Menu

Fremdsprachen: Professionell präsentieren

Wie überall ist auch bei einer Präsentation der Anfang, der erste Eindruck besonders wichtig. Deshalb geben wir Ihnen heute hilfreiche Sätze und einige Tipps für einen gelungenen Einstieg an die Hand. Außerdem: Professionell präsentieren in Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch.

Fremdsprachen: Professionell präsentieren

Wie überall ist auch bei einer Präsentation der Anfang, der erste Eindruck besonders wichtig. Deshalb geben wir Ihnen heute hilfreiche Sätze und einige Tipps für einen gelungenen Einstieg an die Hand.


Alles Wesentliche klären, einen Überblick über das Thema vermitteln und dann auch noch die Zuhörer fesseln - und all das in möglichst kurzer Zeit? Es klingt fast unmöglich, aber all das kennzeichnet einen guten Einstieg in eine Präsentation. Wie Sie all diese Aufgaben zu Beginn bewältigen können, zeigen wir Ihnen hier.


Was der Einstieg leisten sollte

Ganz zu Beginn sollten Sie vier Dinge erreichen, und das in kurzer Zeit. Kein Problem: Es reichen jeweils ein oder zwei Sätze. Wir haben einige Beispiele für Sie zusammengestellt.


1. Die Zuhörer begrüßen


  • Guten Tag, meine Damen und Herren.

  • Guten Tag und herzlich willkommen.

  • Hallo zusammen.

  • Danke, dass Sie heute gekommen sind. 

2. Sich vorstellen


  • Lassen Sie mich Ihnen kurz vorstellen: Ich heiße ... und bin ...

  • Wie Sie wahrscheinlich wissen, bin ich ... 

3. Das Thema und seine Relevanz vorstellen


  • Ich möchte heute über ... mit Ihnen sprechen.

  • Ich würde Sie gern auf den neuesten Stand bringen, was das Thema ... betrifft.

  • Das Thema meiner Präsentation ist ...

  • Mein Ziel ist es, Ihnen zu zeigen, wie ... 

4. Organisatorisch notwendige Informationen vermitteln


  • Meine Präsentation wird etwa zwanzig Minuten dauern.

  • Sie können gern jederzeit Fragen stellen.

  • Bitte stellen Sie Ihre Fragen am Ende der Präsentation.

  • Ich werde am Ende ein Handout verteilen, das alle wesentlichen Informationen enthält. 

Die Aufmerksamkeit der Zuhörer fesseln

Nachdem Sie diesen Einstieg geschafft haben, sollten Sie Ihre Zuhörer gleich so fesseln, dass sie Ihnen aufmerksam folgen. Mit einem der folgenden beiden Tipps gelingt Ihnen das auf jeden Fall. 


1. Eine Geschichte erzählen

Was uns immer fesselt, ist eine gute Geschichte. Wir können gar nicht anders, als uns dafür zu interessieren! Wenn Sie den Einstieg in das Thema Ihrer Präsentation also als kurze (!) Geschichte gestalten - sehr beliebt sind auch persönliche Anekdoten -, ist Ihnen die Aufmerksamkeit Ihres Publikums gewiss.

Unser Tipp: Gute Quellen für kleine Geschichten zu allen möglichen Themen sind die bunten Seiten von Tageszeitungen. 


2. Eine Frage stellen

Eine andere Möglichkeit, die Zuhörer direkt einzubeziehen: Stellen Sie eine Frage! Sie darf ruhig auch rhetorisch sein ("Wollen wir einfach zusehen, wie unsere Umsätze immer weiter sinken?"). In jedem Fall aktiviert eine Frage die Zuhörer, weil sie eine Antwort herausfordert.


Übersetzung herunterladen

Die Übersetzung dieses Beitrags in Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch steht weiter unten zum Download bereit.

Autor(en): Giselle Chaumien-Wetterauer

Quelle: working@office Ausgabe Nr.: 08/2007


Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de