Menu

Das Vorstellungsgespräch

Im Vorstellungsgespräch gilt es, den Personalreferenten zu überzeugen. Hier eine Reihe hilfreicher Tipps, die wir für Sie zusammen gestellt haben.

Mit der Einladung zum Vorstellungsgespräch haben Sie bereits einen Fuß in der Tür. Nun liegt es an Ihnen, diese Chancen zu nutzen. Wir haben hier 15 sog. Do’s und Don’ts zusammen gestellt, die als scheinbar unwichtige Details mit in die Entscheidung fließen.

1. Bitten Sie nur im äußersten Bedarfsfall um eine Verschiebung des Termins und dann telefonisch. Nennen Sie einen echten, triftigen Grund.

2. Wenn Sie merken, dass Sie sich verspäten werden, rufen Sie frühzeitig (nicht erst 10 Minuten vor dem Termin) an und erklären die Situation - selbstverständlich ehrlich und ruhig.

3. Sie setzen sich erst, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und sagen „danke“. Sie stehen erst auf, wenn Ihr Gesprächspartner aufsteht - und nicht schon, wenn er anfängt, seine Unterlagen zusammen zu legen.

4. Achten Sie auf Ihre Körperhaltung und nehmen Sie eine entspannte, jedoch nicht zu lässige Sitzposition ein.

5. Gestik: Wer die Hände offen und sichtbar hält, vermittelt Aufgeschlossenheit. Verschränken Sie nicht die Arme, trommeln Sie nicht mit den Fingern oder einem Kuli auf dem Tisch, strahlen Sie Ruhe aus, auch wenn es in Ihnen brodelt.

6. Mimik: Wer den Blickkontakt sucht und hält, zeigt Interesse für den Gesprächspartner.  Vermitteln Sie durch leichtes Lächeln Freundlichkeit und Aufgeschlossenheit.

7. Achten Sie auf eine deutliche Aussprache und auf moderate Sprechgeschwindigkeit. Ein „warmer“ Stimmklang und eine angenehme Lautstärke sorgen für Empathie.

8. Vermeiden Sie Worthülsen wie „na ja, „sag ich mal“ usw. oder am Satzende immer wiederkehrende Floskeln wie „OK?“ oder „Verstehen Sie?“.

9. Outfit: Machen Sie keine Experimente! Schlicht und unauffällig sollte die Kleidung sein.

10. Ehrlichkeit währt am längsten, daher sollten Sie Fragen nicht mit Lügen beantworten.

11. Erklären Sie Lücken im Lebenslauf positiv. So waren Sie beispielsweise "arbeitssuchend" (und nicht "arbeitslos"), die Zeiten genutzt, um Ihre Fremdsprachen- oder PC-Kenntnisse zu vertiefen, waren länger im Ausland … Auch Eltern- oder Pflegezeiten im Familienkreis werden heute positiv bewertet.

12. Beantworten Sie Fragen nicht nur mit einem knappen Ja oder Nein, sondern mit einem kompletten Satz. Auf Nachfrage des Interviewpartners können Sie Ihre Antwort ergänzen. Beispiel:
- Wären Sie auch bereit, einige Jahre für uns im Ausland zu arbeiten?
- Ja, sehr gerne. Das wäre ganz sicher eine bereichernde Erfahrung.
Machen Sie sich im Gespräch auf Unterbrechungen durch den Interviewer gefasst, lassen Sie sich dadurch nicht verunsichern. Er will Sie ja besser kennen lernen.

13. Achten Sie auf einen frischen Atem (bei Bedarf kurz vor dem Termin Mundspray benutzen!). Essen Sie am Vortag weder Knoblauch noch Zwiebeln. Trinken Sie kurz vor dem Termin keine harntreibenden Getränke wie Kaffee, Tee oder Orangensaft. Wenn sich Ihre Blase meldet, bitten Sie um eine kurze Pause.

14. Treten Sie selbstbewusst auf und verkaufen Sie sich gut. Doch Vorsicht: Zu viel des Guten wirkt unsympathisch.

15. Zu guter Letzt: Bleiben Sie authentisch. Wer sich verstellt, wirkt unglaubwürdig, abgesehen davon, dass man das ohnehin nicht lange durchhält.

Unser Tipp: Idealerweise „proben“ Sie zu Hause vor dem Spiegel und, wenn möglich, mit einem Bekannten in einem simulierten Gespräch. Das hilft auch, Ihre Nervosität im Zaum zu halten.

In der August-Ausgabe stellen wir Ihnen die häufigsten (Fang-)Fragen vor.



Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de