Menu

Der perfekte Bürostuhl

Schick soll er sein, aber auch lange haltbar, gesund und im besten Falle auch noch umweltschonend - aber wie finde ich den richtigen Bürostuhl, der sein Geld wert ist? Sechs Fragen an Claudia M. Beltermann, Sporttherapeutin und Ergonomie-Expertin.

Der perfekte Bürostuhl

Schick soll er sein, aber auch lange haltbar, gesund und im besten Falle auch noch umweltschonend – aber wie finde ich den richtigen Bürostuhl, der sein Geld wert ist? Sechs Fragen an Claudia M. Beltermann, Sporttherapeutin und Ergonomie-Expertin.


working@office: Was steht bei Kaufentscheidungen an erster Stelle?

Claudia M. Beltermann: Das Aussehen des Stuhls ist meist ein wichtiges oder gar entscheidendes Kriterium beim Kauf. Fast alle Bürostuhlhersteller legen großen Wert auf das Design und manchmal gestalten sogar berühmte Kreative ein Modell. Es lohnt sich, die gesamte Produktpalette und auch ältere Modelle anzusehen – denn gutes Design ist zeitlos.


w@o: Warum ist Ergonomie wichtig?

Claudia M. Beltermann: Ein Bürostuhl, der nicht ergonomisch ausgearbeitet ist, führt früher oder später erneut zu genau den Kopfschmerzen und Rückenbeschwerden, aufgrund derer die Neuanschaffung eventuell ursprünglich ins Haus stand.


w@o: Woran erkenne ich einen ergonomischen Stuhl?

Claudia M. Beltermann: Ganz einfach - der Mensch verfügt von Natur aus über einen starken Bewegungsdrang. Deshalb sind ergonomisch hochwertige Bürostühle so konzipiert, dass sie den Sitzenden zu kleinen Bewegungen anregen: Diese fördern die Durchblutung und sorgen so ganz nebenbei auch für eine gesteigerte Leistungsfähigkeit und bessere Konzentration. In jedem Fall sollte die Sitzfläche an die Rückenlehne gekoppelt sein, so dass sie beim Zurücklehnen oder Vorbeugen des Sitzenden mitgeht. Der Rücken wird so in einem gesunden Verhältnis abwechselnd be- und entlastet.


w@o: Ein anderer wichtiger Punkt ist der Umweltschutz. Woran erkenne ich ökologisch hergestellte Modelle?

Claudia M. Beltermann: Ja, der Umweltschutz sollte heutzutage bei kaum einer Anschaffung mehr außer Acht gelassen werden. Auch die Bürostuhlhersteller folgen der Notwendigkeit bei der Produktion und Materialauswahl und ermöglichen eine sehenswerte Auswahl an recycelbaren Stuhlmodellen. Besonders ökologische Modelle tragen unabhängige Qualitätssiegel wie zum Beispiel die "EU-Blume" oder das EPD-Zertifikat.


w@o: Nutzen diese Modelle auch dem eigenen Wohlbefinden?

Claudia M. Beltermann: Natürlich, denn die in Bürostühlen und Stoffbezügen verarbeitete Giftstoffe wirken sich mit der Zeit oftmals negativ auf die Raumluft aus und können das körperliche Wohlbefinden und die Konzentration beeinträchtigen. Chrom beispielsweise ist ein extrem umweltschädliches Material, das auch als krebserregend gilt. Das neueste Modell aus dem Hause HAG, der HÅG Futu, ist derzeit eines der umweltschonendsten Modelle auf dem Markt und ist zu 97 Prozent recycelbar. Hierfür wurde der HÅG Futu in diesem Jahr vom Norwegischen Designrat mit dem Umweltpreis bedacht.


w@o: Ist gute Qualität nicht sehr teuer?

Claudia M. Beltermann: Ein Stuhl, der in allen Punkten von der Optik bis hin zur Wiederverwertbarkeit die Erwartungen erfüllt, kostet tatsächlich meist etwas mehr als ein sehr einfaches Modell. Doch bieten hochwertige Stühle auch eine höhere Qualität und Haltbarkeit. Eine Garantie von zehn Jahren bei normalem Gebrauch sollte der Käufer vom Hersteller mindestens erwarten. Enthält der Stuhl eine Gasfeder, sollte für diese eine unbegrenzte Garantie bestehen.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de