Menu

Den Körper durch basische Ernährung fit halten

Seit vielen Jahren ist Ernährungswissenschaftlern klar, dass der Körper bei einer basischen Ernährung deutlich fitter erhalten werden kann, als bei anderen Ernährungsmethoden. Doch was bedeutet es überhaupt, sich basisch zu ernähren und wie wirkt sich das auf den Körper aus? Hier die Fakten dazu.

Den Körper durch basische Ernährung fit halten

Durch eine Ernährung auf basischer Ebene wird der Basen-Haushalt im Körper ausgeglichen. Das bedeutet, dass der Körper alle Mineralstoffe, Nähr- und Vitalstoffe in besonders leicht aufnehmbarer Variante erhält. Weiterhin hat dies den Vorteil, dass der Körper nicht weiter mit säurehaltigen Rückständen des Stoffwechsels belastet wird. Dies hat viele Auswirkungen auf die körperliche Fitness und Gesundheit. Auch die Verdauung, die ein sehr wichtiger Punkt in der Gesundheit des Menschen ist, wird hierdurch gestärkt.


Ziel: Die Ernährungsweise soll bewirken, ausgewogen, gesund und vor allem im Säure-Basen-Gleichgewichtig zu leben. Das bedeutet, dass durch diese Ernährung der Körper ausgeglichen wird und in jedem Bereich des Körpers der passende und dadurch auch automatisch gesunde pH-Wert entsteht und gehalten wird.


Aktiver, mehr Lebensfreude durch korrekten Säure-Basen-Haushalt

Bei einem Menschen, dessen Säure-Basen-Gleichgewicht richtig ist, kann beobachtet werden, dass er deutlich weniger krank ist, weniger zu Krankheiten neigt, sich fitter und aktiver fühlt und vor Lebensfreude strotzt. Dies kann erreicht werden, wenn eine entsprechende Ernährung umgesetzt wird. Auch hochwertige Präparate können dazu beitragen, dass der Basen-Haushalt wieder in Einklang gebracht wird.


Am Anfang genügt die Information, dass säurebildende Lebensmittel aus dem Speiseplan gestrichen, gemieden und zumindest deutlich reduziert werden sollten. Denn genau diese sind es, die den Körper aus dem Gleichgewicht bringen, was den Säure-Basen-Haushalt betrifft.


Die Vorteile der basischen Ernährung

Durch eine basische Ernährung wird der Körper entsäuert. Dies hat auch Auswirkungen auf das Bindegewebe, die Lymphe und den Darm sowie weitere Körperbereiche, welche von einem basischen pH-Wert profitieren. Der Vorteil hier ist, dass einen Person, welche sich basisch ernährt, und den Körper so entsäuert, gleichzeitig die Möglichkeit hat, über ein Fitnessprogramm das Bindegewebe zu straffen.   


Positive Auswirkung auf Diäten: So kann sich eine solche Ernährungsmethode auch bei einer Diät positiv auswirken. Durch eine basische Ernährung gelingt es auch einen potentiell bestehenden Mineralstoffmangel wieder auszugleichen. Bei einer Übersäuerung des Körpers ist dies meist einer der ersten Mängel die sich einstellen. Auch neigen Personen mit einem übersäuerten Körper zu Fettleibigkeit.


Wie bereits erwähnt, können Übergewichtige ihre Pfunde purzeln lassen, wenn sie auf eine basische Ernährung achten. Dies geschieht fast von alleine. Durch die basische Ernährungsmethode erhält der Körper wichtige Stoffe, wird in Einklang gebracht und kann so seine eigenen Funktionen wieder mit voller Leistung erbringen.


Weitere Informationen unter www.decouvie.com.



 



 

Weitere Artikel aus der Kategorie "Life"


career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de