Menu

Aufbewahrungsfrist Projektunterlagen

Bonielass

Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge: 600
Hilfreich: 0

Bei uns 10, hängt mit Gewährleistungsfristen zusammen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

rosa Pony

Mitglied seit
23.03.2006
Beiträge: 324
Hilfreich: 0

Bei uns wurden die Unterlagen 15 Jahre aufbewahrt, wobei nach etwa fünf Jahren das ganze auf Mikrofilmen archiviert wurde, sonst Platzt ja der Aktenkeller aus allen Nähten. Außerdem erhält der Kunde bei Ende eines Projektes auch selbst eine komplette Projektdokumentation.

Viele Grüße
rosa Pony

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sommerlaune2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 813
Hilfreich: 0

diese müssen 6 Jahre aufbewahrt werden, korrekt?

Danke schön.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Teerose

Mitglied seit
13.05.2005
Beiträge: 933
Hilfreich: 0

It depends, würde ich mal sagen.
Heutzutage sind ja "Projekte" so schwer in Mode, dass sogar die Bestellung von Büromaterial zum Projekt gemacht werden kann.

[img:47bae127bc]http://www.cosgan.de/images/smilie/froehlich/k055.gif[/img:47bae127bc]
Man ist stets gerne zu Diensten.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hazett

Mitglied seit
17.05.2005
Beiträge: 1164
Hilfreich: 0

Bonielass,

richtig, 10 laut Gesetz. Bei uns 15 wg. Firmenrichtlinie.
Reell oft sogar über 20.

Herzlichst, Hazett

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Bonielass

Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge: 600
Hilfreich: 0

20???!!! :shock: :shock: Da würde unser Gebäude ja aus allen Nähten platzen...

Danke für die Info, Hazett.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Vitanova

Mitglied seit
07.04.2006
Beiträge: 383
Hilfreich: 0

Worauf bezieht sich die Frage:
gesetzliche Regelung? Firmenrichtlinie?

Für z.B. Buha- u. Personal-Unterlagen gibt es gesetzl. Richtilinien, andere sind von internen Gegebenheiten abhängig. Solche eine Frage korrekt zu beantworten ist unmöglich.

Vitanova

Remember: If it sounds too good to be true, it probably IS too good to be true.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Sommerlaune2

Mitglied seit
21.06.2017
Beiträge: 813
Hilfreich: 0

hihi

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

zioba

Mitglied seit
03.01.2006
Beiträge: 206
Hilfreich: 0

Es kommt letztendlich immer darauf an, um was für Projekte es sich handelt.

Die Bestellung von Büromaterial ist eine "Aufgabe". (um mal beim oben erwähnten Beispiel zu bleiben).

Ein Projekt ist eine definierte Gesamtaufgabe mit einer KLAREN ZIELDEFINITION, die sich in Teilaufgaben untergleidert und welches durch Risiken und Unwägbarkeiten beeinflußt wird.
Wenn der Risikoaspekt keine bedeutende Rolle spielt, handelt es sich um eine reine Aufgaben-Auftragsabwicklung.

Zurück zur Frage:
Projektunterlagen von z.B. Gebäudeherstellung oder Anlagenbau sollten so lange aufgehoben werden, wie das Gebäude oder die Anlage in Betrieb sind. Bei Gebäuden ist es sinnvoll - aufgrund der Gewährleistung für versteckte Mängel - die Unetrlagen ewig aufzuheben, um im Bedarfsfall das Gegenteil beweisen zu können.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hazett

Mitglied seit
17.05.2005
Beiträge: 1164
Hilfreich: 0

Bei uns 15.

Herzlichst, Hazett

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.