Menu

Fremdsprachen: Bewerbungsgespräch

Ein Vorstellungsgespräch in einer fremden Sprache stellt eine besondere Herausforderung dar. Die folgenden Tipps helfen Ihnen, sie zu meistern. Plus: Bewerbungsgespräch in Englisch, Spanisch und Italienisch.

Was die inhaltliche Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch in einer Fremdsprache betrifft, können Sie sich an dem orientieren, was auch für ein Vorstellungsgespräch auf Deutsch gilt: Bereiten Sie auf jede zu erwartende Frage eine Antwort vor - inhaltlich und sprachlich.


Unser Tipp: Testen Sie außerdem nach der Vorbereitung das komplette Gespräch mit einem/einer Bekannten. Dadurch üben Sie nicht nur Ihre Antworten, sondern müssen vorab auch mögliche Varianten der zu erwartenden Fragen durchspielen, um sie Ihrem Gegenüber als "Drehbuch" an die Hand geben zu können. Sie sind dann im eigentlichen Gespräch sprachlich kaum noch unangenehm zu überraschen! 


Typische Fragen und mögliche Antworten

Sie können sich über die Fragenkomplexe, die Intentionen hinter bestimmten Fragen und gute Antwortmöglichkeiten in deutschsprachiger Literatur informieren und sich entsprechende fremdsprachige Sätze dazu zurechtlegen. Wir wollen Ihnen vor allem spezifische Tipps geben, die sich auf fremdsprachliche Vorstellungsgespräche beziehen. Deshalb hier nur einige ausgesuchte Fragen, von der Aufwärmphase bis zur Verabschiedung:


  • Haben Sie gut hergefunden? - Ja, danke, die Wegbeschreibung war sehr detailliert.

  • Bitte erzählen Sie uns etwas über sich. - Was diese Position betrifft, ist wohl das Wichtigste, das Sie über mich wissen sollten, ... [Fähigkeiten, Ausbildung, Qualifikationen]

  • Was sind Ihre größten Stärken? - Ich bin sehr zielstrebig. Im letzten Jahr habe ich ... [hier ein Beispiel zur Veranschaulichung; Zahlen, Fakten nennen]

  • Was ist Ihre größte Schwäche? - Ich kann bei belgischen Pralinen nicht nein sagen. [etwas Harmloses nennen]

  • Befürchten Sie nicht, Heimweh zu bekommen, wenn Sie im Ausland arbeiten? - Nein, ich freue mich sehr auf die neuen Herausforderungen und bin neugierig auf Ihr Land und die Menschen hier.

  • Auf Wiedersehen. - Ich habe mich sehr gefreut, Sie kennen zu lernen, und hoffe, bald wieder von Ihnen zu hören.

Das Wichtigste ist dabei: Seien Sie aktiv, stellen Sie auch selbst Fragen, und vermeiden Sie einsilbige Antworten. Das fällt vielen in einer Fremdsprache besonders schwer. Nutzen Sie deshalb den ersten Testlauf dazu, sich inhaltlich und sprachlich auf das Gespräch einzustellen – und richten Sie Ihr Augenmerk bei späteren Testläufen vor allem auf eine aktive Gesprächsführung und aussagekräftige, nicht zu kurze Antworten. 


Am Telefon

Nicht selten findet das erste Vorstellungsgespräch für eine Stelle im Ausland heute telefonisch statt. Das ist einerseits praktisch, weil Sie sich eine Liste mit hilfreichen Wörtern und Sätzen neben das Telefon legen können. Andererseits steigen die kommunikativen Anforderungen, weil Sie Mimik, Gestik und Lippenbewegungen nicht als Informationsquellen heranziehen können, sondern allein auf die verbale Information angewiesen sind. Die wichtigsten Tipps:


  • Sprechen Sie langsam und deutlich.

  • Hören Sie genau zu, und fragen Sie im Zweifel nach, bevor Sie vorschnell antworten.

  • Legen Sie sich eine Liste mit wichtigen Wörtern, Wendungen und Fragen zurecht.

Die kulturelle Vorbereitung

Am intensivsten sollten Sie sich jedoch nicht auf die sprachlichen Anforderungen im Vorstellungsgespräch vorbereiten, sondern auf die kulturellen! Sie sollten genau klären, was die Situation an außersprachlicher Vorbereitung erfordert. Dazu ist es notwendig, sich mit der Kultur des Landes zu befassen, mit deren Vertretern Sie sprechen, zum Beispiel in Bezug auf diese Themen:


  • die Rolle von Small Talk

  • Dresscodes

  • Begrüßungskonventionen (Händeschütteln oder nicht?, Anrede etc.)

Noch ein Tipp zum Schluss: Vergegenwärtigen Sie sich genau, welche Anforderungen an Ihre Fremdsprachenkenntnisse mit der Stelle verbunden sind. In den wenigsten Fällen ist absolute Perfektion verlangt, und ein paar Fehler im Gespräch sollten Sie schon gar nicht aus der Ruhe bringen!


Übersetzung herunterladen

Die Übersetzung dieses Beitrags in Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch steht weiter unten zum Download bereit.

Autor(en): Giselle Chaumien-Wetterauer

Quelle: working@office Ausgabe Nr.: 06/2008

Service für Abonnenten: Artikel downloaden

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de