Menu

Tabellentricks

Tabellen in Word

Vorhandenen Text in eine Tabelle umwandeln: Markieren Sie den Text und wählen Sie aus dem Menü Tabelle den Befehl Umwandeln..., Text in Tabelle. Das jeweilige Trennzeichen für den Beginn einer neuen Spalte,   etwa wenn der Text Tabstopps enthält, können Sie angeben. Umgekehrt lässt sich eine Tabelle auch zu einfachem Text umgestalten.


Textrichtung ändern: In Tabellenzellen können Sie den Text einfach senkrecht laufen lassen. Platzieren Sie den Cursor in der gewünschten Zelle und wählen Sie Format, Absatzrichtung.


Tabellen automatisch beschriften: Sie benötigen mehrere Tabellen im Dokument und alle sollen beschriftet werden? Lassen Sie sich von Word die Arbeit abnehmen: Wählen Sie Einfügen, Referenz, Beschriftung, legen Sie eine Bezeichnung fest - etwa Tabelle - und drücken Sie AutoBeschriftung. Setzen Sie hier einen Haken im Kontrollkästchen Microsoft Word Tabelle. Fügen Sie nun eine Tabelle ins Dokument ein, wird diese automatisch beschriftet.


Schräge Linien in Tabellenzellen. Schräg durchgestrichene Tabellenzellen sind über das Menü nicht zu gestalten. Greifen Sie zum Stift: Blenden Sie die Symbolleiste Tabellen und Rahmen ein, aktivieren Sie hier das Symbol Tabelle zeichnen und erzeugen Sie die Trennlinie in der Zelle, indem Sie die  linke Maustaste gedrückt halten und ziehen.


Tabulatoren in Tabellenzellen. Normalerweise kommen Sie per Tabulatortaste von einer Zelle in die andere. Benötigen Sie innerhalb einer Tabellenzelle einen Tabulator, halten Sie die STRG-Taste fest und drücken dann die Tabtaste.  

  

Troubleshooting: Tabelle wieder "flott" gemacht

Sie haben eine umfangreiche Tabelle im Word-Dokument, doch bei der Arbeit damit kommt es zu Problemen: Word reagiert nur träge auf Ihre Tastatur-Eingaben, oder die Darstellung der Tabelle ist nicht korrekt. Versuchen Sie Folgendes:

- Wählen Sie Datei, Speichern unter.

- Stellen Sie ganz unten beim Dateityp anstatt doc das Format rtf ein und speichern Sie.

- Schließen Sie Word und starten es neu. Wählen Sie nun Datei, Öffnen ... und laden Sie das eben gespeicherte rtf-Dokument.

- Klicken Sie erneut auf Datei, Speichern unter. Als Dateityp wählen Sie nun wieder doc und ergänzen den Original-Dateinamen etwa mit dem Begriff neu.

- Speichern Sie jetzt das Dokument.

Lag eine Beschädigung der Tabelle vor, ist der Schaden nun wahrscheinlich behoben.

Ansichtsprobleme in Tabellen können Sie oft lösen, indem Sie die Bildschirmdarstellung optimieren. Verwenden Sie die Ansichtsart Normal. Zudem aktivieren Sie unter Extras, Optionen, Registerkarte Ansicht das Kontrollkästchen Konzeptschriftart und blenden eventuell zusätzlich über das Menü Tabelle die Tabellengitternetzlinien aus. Diese Maßnahmen beheben Darstellungsschwierigkeiten und machen die Tabellenarbeit schneller.


Noch mehr PC-Tipps unter ##link0##.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Multimedia"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de