Menu

Sammeln für Geburtstag/Hochzeit/Geburt etc.

Guten Tag liebes Forum,

ich bin neu hier und arbeite seit 10 Jahren als Sekretärin bei einem Dienstleister (knapp 40 Mitarbeiter).

Ich habe eine Frage an euch bezüglich des Geldsammelns für Kollegen bei Geburt/Hochzeit etc.

Und zwar ist es bei uns so, dass es jedes Mal zur Diskussion kommt, wieviel jeder zu geben hat, wenn ein solcher Anlass bevorsteht. Einige Kollegen möchten vorschreiben wieviel gesammelt werden soll.

Im letzten Jahr ist eine unschöne Diskussion aufgekommen, da zwei Kollegen kurz nach einander geheiratet haben und der eine Kollege dann mitbekommen hat, dass für den anderen Kollegen mehr gesammelt wurde, als für ihn (Urlaubszeit etc.). Man hat mich damals sogar gebeten jedesmal zu notieren, wer wie viel an Geld gegeben hat. Dies habe ich abgelehnt, da es niemand was angeht, wer was an Geld locker gemacht hat.

Ich finde das mittlerweile nicht mehr schön und habe auch keine Lust mehr mich überhaupt noch zu beteiligen. Und werde das auch sicherlich tun, wenn diese ständige Diskussion weitergeht.

Wie wird das bei euch gehandhabt?

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Y_vi

Mitglied seit
23.04.2014
Beiträge: 106
Hilfreich: 9

Hallo,

aus solchen Gründen und weil es mir wirklich zu viel wurde, gebe ich nun generell nichts mehr. Meine Begründung: Wenn jemand heiratet, ein Kind bekommt, die Firma verlässt etc. ist das sein Privatvergnügen.

Auch bei uns im Unternehmen wird teilweise eine Liste geführt mit dem Vermerk, wieviel jeder gegeben hat. Das finde ich absolut nicht in Ordnung. Jeder soll, wenn er denn will, soviel geben, wie es einem Wert ist bzw. wieviel man geben kann. Ich bin zwar kein "Datenschutzfreak", aber hier fängt es doch auch an, der Datenschutz.

Gruß
Yvi

Im Leben geht es nicht darum zu warten, dass das Unwetter vorbeizieht, sondern zu lernen im Regen zu tanzen. (Autor unbekannt)

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Pele

Mitglied seit
25.05.2018
Beiträge: 17
Hilfreich: 0

Lieben Gruß an dich

Bei uns ist es auch so, dass jeder für sich wirklich entscheiden kann was er geben will. In unserem Unternehmen zum Beispiel wird auch gesammelt und es geht sogar schon so weit, dass das Unternehmen einen kleinen Kredit für den Chef aufgenommen hat um dem ein Geschenk zum 60. Geburtstag zu kaufen. Da habe ich mich schlau gemacht und habe verschiedene Anbieter bei https://www.minikredit24.net/ vergleichen können, so habe ich auch wirklich super gute Angebote verglichen können.

Natürlich muss jeder für sich entscheiden wie er da vorgehen will bzw man muss sich im Team zusammen setzen und schauen, dass man auch wirklich das passende findet.

Man kann sammeln aber man sollte wirklich auch irgendwo auf dem Teppich bleiben.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Taddel

Mitglied seit
27.02.2018
Beiträge: 65
Hilfreich: 0

Ich muss sagen bei uns klappt das seltsamerweise ganz gut. Zum Geburtstag sammeln wir nie Geld für ein Geschenk. Für ein Hochzeitsgeschenk oder eine Kleinigkeit zur Geburt ist Ok, würde ich sagen. Dabei darf jeder dazugeben was er möchte bzw. wenn er es möchte. Es läuft alles Intern über uns, manchmal geben auch unsere Chefs was dazu. Es kam auch noch nie zu Diskussionen, dass der- oder diejenige mehr bekommen hätte als die anderen. Was ich auch sehr unverschämt finde! Da macht man sich Gedanken, ob man dem Kollegen etwas schenken möchte und sammelt extra Geld und dann wird sich noch darüber beschwert das ein anderer mehr bekommen hatte. Ein sehr kindisches Verhalten muss ich sagen.
Den meisten will es, glaub ich, nicht in den Kopf, dass das alles freiwillig passiert, weil man als Team so etwas machen kann. Sie denken gar nicht daran, dass es aus unserem Privatvermögen fließt. Meistens ist man dann auch gar nicht zur Hochzeit eingeladen.
Das habe ich leider auch von einer Freundin mitbekommen. Bei ihr in der Arbeit war es ähnlich, wie du es geschildert hast.

Wenn es wirklich arg zu Diskussionen kommt, würde ich es auch lassen. Dann wird eben nichts mehr für die Kollegen gesammelt.

LG

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.