Menu

Mobil arbeiten und trotzdem sicher?

Jederzeit und überall auf ihre Daten zugreifen - das wollen Mitarbeiter nicht nur privat, sondern auch beruflich. Doch wie sollen Unter-nehmen das ermöglichen und zugleich ihre firmeninternen Daten schützen?

Mobil arbeiten und trotzdem sicher?

Jederzeit und überall auf ihre Daten zugreifen - das wollen Mitarbeiter nicht nur privat, sondern auch beruflich. Doch wie sollen Unternehmen das ermöglichen und zugleich ihre firmeninternen Daten schützen?


Ein Arbeitsplatz, das waren einmal ein Schreibtisch, ein Stuhl, ein Telefon und ein PC mit Bildschirm. Doch wer heute in seiner Freizeit stets Smartphone oder Tablet bei sich trägt, der möchte auch im Dienst mobil sein. Gleichzeitig gewinnt das Home Office immer mehr an Bedeutung. "In Zukunft wird die Arbeit um das Privatleben gestrickt", sagt Unternehmensberater Holm Friebe in der Studie eEtiquette@work. "Der heimische Küchentisch wird dann schnell mal zum Konferenztisch umfunktioniert."


Für IT-Verantwortliche bedeutet das viel Arbeit. Zum einen müssen sie vom PC über den Laptop bis zum Smartphone gleich mehrere Geräte pro Mitarbeiter betreuen. Zum anderen besteht ein hohes Sicherheitsrisiko, wenn firmeninterne Daten auf mobilen Geräten gespeichert sind - insbesondere bei privaten Geräten. Sollten CIOs den Einsatz mobiler Endgeräte also ganz verbieten? Auch keine gute Idee. Denn in Zeiten von Fachkräfte-Mangel wird es für Unternehmen immer wichtiger, attraktiv für Mitarbeiter und Bewerber zu sein und ihnen Flexibilität und Mobilität bei der Arbeit zu gewährleisten.


Der Desktop aus dem sicheren Rechenzentrum

Viele IT-Verantwortliche sehen die Lösung in IT-Arbeitsplätzen, die zentral in Rechenzentren betrieben werden. Etwa der "Dynamic Workplace" von T-Systems. "Beim Dynamic Workplace greifen Mitarbeiter über den Internetbrowser jederzeit und überall über sichere Verbindungen auf ihre Applikationen  zu und haben immer die gleiche Sicht auf Ihren IT Arbeitsplatz", erklärt Thomas Gierich, der bei T-Systems für Arbeitsplatzlösungen zuständig ist. "Wo die Mitarbeiter arbeiten und ob mit Smartphone, Tablet oder Laptop, ist also egal."


Die IT-Abteilung freut sich zudem über weniger administrative Arbeit und kann sich mehr auf strategische Themen konzentrieren: Sie müssen nicht mehr pro Mitarbeiter zahlreiche Daten und Applikationen auf verschiedenen Geräte verwalten, sondern lediglich den virtualisierten Desktop im Rechenzentrum managen. Auch einheitliche Sicherheitseinstellungen lassen sich leichter umsetzen. Denn alle Daten liegen sicher in der T-Systems Cloud, auf den Endgeräten selbst wird nichts gespeichert. "Insgesamt können Unternehmen mit dem Dynamic Workplace ihre Gesamtkosten für die Arbeitsplatzinfrastruktur um 30 bis 40 Prozent senken", sagt Gierich.


Flexibel nach Bedarf buchen

Je nach den Bedürfnissen des Unternehmens lässt sich der Dynamic Workplace mit Zusatzpaketen ausstatten. Zum Beispiel mit dem Paket "Collaborative Working". Dieses umfasst die Programme Microsoft Lync, Exchange und Sharepoint und ermöglicht den Mitarbeitern etwa, gemeinsam Dokumente zu bearbeiten oder per Video miteinander zu kommunizieren. 


Benötigt das Unternehmen weitere oder weniger digitale Arbeitsplätze, lässt sich die Lösung anpassen: IT-Verantwortliche können jederzeit Arbeitsplätze hinzubuchen oder abbestellen und mit Hilfe von Standardbausteinen an die jeweiligen Anforderungen und Rechte der Mitarbeiter anpassen. Über ein Self-Service-Portal können Mitarbeiter auch eigenständig Software buchen. Das erspart der IT-Abteilung viel Arbeit und damit Kosten. Mehr Informationen finden Sie unter: www.t-systems.de

Weitere Artikel aus der Kategorie "Multimedia"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de