Menu

Schneller arbeiten mit PowerPoint: Tastaturbefehle

Maus oder Tasten? Oftmals ist es schlichtweg die Gewohnheit, wie wir in unseren Office-Programmen arbeiten. Heute stellen wir Ihnen in PowerPoint einige Tastenkombinationen vor, mit denen Sie schneller und entspannter in PowerPoint arbeiten können.

Schneller arbeiten mit PowerPoint: Tastaturbefehle

Mit der Office 2010-Version wurde der Alt-Taste neues Leben eingehaucht. Nach Drücken der Alt-Taste werden in der Menüleiste von PowerPoint oder der anderen Office-Programme Buchstabenfelder eingeblendet, die anzeigen, mit welcher Taste oder Tastenfolge Sie den jeweiligen Befehl aufrufen können. Nach Drücken der Alt-Taste können Sie im ersten Schritt eine der Menüleisten auswählen (D für Datei, R für Start etc.). Daraufhin erscheinen Buchstaben innerhalb der gewählten Menüleiste, mit denen Sie die Feinauswahl treffen können. Mit ein- oder mehrmaligem Drücken der Esc- Taste können Sie die Auswahl abbrechen. Vorweg ein Hinweis: Für gleichartige Funktionen verwenden die Office-Programme teilweise unterschiedliche Tastenkombinationen. Um beispielsweise ein Zeichen tief zu stellen (die „2“ in CO2), drückt man in Word Strg + #, während der Befehl in PowerPoint Strg + Plus (+) lautet.

Die Klassiker

Die folgenden Befehle werden gleichlautend auch in den anderen Office-Programmen verwendet.

  • Strg + N: neue, leere Präsentation beginnen.
  • Strg + S: Präsentation speichern.
  • Strg + Z: Letzte Aktion rückgängig machen, gleichbedeutend mit der Schaltfläche Rückgängig.
  • Alt + F4: Aktuelles Programmfenster schließen.
  • Alt + Tab: Wechseln zwischen mehreren geöffneten Programmfenstern.
  • Alt + Umschalt: Zwischen deutscher (QWERTZ) und englischer (QWERTY) Tastaturbelegung wechseln

Vielleicht kennen Sie dieses Phänomen, dass beim Drücken eines „Z“ auf der Tastatur ein „Y“ auf dem Bildschirm erscheint? Dann haben Sie, oftmals versehentlich, auf die englische Tastaturbelegung umgeschaltet. Sie erkennen das auch daran, dass unten rechts in der Taskleiste nicht mehr „DE“ sondern „EN“ steht. Schalten Sie in diesem Fall ganz einfach mit Alt + Umschalt zurück zur deutschen Tastaturbelegung.

  • Strg + C: Markiertes Element in den Zwischenspeicher kopieren.
  • Strg + X: Markiertes Element ausschneiden und in den Zwischenspeicher legen.
  • Druck-Taste: Aktuelle Bildschirmansicht als Bild in den Zwischenspeicher kopieren.
  • Strg + V: Inhalt des Zwischenspeichers an der Cursorposition einfügen.

Navigieren in der Entwurfsansicht

Solange die Normalansicht aktiv ist, in der Sie typischerweise die Folien in PowerPoint gestalten, können Sie folgende Tastaturbefehle verwenden:

  • Strg + M: Neue, leere Folie nach der aktuellen Folie einfügen.
  • Strg + Pos1 oder Strg + Ende: Zur ersten oder letzten Folie springen.
  • Strg + Umschalt + D: Aktuelle Folie duplizieren, also eine Kopie der Folie einfügen. Das ist zum Beispiel sinnvoll, wenn man eine in Design oder Struktur sehr ähnliche Folie benötigt.
  • Strg + F: Dialogfenster Suchen öffnen, um einen Suchbegriff in der Präsentation zu finden.

Text und Grafik bearbeiten

Wenn Sie auf einer Folie mit Text arbeiten, beispielweise in einem Textfeld oder bei der Beschriftung einer Grafik, können folgende Tastaturbefehle hilfreich sein:

  • Umschalt + Enter: Zeilenwechsel innerhalb eines Absatzes einfügen.
  • Strg + Backspace: Ein ganzes Wort links vom Cursor löschen.
  • Strg + Entf: Ein ganzes Wort rechts vom Cursor löschen.
  • Strg + (Pfeil links) oder Strg + (Pfeil rechts) : Cursor um ein ganzes Wort nach links oder rechts im Text bewegen.
  • Umschalt + Pfeiltaste: Markierung des Textes in Pfeilrichtung erweitern.
  • Strg + Umschalt + (Pfeil rechts) : Markierung um ein ganzes Wort nach rechts erweitern.

