Menu

Die Europäische Union - Teil 1

Mit ihren 27 Mitgliedsstaaten ist die EU der größte gemeinsame Markt der Welt, gemessen am Bruttoinlands-produkt. Grund genug, einige wichtige Begriffe zu beleuchten.

Die Europäische Union - Teil 1

Mit ihren 27 Mitgliedsstaaten ist die EU der größte gemeinsame Markt der Welt, gemessen am Bruttoinlandsprodukt. Grund genug, einige wichtige Begriffe zu beleuchten.


Die EU umfasst inzwischen über eine halbe Milliarde Einwohner. Ihre Entstehung und Geschichte kann auf einschlägigen Seiten im Internet sowie in der Fachliteratur nachgelesen werden. 


EU und EWR

1994 wurde eine erweiterte Freihandelszone mit den Ländern der EFTA (European Free Trade Association) – mit Ausnahme der Schweiz – und damit der Europäische Wirtschaftsraum (EWR) geschaffen. Damit wurde der Europäische Binnenmarkt auf Island, Liechtenstein und Norwegen ausgedehnt.  


Legislative

Das Europäische Parlament mit Sitz in Straßburg und der Rat der EU mit Sitz in Brüssel sind als Gesetzgeber tätig und teilen sich die Haushaltsbefugnisse. Das Europäische Parlament kontrolliert sämtliche EU-Organe. Der EU-Rat sorgt für die Abstimmung der Wirtschafts- und Sozialpolitik und legt Leitlinien für die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik (GASP) fest. 


Exekutive

Während der Rat der EU internationale Verträge schließt, werden diese von der Europäischen Kommission ausgehandelt. Sie verwaltet den Haushalt, setzt die EU-Politik um, sorgt für die Einhaltung des EU-Rechts und unterbreitet dem Parlament und dem Rat Vorschläge für neue Rechtsvorschriften. 


Judikative

Der sogennante Gerichtshof der Europäischen Union mit Sitz in Luxemburg umfasst das gesamte Gerichtssystem der EU, darunter den Europäischen Gerichtshof (EuGH), und sorgt dafür, dass europäisches Recht einheitlich ausgelegt wird.


Der Europäische Rat

Er ist das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs, das alle drei Monate stattfindet. Seine Aufgabe ist es, die allgemeinen politischen Leitlinien der EU vorzugeben. 


Wenn’s um Geld geht

Als unabhängiges Kontrollorgan prüft der Europäische Rechnungshof mit Sitz in Luxemburg die rechtmäßige und ordnungsgemäße Verwendung von Einnahmen und Ausgaben der Institutionen der EU. Mit den nationalen Zentralbanken bildet die Europäische Zentralbank (EZB) mit Sitz in Frankfurt am Main das Europäische System der Zentralbanken. Sie legt die Währungspolitik der EU fest und sorgt für Preisstabilität in der Eurozone. Die Europäische Investitionsbank mit Sitz in Luxemburg finanziert und fördert Investitionsprojekte für die wirtschaftliche Entwicklung.                                   


Europäische Wirtschafts- und Währungsunion

Die EWWU (verkürzt auch EWU) ist die Grundlage, die 1990 unter anderem für die Schaffung einer gemeinsamen EU-Währung, dem Euro, beschlossen wurde.  


Unionsbürgerschaft

Jeder Bürger eines EU-Mitgliedstaats ist seit 1992 automatisch zugleich Bürger der Union. Die Unionsbürgerschaft ist kein Ersatz für die nationale Staatsbürgerschaft. Zu den Rechten der Unionsbürger gehören unter anderem:


  • Freizügigkeit,

  • Diskriminierungsverbot,

  • Kommunalwahlrecht am Wohnort, 

  • Wahlrecht zum Europäischen Parlament, 

  • diplomatischer und konsularischer Schutz,

  • Petitions- und Beschwerderecht. 



Satz- und Wortschatz


Im Europäischen Wirtschaftsraum vollzieht sich ungefähr die Hälfte des Welthandels.* 

Freizügigkeit bedeutet, dass jeder Unionsbürger grundsätzlich das Recht hat, sich in der EU frei zu bewegen, in jeden anderen Mitgliedstaat einzureisen und sich dort aufzuhalten.* 

Das Europäische Parlament ist das einzige direkt gewählte Organ der Europäischen Union. 

Im Juni 2014 findet die nächste Europawahl statt.

* Quelle: wikipedia

Autor(en): Giselle Chaumien-Wetterauer

Quelle: working@office Ausgabe Nr.: 08/2012

Service für Abonnenten: Artikel downloaden

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de