Menu

So ergänzen Sie aussagekräftige Betreffs für ein übersichtliches E-Mail-Postfach

E-Mails ohne beziehungsweise mit nichtssagendem Betreff füllen Ihr Postfach? Wenn es sich um E-Mails handelt, die Sie in Zukunft wahrscheinlich noch einmal öffnen wollen, sollten Sie zumindest für die wichtigsten dieser Nachrichten nachträglich einen aussagekräftigen Betreff eingeben.

So ergänzen Sie aussagekräftige Betreffs für ein übersichtliches E-Mail-Postfach

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie den Betreff einer E-Mail nachträglich ändern können. Wie das genau geht, haben wir im Folgenden Schritt für Schritt für die Outlook-Versionen 2003/2007 und 2010/2016 beschrieben. Das ist natürlich eine mühsame Angelegenheit. Und es lohnt sich auch nicht, das für alle E-Mails in Ihrem Posteingang zu tun.

Korrigieren Sie aber in jedem Fall den Betreff für wichtige E-Mails, bei denen Sie schon absehen können, dass Sie sie noch öfter öffnen werden.

Den Betreff einer E-Mail in Outlook ändern

Für die Organisation und Sortierung der E-Mails im Posteingang kann es hilfreich sein, die Betreffzeile zu editieren.

So können Sie hier am Anfang des Betreffs zum Beispiel „Erledigt“, „To do“ oder auch ein Kürzel wie „WAA“ (für „Wartet auf Antwort“) einfügen – das hilft bei der Sortierung der E-Mails.

Das Editieren des Betreffs geht ganz einfach:

  1. Öffnen Sie die E-Mail.
  2. Klicken Sie in die Betreffzeile und geben Sie die gewünschten Ergänzungen ein.
  3. Schließen Sie die E-Mail und bestätigen Sie das Speichern der Änderungen.

Betreff direkt im Posteingang editieren

Die Betreffzeile einer eingegangenen E-Mail können Sie auch editieren, ohne die E-Mail zu öffnen. Dazu müssen Sie allerdings Ihr Outlook so einstellen, dass das Editieren des Betreffs gestattet ist.

In Outlook bis Version 2007 erreichen Sie das so:

1.    Rufen Sie den Befehl ANSICHT -> AKTUELLE ANSICHT -> AKTUELLE ANSICHT ANPASSEN beziehungsweise in Outlook 2003 ANSICHT -> ANORDNEN NACH -> AKTUELLEANSICHT -> AKTUELLE ANSICHT ANPASSEN auf:
2.    Klicken Sie auf WEITERE EINSTELLUNGEN.
3.    Schalten Sie die Option BEARBEITEN IN DER ZELLE ERMÖGLICHEN ein.
4.    Bestätigen Sie zweimal mit OK.

Erlauben Sie das Bearbeiten der Zellen, damit Sie den Betreff direkt im Posteingang editieren können.   

In Outlook 2010 und 2016 gehen Sie so vor:

1.    Öffnen Sie das Register ANSICHT.
2.    Rufen Sie den Befehl ANSICHTSEINSTELLUNGEN (in der Gruppe AKTUELLE ANSICHT) auf und klicken Sie auf WEITERE EINSTELLUNGEN.
3.    Schalten Sie die Option BEARBEITEN IN DER ZELLE ERMÖGLICHEN ein.
4.    Schließen Sie die Dialoge.

Von nun an können Sie auch direkt im Posteingang auf den Betreff (oder ein anderes Feld im Nachrichtenkopf) klicken und den Eintrag in diesem Feld bearbeiten.    

Weitere Artikel aus der Kategorie "Multimedia"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de