Menu

Fakten über das Verabreden von Terminen

Wie viel Zeit wird für das Vereinbaren von Terminen benötigt? Wie schnell findet sich ein freier Termin? Das Team des Online-Terminplaners Doodle hat verschiedene Fragen untersucht, die sich um Terminkoordination, -verwaltung und Zeitmanagement drehen. Die Ergebnisse ...

Fast vier Tage wendet eine Person im Jahr für das Vereinbaren von Terminen auf, bei sechs wöchentlichen Terminen entspricht das durchschnittlich 17 Minuten. Wer mehr Termine hat, braucht weniger Zeit zum Verabreden eines einzelnen Termins.


Menschen mit vollem Kalender fällt es schwerer freie Termine zu finden? Das Gegenteil ist der Fall: Steigt die Anzahl der Termine, nimmt parallel auch die Effizienz zu. Die Vielbeschäftigten mit mehr als 10 Terminen pro Woche schaffen es, eine Verabredung in durchschnittlich 7 Minuten fix zu machen. Diese Terminprofis nutzen auch häufiger Online-Terminplaner und elektronische Kalender. Frauen und Männer sind bei der Terminabstimmung gleich schnell.


Ohne Kalender geht es kaum

87 Prozent der Internet-User haben einen Kalender. Für 70 Prozent der Kalendernutzer ist er ein Instrument zur Terminverwaltung, für mehr als ein Viertel auch eine Art Tagebuch für persönliche Notizen und 30 Prozent können sich ein Leben ohne gar nicht vorstellen.


Fast die Hälfte der Internetnutzer (49 Prozent) hat einen Papierkalender, bei den Frauen sind es sogar 62 Prozent. Nur 21 Prozent der Doodle-User gaben an, dass sie einen Papierkalender verwenden.


Grenzen von elektronischen Kalendern

Die meisten Nutzer von elektronischen Kalendern sind mit diesen nicht ganz zufrieden.
Verschiedene Studien zeigen: Bis zu 70 Prozent der Nutzer von elektronischen Kalendern fühlen sich durch deren Funktionsumfang eingeschränkt oder geben an, zusätzliche Funktionen zu benötigen – insbesondere mehrere Termine zur Auswahl vorschlagen und Terminanfragen an andere Kalendersysteme schicken zu können.


Während elektronische Kalender an ihre Grenzen stoßen, steigt die Nachfrage nach Services wie Doodle, die die unterschiedlichen Kalendersysteme miteinander verbinden. In Deutschland, Frankreich und den USA geben 21 Prozent der befragten Internet-User an, regelmäßig oder manchmal einen Online-Terminplaner zu verwenden.


Umfrageergebnisse zu Doodle

Berufliche Meetings und private Treffen mit Freunden: Im Jahr 2011 wurden weltweit jeden Tag 30.000 Termine mit Doodle verabredet. Dabei ist die mobile Version besonders gefragt: Die Nutzung der verschiedenen Mobilversionen des Online-Terminplaners Doodle hat sich in den letzten beiden Jahren jedes Jahr verdreifacht.


Über Doodle

Die Doodle AG betreibt unter doodle.com eine Terminkoordinations-Plattform. Der kostenlose Basisdienst ist in 29 Sprachen verfügbar und wird monatlich von mehr als 8 Millionen Unique Clients genutzt. Ergänzend zum Basisdienst bietet Doodle kostenpflichtige Premium-Angebote für Einzelpersonen und Unternehmen an.


Weitere Informationen finden Sie online unter www.doodle.de.


Quellen für die Doodle-Fakten 2011 
Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de