Menu

Neue VDR-Geschäftsreiseanalyse 2018

Die Ausgaben deutscher Unternehmen für Geschäftsreisen sind im vergangenen Jahr so stark wie noch nie zuvor gestiegen: auf 52,5 Milliarden Euro. Das sind 1,7 Prozent mehr als im Jahr 2016. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 187,5 Millionen Geschäftsreisen (+2,3 Prozent) und 11,2 Millionen Geschäftsreisende (-1,5 Prozent) verzeichnet.

Die Ausgaben deutscher Unternehmen für Geschäftsreisen betrugen im vergangenen Jahr 52,5 Milliarden Euro.

"Geschäftsreisen sichern regional und saisonal unabhängig Arbeitsplätze in Beherbergung, im Transportwesen und in der Gastronomie“, sagt VDR-Vizepräsident Ralph Rettig. „Die nahezu doppelt so hohen Ausgaben von Geschäftsreisenden gegenüber Urlaubsreisenden kommen nicht nur reisebezogenen Branchen zugute. Es profitieren auch Telekommunikation, Handel und Servicedienstleistungen."

"Qualitativ hochwertige Infrastruktur und Dienstleistungen können zu international wettbewerbsfähigen Preisen angeboten werden. Davon profitiert Deutschland als Reisedestination und Wirtschaftsstandort insgesamt." Die Übernachtungen bei innerdeutschen Geschäftsreisen gingen dabei um 4,4 Prozent zurück. Mitarbeiter aller Unternehmensgrößen reisen damit häufiger eintägig. Dafür erhöhte sich die durchschnittliche Dauer von Auslandsreisen.

Als Ersatz für Geschäftsreisen stehen Telefonkonferenzen immer noch an erster Stelle, wobei auch die Bedeutung von virtuellen Meetings steigt. Als Gründe, warum auf Geschäftsreisen verzichtet wird, werden Kostenersparnis, Arbeitseffizienz, Sicherheit, Nachhaltigkeit und das Wohl der Mitarbeiter angegeben. Für Travel Manager wird das Thema Digitalisierung weiterhin an Bedeutung gewinnen, auch in Form von Datensicherheitsaspekten. 

"Mit dem Wunsch nach Flexibilität und Echtzeitbetreuung steigt der Arbeits- und Organisationsaufwand des Travel-Managements. Darauf stellen sich die Unternehmen entweder durch Ausbau des Bereichs oder durch externe Unterstützung ein. Das Travel-Management übernimmt also auch in Zukunft wichtige Funktionen der Prozesssteuerung als Rahmengeber", ergänzt VDR-Präsidiumsmitglied Daniela Schade. Die Ergebnisse der Studie können hier eingesehen werden: www.geschaeftsreiseanalyse.de

Weitere Artikel aus der Kategorie "Travel-Management"


career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de