Menu

Arbeitnehmer länger im Arbeitsmarkt halten

Lebenslanges Lernen ist in Deutschland ein Thema, dem vor dem Hintergrund der guten Konjunktur und der demografischen Entwicklung große Aufmerksamkeit geschenkt wird. Dennoch belegt die Bundesrepublik im internationalen Vergleich nur Platz 17 von 103. Das geht aus der ersten Ausgabe des Global Talent Competitiveness Index (GTCI) hervor. Die Studie ist unter Beteiligung der Adecco Gruppe entstanden und basiert auf internationaler Forschung.

Arbeitnehmer länger im Arbeitsmarkt halten

 

"Gerade im Zusammenhang mit der zu erwartenden Bevölkerungsentwicklung ist es wichtig, auch ältere Arbeitnehmer länger im Arbeitsmarkt zu halten", sagt Andreas Dinges, der Geschäftsführer der Adecco Gruppe in Deutschland. "Das Thema wird von vielen unserer Kunden unterschätzt. Sie wissen seit Jahren, was auf sie zukommt, haben aber ihre Personalpolitik oft noch nicht darauf ausgerichtet."

 

Auch die konjunkturelle Entwicklung wird diese Notwendigkeit verschärfen. In ihrem Frühjahrsgutachten erwartet die Bundesregierung für das laufende und das kommende Jahr Wachstumsraten von rund zwei Prozent. Die Zahl der Beschäftigten soll in beiden Jahren auf Rekordwerte steigen. "Die Nachfrage nach qualifizierten Mitarbeitern wird also weiter steigen", sagt Dinges. "Ein Mangel an Fachkräften kann sich hingegen zu einem Wachstumshemmer entwickeln."

 

Zahlen des Gesamt-Rankings

Im Gesamt-Ranking des GTCI belegt Deutschland Rang 16 der insgesamt 103 untersuchten Nationen. Die Bewertung basiert auf einem Input-Output-Modell, das in sechs Kategorien 48 Indikatoren vergleicht. Die Schweiz, Singapur und Dänemark sind die Spitzenreiter. Nicht nur in der Gesamtwertung, auch in der Vergleichsgruppe der 44 Länder mit einem hohen Pro-Kopf-Einkommen liegt Deutschland auf Platz 16. Im Regionalvergleich Europa, in dem 38 Länder berücksichtigt wurden, liegt Deutschland auf Rang 12.

 

Quellen

Das GTCI-Ranking basiert auf internationalen Quellen: etwa der Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO), der Weltbank und der World Intellectual Property Organization (WIPO). Auch das QS University Ranking wurde berücksichtigt. Zudem hat der GTCI einen ausführlichen Test des Joint Research Centers (JRC) der Europäischen Kommission durchlaufen.

 

Global Talent Competitiveness Index

Der Global Talent Competitiveness Index liefert jährlich Aussagen zur Wettbewerbsfähigkeit von 103 Ländern weltweit - diese bemisst sich darin, wie sie Talente finden, fördern und halten sowie Know-how unterstützen und bewahren. Weitere Informationen finden Sie unter: www.adecco.de

 

Adecco Gruppe

Die Adecco Gruppe mit Sitz in Zürich, Schweiz, ist der weltweit führende Personaldienstleister. Mit mehr als 31.000 Mitarbeitenden in rund 5.000 Niederlassungen in über 60 Ländern und Regionen rund um den Globus bietet die Adecco Gruppe ein breites Spektrum an Personaldienstleistungen.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Karriere"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de