Menu

Schutz für Smartphones und Tablets

Mobilgeräte sind nicht nur zum Telefonieren da: Wir nutzen sie unterwegs als MP3-Player, Kamera, Wecker, Währungsrechner, Fotoalbum, Organizer, Kalender, Adressbuch - von der geschäftlichen Nutzung ganz zu schweigen. Wenn ein Smartphone verloren geht oder einen Wasserschaden bekommt, ist das heutzutage ziemlich unangenehm. working@office stellt Produkte vor, die Smartphones schützen sollen.

Schutz für Smartphones und Tablets

Laut einer aktuellen Studie wurde bei fast einem Drittel aller Smartphone-Besitzer in Großbritannien das Gerät schon einmal durch Wasser beschädigt. Da Wasserschäden für den Hersteller feststellbar sind und ihre Reparatur nicht unter die Garantiebedingungen fällt, sind gängige Unfälle und Versehen ziemlich kostspielig.


Vorsicht bei "Tipps" zum Trocknen

Im Internet werden zwar zahlreiche potenzielle Verfahren zur Rettung für Smartphones mit Wasserschäden beschrieben, doch handelt es sich hierbei zum Großteil um ungeprüfte Legenden, die zu irreparablen Schäden am Handy führen können. Beispiele für solche Legenden gibt es zu Hauf: Das nasse Handy soll beispielsweise in der Mikrowelle oder mit einem Haarfön getrocknet werden - dabei wird jedoch die Elektronik zerstört. Das Gerät soll in eine Schüssel mit Reis oder Salz gelegt werden, damit die Feuchtigkeit herausgezogen wird - dies verursacht jedoch noch größere Schäden, da korrodierende Stoffe oder Staubpartikel in das Gerät gelangen oder es möglicherweise sogar noch mehr Feuchtigkeit ausgesetzt wird.


Die sichere Lösung

Eine andere Lösung bietet der EVAP Rescue Pouch-Beutel von Kensington. Er entfernt Feuchtigkeit sicher aus nass gewordener Elektronik und hat in Labortests bewiesen, dass er bis zu 90 Prozent aller Geräte mit Wasserschaden retten kann. Der EVAP-Beutel enthält ein speziell für den Feuchtigkeitsabtransport entwickeltes Innenfutter auf Silizium-Basis zur Feuchtigkeitsaufnahme.


Ein Ende der ewigen Suche

Der Anbieter entwickelte ebenfalls ein App-unterstütztes Überwachungssystem, mit dem Besitzer eines iPhone 5/4S jederzeit feststellen können, wo sich Smartphone, Schlüssel oder andere Wertgegenstände befinden. Anwender können auf einer Karte sehen, wo sich der gesuchte Gegenstand zuletzt befand, das aktive Dashboard zeigt die entsprechende Entfernung an.


Volle Power auch unterwegs mit PowerWhiz

Unterwegs den Akku eines Mobilgeräts aufzuladen, ist meist gar nicht so einfach: An Flughäfen und in Cafés gibt es nur selten Ladestationen und beim Laden von Geräten im Hotel läuft man Gefahr, das Smartphone oder Tablet versehentlich zurückzulassen. Für alle, die nicht an öffentlichen Orten mit Steckdose darauf warten wollen, dass ihr Akku geladen ist, und ihr Handy auch nicht am Laptop eines Fremden laden möchten, hat Kensington sogenannte PowerWhiz-Geräte im Programm - sie sind klein und bieten eine Auswahl an Lademöglichkeiten.


Weitere Informationen zu neuen und bestehenden Kensington-Produkten finden Sie unter www.kensington.com.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Multimedia"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de