Formatieren Telefonnummer DIN 5008, Formatieren Währungen DIN 5008, Formatieren Prozent DIN 5008
Kennen Sie die richtige Schreibweise für Nummern, Prozent und Währungen nach DIN 5008? © sunnychicka - Shutterstock

DIN 5008 Formatierung: Beachten Sie diese Hinweise

Normen zu Seitenrändern und Schriftarten in Geschäftsbriefen gibt es einige. Die DIN 5008 gibt Hilfestellungen rund um eine saubere und korrekte Korrespondenz im Arbeitsalltag. Welche das sind erfahren Sie hier.

DIN 5008: So formatieren Sie Währungsbezeichnungen korrekt

  • Die Währungsbezeichnung wie zum Beispiel Euro oder Dollar kann vor oder nach dem Geldbetrag stehen. Zwischen Betrag und Währung ist immer ein Leerschritt. Gemäß DIN 5008 können die Währungsbezeichnungen auch im Text vor/hinter dem Betrag stehen, zum Beispiel: „Die Kosten des Verfahrens belaufen sich auf über 900 Euro“ oder „Die Kosten des Verfahrens belaufen sich auf über Euro 900“.

  • Da die DIN-5008-Richtlinien nur in Deutschland Anwendung finden, halten Sie sich bei internationaler Korrespondenz an die internationalen Standards, bei denen die Währungseinheit vor dem Betrag steht. Im internationalen Zahlungsverkehr werden statt des Eurozeichens € die Buchstaben EUR verwendet: „EUR 900“. 

 

Weitere Währungen können Sie nach DIN 5008 folgendermaßen abkürzen 

  • Australischer Dollar AUD 
  • Bulgarischer Lew BGL 
  • Chinesischer Renminbi (Yuan) CNY 
  • Dänische Krone DKK 
  • Pfund Sterling (GB) GBP 
  • Isländische Krone ISK 
  • Japanischer Yen JPY 
  • Kanadischer Dollar CAD 

  • Kroatische Kuna HRK 
  • Mazedonischer Dinar MKD 
  • Norwegische Krone NOK 
  • Polnischer Zloty PLN 
  • Rumänischer Leu RON 
  • Russischer Rubel RUB 
  • Schwedische Krone SEK 
  • Schweizer Franken CHF 
  • Serbischer Dinar RSD 
  • Tschechische Krone CZK 
  • Türkische Lira TRY 
  • Ukrainische Hrywnja UAH 
  • Ungarischer Forint HUF 
  • US-Dollar USD 

Telefonnummern richtig schreiben: Das gibt die DIN 5008 vor

Zugegeben – bei der Schreibweise von Telefonnummern haben wir schon einige Änderungen erlebt. Erinnern Sie sich noch? Damals schrieb man die Vorwahlen in Klammern, um sie von der Rufnummer zu trennen. Das ist schon lange passee!

Dann kam die Schreibweise mit zwei Stellen, beginnend von rechts – auch das ist mittlerweile ein alter Hut. Nach der aktuellen DIN 5008 sind nur noch diese Schreibweisen richtig:
 

Korrekte Schreibweise einer nationalen Telefonnummer nach der DIN 5008

Beispiel:02433 6534-233

  1. Weder die Vorwahl noch die eigentliche Telefonnummer wird in Zweiergruppen geschrieben.
  2. Es gibt weder Klammern noch Schrägstriche.
  3. Nach der Vorwahl steht ein Leerzeichen.
  4. Nur die Durchwahl wird mit einem Bindestrich von der Stammnummer abgesetzt.

Korrekte Schreibweise einer internationale Telefonnummern nach der DIN 5008

Beispiel: +49 2433 6534-233

  1. Sie schreiben nur ein Pluszeichen, nicht zwei Nullen, wie man es häufig sieht.
  2. Nach der „49“ steht ein Leerzeichen.
  3. Die restliche Schreibweise ist identisch mit der Schreibweise für nationale Telefonnummern.

Drei wichtige Regeln für Prozentangaben nach DIN 5008

Richten Sie sich nach den folgenden 3 Regeln der DIN 5008, bezogen auf Prozentangaben in der Korrespondenz, sind Fehlerquellen und somit unprofessionelle Schreiben ausgeschlossen.