Wenn Sie eine Grafik aus mehreren Zeichenobjekten zusammengesetzt haben, sollten Sie diese Einzelteile gruppieren, um sie en bloc verschieben und vergrößern oder verkleinern zu können. Markieren Sie dazu die Einzelteile (bei gedrückter Maustaste einen Rahmen um die Objekte aufziehen) und verwenden Sie dann folgende Tastaturbefehle:

  • Strg + Umschalt + G: Markierte Zeichenobjekte gruppieren.
  • Strg + Umschalt + H: Gruppierung aufheben.

Text formatieren

Um Texte mithilfe von Tastenkombinationen zu formatieren, müssen Sie entweder bestehenden Text zunächst markieren oder Sie drücken die Tastenkombination vor der Eingabe des betreffenden Textes (z. B.: für CO2 schreiben Sie CO, drücken dann Strg + Plus und tippen die 2).

Strg + Umschalt + F/K/U: Schriftschnitt fett, kursiv oder unterstrichen.
Wenn Sie beispielsweise in einem Satz, den Sie gerade tippen, ein Wort unterstreichen möchten, drücken Sie Strg + Umschalt + U, schreiben dann den zu unterstreichenden Text und drücken abschließend nochmals Strg + Umschalt + U, um ohne Unterstreichung weiterzuschreiben.

  • Strg + Plus (+): Text tiefstellen.
  • Strg + Umschalt + Plus (+): Text hochstellen.
  • Die folgenden Tastaturbefehle beziehen sich stets auf den aktuellen Absatz, in dem der Cursor steht.
  • Strg + L/E/R/J: Absatzausrichtung linksbündig (L), zentriert (E), rechtsbündig (R) oder als Blocksatz (J).
  • Alt + Umschalt + Pfeil rechts/Pfeil links: Tieferstufen (nach rechts einrücken) oder Höherstufen (nach links einrücken) des aktuellen Absatzes.
  • Alt + Umschalt + Pfeil hoch/Pfeil runter: Den aktuellen Absatz innerhalb einer Aufzählung nach oben oder unten verschieben.

Präsentation vorführen

Diese Tastenkombinationen sollten Sie besonders souverän beherrschen, um Ihre Präsentation „im Ernstfall“ zu steuern.

  • F5: Bildschirmpräsentation bei der ersten Folie starten.
  • Umschalt + F5: Bildschirmpräsentation bei der aktuellen Folie starten. Die folgenden Befehle sind nur verfügbar,
  • wenn die Bildschirmpräsentation (bildschirmfüllende Darstellung der Folien) gestartet worden ist.
  • Enter, Pfeil runter, Pfeil rechts oder Leertaste: Nächste Folie oder nächsten Animationsschritt zeigen.
  • Backspace, Pfeil hoch oder Pfeil links: Zurück zur vorherigen Folie oder zum vorherigen Animationsschritt.
  • Pos1: Zurück zur ersten Folie.
  • Zahl und dann Enter: Geben Sie eine beliebige Zahl ein und drücken dann Enter, um zu der betreffenden Foliennummer zu springen. Wenn beispielsweise beispielsweise am Ende Ihres Vortrags ein Zuhörer darum bittet, nochmals die Folie Nummer 15 zu sehen, tippen Sie einfach 1, dann 5 und dann Enter.
  • B: Folie ausblenden und ein Schwarzbild zeigen. Durch Drücken einer beliebigen Taste gelangen Sie zurück zur Präsentation.
  • Esc: Bildschirmpräsentation beenden.

Tastatur und Maus

Abschließend noch ein Hinweis auf das Zusammenspiel von Tastatur und Maus. Hier die wichtigsten Anwendungen:

Drag&Drop

Grafikobjekte können Sie mithilfe der Maus auf einer Folie verschieben, indem Sie mit dem Mauszeiger auf das betreffende Grafikobjekt zeigen, die linke Maustaste gedrückt halten und das Objekt verschieben. Wenn Sie während dieses Vorgangs nun die Umschalt-Taste drücken, wird das Objekt exakt vertikal oder horizontal verschoben, bleibt also auf der gleichen Höhe oder Breite der Folie. Bei gedrückter Strg-Taste wird das Objekt nicht verschoben, sondern kopiert. Sie können auch beide Funktionen kombinieren, zum Beispiel, um eine Kopie eines Grafikobjekts exakt senkrecht unterhalb des Originals zu platzieren.

Markierung

Wenn Sie mehrere Grafikobjekte mit der Maus markieren möchten, klicken Sie diese nacheinander bei gedrückter Strg-Taste an.

Grafikobjekte zeichnen

Während Sie ein zweidimensionales Grafikobjekt (Ellipse, Rechteck) zeichnen, können Sie folgende Tasten nutzen. Umschalt führt dazu, dass das Objekt mit festen Kantenproportionen erstellt wird (eine Ellipse wird zum Kreis, ein Rechteck zum Quadrat). Strg bewirkt, dass das Objekt nicht aus dem Eckpunkt, sondern aus seiner Mitte heraus aufgezogen wird. Alt schließlich erlaubt es Ihnen, die Größe des Objekts stufenlos einzustellen.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Multimedia"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de