Menu

Dresscodes entschlüsselt: Was bedeuten Cravate noire & Co.?

Leserfrage: Mein Chef ist von einem Geschäftspartner zu einer Veranstaltung eingeladen – mit dem Dresscode Cravate noire. Was genau soll er da tragen?

Dresscodes entschlüsselt: Was bedeuten Cravate noire & Co.?

Empfehlung des Assistentinnen-Handbuchs: Hierbei handelt es sich offensichtlich um einen sehr feierlichen Anlass. Da gibt es klare Regeln.

Dies bedeutet "Cravate noire"

Ihr Chef soll einen schwarzen oder nachtblauen Smoking, ein weißes Smoking-Hemd, schwarze Fliege, Einstecktuch tragen.

Damit Sie künftig alle Dresscodes richtig „entschlüsseln“, habe ich die folgende Tabelle für Sie zusammengestellt:

 

DresscodeBedeutung
Smart CasualHier wird lässiger, aber sehr gepflegter Schick erwartet.
Business CasualHier wird lässiger, aber sehr gepflegter Schick erwartet.Es muss nicht unbedingt Business-Garderobe sein.Der Mann trägt zum Beispiel Sakko, Cordhose und Rollkragenpullover oder offenes Hemd. Die Dame wählt einen edlen Blazer mit gerade geschnittener Baumwollhose, Pumps und eventuell ein Seidentuch.
Come as you areDas bedeutet nicht, dass Sie im Jogging-Anzug kommen dürfen. Diese Kleidervorschrift verlangt vom Herrn Anzug beziehungsweise eine Kombination mit oder ohne Krawatte. Die Dame kommt im Business-Kostüm oder-Anzug.
Dunkler AnzugDer Herr trägt einen Ein- oder Zweireiher mit oder ohne Weste in dunklen Grau- oder Blautönen, weißes Hemd, dezent gemusterte Krawatte, schwarze Schuhe (ein Muss). Die Dame, die ihn begleitet, trägt ein Business-Kostüm oder einen Hosenanzug. Bei besonders festlichen Empfängen tragen Sie als Frau ein Etuikleid oder das „kleine Schwarze“.
Abendkleidung oder festliche KleidungHier empfiehlt es sich, beim Gastgeber noch einmal genauer nachzufragen, was gemeint ist: dunkler Anzug oder Smoking?
Smoking, auch Cravate noire, Black tie oder TuxedoDer Herr trägt einen schwarzen oder nachtblauen Smoking, weißes Smoking-Hemd, schwarze Fliege, Einstecktuch (weißes Leinen oder farbige Seide), schwarze Seidenkniestrümpfe (auch aus feiner Wolle), Abendschuhe aus schwarzem Lackleder oder poliertem Boxcalf. Die Dame trägt ein „kleines Abendkleid“ bis zum Knie oder länger, das „kleine Schwarze“ oder ein elegantes Kostüm beziehungsweise einen Hosenanzug, zum Beispiel aus Seide. Dazu gehören eine Abendtasche, Strümpfe und elegante Schuhe, die hier im Gegensatz zum täglichen Business offen sein dürfen.
Frack, Cravate blanche oder White tieDer Herr trägt Frack und Frackhemd mit Steh- bzw.Klappkragen und eine weiße Schleife aus Baumwollpikee (Cravate blanche). Er trägt elegante Herrenpumps mit Ripsschleife. Tabus: weißer Seidenschal (nur für Operettendarsteller), schwarze Schleife (nur für Kellner mit Frack), keine Sportuhr, sondern Taschenuhr oder elegante Armbanduhr. Die Dame trägt ein bodenlanges Abendkleid und offene Abendsandaletten. Dazu passen lange Abendhandschuhe, großer Schmuck, ein Abendcape oder eine Stola und natürlich eine Abendfrisur.

 

Hinweis: Alles, was Sie zum Thema Handschlag bei Events wissen müssen, lesen Sie hier.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Event-Management"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Nächster Termin: Donnerstag, 26. September im Congress-Centrum Nord in Köln!

Der Eintritt zur Messe ist kostenlos!

zur Anmeldung

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de