100 Millionen Euro.

  • Eine der Hauptursachen für den Rückgang des Betriebsergebnisses sind die durch die Verteuerung der Rohstoffe gegenüber dem Vorjahr bedingten Mehrkosten in Höhe von 50 Millionen Euro.

  • Die Zunahme des Absatzvolumens ließ den Umsatz um über fünf Prozent ansteigen.

  • Die Rückstellungen für Umstrukturierungsmaßnahmen im Werk XX belaufen sich auf 300 Millionen Euro.

  • Der Steueraufwand verringerte sich um sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr.

  • Dank der ausgeglichenen geografischen Verteilung der Absatz- und Produktionsaktivitäten des Konzerns konnten die Auswirkungen der schwankenden Währungskurse aufgefangen werden.



Autor(en): Giselle Chaumien-Wetterauer

Quelle: working@office Ausgabe Nr.: 03/2012

Service für Abonnenten: Artikel downloaden

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de