Menu

Aktien, Kurse und Konsorten

Fremdsprachen: Die Börse

Aktien, Kurse und Konsorten

Als Börse wird ein Markt bezeichnet, auf dem sogenannte vertretbare Sachen unter Beachtung festgelegter Regeln gehandelt werden. Vertretbar bedeutet in diesem Zusammenhang, dass die Sachen gleichwertig beschaffen und gegeneinander austauschbar sind. Beispiele: Wertpapiere, Rohstoffe. Nur wenn sie vertretbar sind, können sie an der Börse gehandelt werden, ohne dass sie "physisch" vor Ort vorhanden sein müssen.


Angebot und Nachfrage

Eine der Aufgaben der Börse besteht darin, der Wirtschaft neues Kapital zuzuführen. Angebot und Nachfrage werden zusammengeführt und durch amtlich festgesetzte Preise beziehungsweise Kurse zum Ausdruck gebracht. Als Parketthandel wird die Präsenzbörse bezeichnet. Heute wird der Löwenanteil des Umsatzes weltweit über computergestützte Börsen (z. B. Handelssystem Xetra in Deutschland) abgewickelt: Man spricht vom elektronischen Handel.


Marktteilnehmer

Marktteilnehmer sind die Käufer und Verkäufer sowie die Börsenmakler. Die Transaktionen erfolgen nach festen Regeln. So sind zum Beispiel bestimmte Vorgänge zwingend in sogenannten Börsenpflichtblättern zu veröffentlichen. Dazu gehören in Deutschland unter anderem die Börsen-Zeitung, Financial Times Deutschland, die FAZ und das Handelsblatt.


Börsenformen

Je nach Art des gehandelten "Gegenstands" unterscheidet man unter anderem folgende Börsen: Wertpapiere (Wertpapierbörse), Waren und Rohstoffe, Derivate, Devisen, Strom (Strombörse), CO2 und andere Emissionen.


Aktien

Eine Aktie ist der verbriefte Anteil am Kapital einer Aktiengesellschaft. Der Aktionär erhält damit das Stimmrecht bei der Aktionärsversammlung oder das Recht auf eine Dividende, sofern eine ausgeschüttet wird. Setzen Käufer beziehungsweise Verkäufer von Wertpapieren bei erhöhtem Risiko auf steigende beziehungsweise fallende Aktienkurse, spricht man von Spekulationsgeschäften.


Börsensprache

Börsianer haben eine Art eigene Sprache entwickelt. So wird ein Zeitraum längerer Kursverluste an der Börse als Baisse, das Gegenteil als Hausse bezeichnet. Die Börse wird als "freundlich" beschrieben, wenn sie steigt; sie ist "behauptet", wenn die Kurse trotz schlechter Nachrichten oder Einflüsse nicht fallen. "Uneinheitlich" ist sie, wenn manche Kurse nach oben, andere aber nach unten gehen.


Nicht risikolos

Die Volatilität entspricht der Schwankungsbreite eines Wertpapiers während eines bestimmten Zeitraums und ist ein Indikator für das Risiko. Ein Aktienindex ist ein Börsenindex, der als Kennzahl die Entwicklung auf einem Teilmarkt des weltweiten Finanzgeschehens repräsentativ dokumentieren soll. In Deutschland ist dies der DAX. Ein Börsencrash ist ein dramatischer Kurseinbruch, wie es zum Beispiel 1927 und 1929 oder jüngst im Rahmen der Finanzkrise ab 2007 beziehungsweise 2011 der Fall war.


Kontrolle

Die Durchführung von Börsengeschäften unterliegt in den meisten Ländern einer staatlichen Börsenaufsicht.


Satz- und Wortschatz

Ein Großteil der Schwankungen an den Börsen wird von psychologischen Faktoren sowie von positiven und negativen Erwartungen und Nachrichten bestimmt.

Die wichtigsten Börsenindizes notieren heute in der Verlustzone.

Die Konzernergebnisse werden am … nach Börsenschluss bekanntgegeben.

Gewinnmitnahmen: Nach den Kursgewinnen von gestern haben einige Anleger am deutschen Aktienmarkt Kasse gemacht.

Die trüben Wirtschaftsprognosen hemmen die Dynamik an den asiatischen Börsen.



 

Autor(en): Giselle Chaumien-Wetterauer

Quelle: working@office Ausgabe Nr.: 11/2012

Service für Abonnenten: Artikel downloaden

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de