  1. Muss ich das Prozentzeichen in der Korrespondenz anwenden?
    Sie haben die Wahl, ob Sie das Prozentzeichen als Wort ausschreiben 'Prozent' oder das Prozentzeichen als Zeichen '%' verwenden. Wichtig ist, dass Sie die Schreibweise von Prozent in einem Geschäftbrief einheitlich gestalten. In der Regel nutzt man Prozent als Wort im Text und Prozent als Zeichen in einer Tabelle. 
  2. Steht vor dem Prozentzeichen ein Leerzeichen?
    Ja, vor dem Prozentzeichen steht ein Leerzeichen, genauso wie nach dem zeichen. Allerdings gibt es eine Ausnahme in der Schreibweise: 100%ig.
  3. Wo liegt der Unterschied zwischen 2 Prozentangaben? 
    Ersteinmal nennt sich der Unterschied „Prozentpunkte“. Angewendet wird dies, wenn Sie eine Prozentzahl ändern. 

Korrekte Schreibweise einer nationalen Telefonnummer nach der DIN 5008

Beispiel:02433 6534-233

  1. Weder die Vorwahl noch die eigentliche Telefonnummer wird in Zweiergruppen geschrieben.
  2. Es gibt weder Klammern noch Schrägstriche.
  3. Nach der Vorwahl steht ein Leerzeichen.
  4. Nur die Durchwahl wird mit einem Bindestrich von der Stammnummer
  5. abgesetzt.

Korrekte Schreibweise einer internationale Telefonnummern nach der DIN 5008

Beispiel: +49 2433 6534-233

  1. Sie schreiben nur ein Pluszeichen, nicht zwei Nullen, wie man es häufig sieht.
  2. Nach der „49“ steht ein Leerzeichen.
  3. Die restliche Schreibweise ist identisch mit der Schreibweise für nationale Telefonnummern.

Weitere Artikel zu diesem Thema:
Internationale Telefonnummer, nationale Telefonnummer, Durchwahl schreiben, Faxnummer schreiben, Telefonnummer DIN 5008
Wie die Sekretärin nach DIN 5008 Telefonnummern korrekt darstellt

Telefonnummern in der Korrespondenz schreiben ist nicht schwer? Und doch wird es falsch gemacht. Tabellen mit der richtigen Schreibweise finden Sie in diesem…

Adressangaben DIN 5008, Inhalte Adresse 5008
Adressangaben nach DIN 5008: Das müssen Sie im Anschriftenfeld beachten

Briefe sind die Visitenkarte Ihres Unternehmens. Deswegen ist es wichtig, dass Sie 100-prozentig korrekte Briefe schreiben, nicht nur inhaltlich, sondern auch…

E-Mail-Signatur nach DIN 5008, Signatur E-Mail professionell
E-Mail-Signatur nach DIN 5008: Beachten Sie diese Elemente und Zeilenabstände

Das Medium E-Mail verleitet leider einige Schreiber dazu, jegliche Form und Höflichkeit über Bord zu werfen. Und auch bei der Signatur ist laut DIN 5008 einiges zu…

geschäftliche E-Mails DIN 5008, geschäftliche E-Mail-Korrespondenz 5008
Geschäftlichen E-Mails schreiben: Die wichtigsten DIN 5008-Regeln

Die DIN 5008 ist bekannt für ihre Regeln rund um Geschäftsbriefe, Adressfelder, Abkürzungen und mehr. Was viele nicht wissen: Sie greift ebenfalls bei E-Mails.…

Regeln Brief schreiben, DIN 5008 Regeln, Regeln der Gschäftskorrespondez, wichtige Regeln 5008
Die 15 wichtigsten Regeln der DIN 5008

Betreffzeile, Versendungsvermerke oder Abkürzungen. Die DIN 5008 hält zahlreiche Regeln und Normen im Geschäftsalltag bereit. Wir zeigen Ihnen die 15 wichtigsten…

Geschäftsbrief DIN 5008, geschäftlicher Brief 5008, Korrespondenz nach DIN 5008
So schreiben Sie Geschäftsbriefe DIN 5008 konform

Kein Geschäftsbrief ohne die DIN 5008. Diese gibt vor, welche formellen Aspekte in einem Brief berücksichtigt werden müssen. Von A wie Adressfeld bis Z wie Zahlen.…

DAtum DIN 5008, Datum schreiben Regel 5008
Datum nach DIN 5008: Das müssen Sie beachten

In einem Brief das Datum zu schreiben - mag banal klingen, jedoch ist es wichtig, dass Sie die DIN 5008 beachten. In diesem Beitrag erfahren Sie die korrekte…

Telefonnotiz machen, Notizen beim Telefonat machen, Anrufer Informationen notieren
Vorlage Telefonnotiz: Mitschriften perfekt festhalten

Sich während eines Telefongesprächs Notizen zu machen, klingt einfacher, als es ist: So gilt es, dem Gesprächspartner aufmerksam zuzuhören und das Gehörte…