Regeln Brief schreiben, DIN 5008 Regeln, Regeln der Gschäftskorrespondez, wichtige Regeln 5008
In der DIN 5008 gibt es viele Regeln, aber welche sind die Wichtigsten? © Von DaViDa S - Shutterstock

DIN 5008 Regeln: Die 15 wichtigsten Normen für Ihre Geschäftskorrespondenz

Betreffzeile, Versendungsvermerke oder Abkürzungen. Die DIN 5008 hält zahlreiche Regeln und Normen im Geschäftsalltag bereit. Wir zeigen Ihnen die 15 wichtigsten Regeln auf einen Blick. Damit gelingt die geschäftliche Korrespondent ganz leicht!

Betreffzeile, Versendungsvermerke oder Abkürzungen. Die DIN 5008 hält zahlreiche Regeln und Normen im Geschäftsalltag bereit. Wir zeigen Ihnen die 15 wichtigsten Regeln auf einen Blick. Damit gelingt die geschäftliche Korrespondenz ganz leicht!

Die Normen der DIN 5008 sind nach der Reform im März 2020 fast doppelt so umfangreich wie vorher. Die Änderungen in Bezug auf die neue DIN 5008, die der zuständige Normenausschuss getroffen hat, gelten für die unterschiedlichsten Bereiche.

Wenn Sie sich bei der Textverarbeitung oder Gestaltung von Briefen unsicher sind, können Sie sich an die 15 wichtigsten Regeln halten, damit Ihre geschäftliche Korrespondenz professionell und rechtssicher das Unternehmen verlässt.

    Was ist die DIN 5008 Norm?

    Die DIN 5008 Norm findet vor allem im Büro- und Verwaltungsbereich Anwendung und legt Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung von Geschäftsbriefen, Protokollen oder E-Mails fest. Erarbeitet wird die DIN 5008 Norm vom Normenausschuss Informationstechnik und Anwendungen, welcher zum Deutschen Institut für Normung e.V. (oder auch kurz: DIN) gehört.

    Für folgende Bereiche empfiehlt die DIN 5008 Norm Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung sowie korrekte Schreibweisen:

    • Satzzeichen, Rechenzeichen, Schriftzeichen,
    • Abkürzungen und Einheiten,
    • Anschriftfelder und Straßennamen,
    • Schreibweise von Daten, Uhrzeiten und Telefonnummern,
    • Gestaltung von Tabellen,
    • Gestaltung von Briefen und E-Mails,
    • Gliederung von Texten.

    Die Formatierung nach der DIN 5008 Norm ist allerdings nur eine Empfehlung und nicht verpflichtend.

      Die 15 wichtigsten DIN 5008 Regeln auf einen Blick

      Hier erfahren Sie die 15 wichtigsten DIN 5008 Gestaltungsregeln, die sowohl für Geschäftsbriefe als auch für E-Mails anwendbar sind.

      1. Sendungsvermerke korrekt schreiben

      Versendungsvermerke wie „Persönlich“ werden optisch nicht hervorgehoben und stehen ohne Leerzeile zur Anschrift.

      2. Anschrift: Ist er Herr oder Herrn?

      Es ist ein typischer Fehler, der sich immer wieder in Briefen einschleicht. Korrekt schreibt man die Anrede in Briefen: „An Herrn“ und nicht „An Herr“.

      3. Schreiben Sie den Begriff E-Mail mit Bindestrich

      Ein Wort, das viele Assistenten und Office Professionals mehrmals am Tag schreiben. Und doch muss man immer wieder überlegen: Heißt es

      • die E-Mail?
      • die Email?
      • das E-Mail?
      • das e-Mail?

      Korrekt ist in der deutschen Rechtschreibung E-Mail, wobei man auch das E-Mail schreiben kann. Email und e-Mail ist jedoch falsch!

      4. Denken Sie daran, in Geschäftsbriefen das Datum korrekt zu schreiben

      Verwenden Sie im Fließtext die alphanumerische Schreibweise für das Datum: 5. August 2016. Es steht keine Null vor der 5.

      5. DIN 5008: Die richtige Schreibweise der Telefonnummer

      DIN Telefonnummer nach Norm: Die Schreibweise für Telefonnummern ist verbindlich und vorgegeben.

      So ist es richtig! 

      • Die internationale Schreibweise lautet: +49 461 3612- 378.
      • Die Schreibweise +49 (0) 461 3612-378 ist falsch und irritiert den Empfänger.

      So ist es richtig! 

      • Die internationale Schreibweise lautet: +49 461 3612- 378.
      • Die Schreibweise +49 (0) 461 3612-378 ist falsch und irritiert den Empfänger.

      6. Gestaltungsregeln für Uhrzeiten in Briefen und E-Mails

      Uhrzeiten schreiben Sie in Geschäftsbriefen oder E-Mails korrekterweise so:

      • 9 Uhr
      • 09:00 Uhr
      • 12 Uhr.

      7. Betreffzeile in Geschäftsbriefen nach DIN 5008 Norm

      Der Betreff wird grundsätzlich fett geschrieben.

      8. Wo steht in Geschäftsbriefen die Anrede?

      In einem Brief folgen zwei Leerzeilen vom Betreff bis zur Anrede – nicht mehr!

      9. Wie viele Zeilen Abstand nach der Anrede?

      Wenn Sie den Betreff und die Anrede geschrieben haben, setzen Sie bitte nur eine Leerzeile bis zum Haupttext Ihres Briefes.

      10. Abstand bei Unterschriften nach DIN 5008 Norm

      Für die Unterschrift haben Sie so viele Leerzeilen zur Verfügung, wie Sie mögen.

      Aber bitte nicht zu viel!

      Wählen Sie höchstens fünf Leerzeilen – das sollte reichen.

      11. Reicht die Unterschrift?

      Wiederholen Sie nach der Unterschrift Ihren vollständigen Namen. Der Vorname gehört dazu, deshalb: Keine Abkürzungen!

      12. Anlage im Brief angeben

      Ob bei Geschäftsbriefen oder Bewerbungen: Muss man „Anlage“ schreiben oder "In der Anlage erhalten Sie", wenn man eine mitsendet?

      Grundsätzlich gilt: Sie können die Anlage im Brief schreiben, Sie müssen aber nicht.

      Positionierung von „Anlage“ in Geschäftsbriefen laut DIN 5008 Norm

      Schalten Sie nach der PC-wiederholten Unterschrift zwei Mal und schreiben Sie dann linksbündig:

      • Anlage Brief: Wenn Sie nur ein Papier, einen Prospekt oder Ähnliches beifügen.
      • Anlagen: Wenn Sie mehrere Unterlagen mitschicken.

      Es ist nicht erforderlich, die verschiedenen Anlagen einzeln aufzuführen. Sie können es aber, wenn es Ihnen sinnvoll oder in einem bestimmten Fall wichtig erscheint.

      Beispiel:

      Anlagen

      1 Prospekt
      1 Foto

      Sie können „Anlagen“ fett schreiben, müssen es aber nicht. Führen Sie mehrere Anlagen auf, empfiehlt es sich, das Wort „Anlagen“ fett zu schreiben – wie in unserem Beispiel, damit es sich von der Auflistung der einzelnen Anlagen abhebt und wie eine Überschrift wirkt.


      13. Gestaltungsregeln nach DIN 5008: Anlage in Fettschrift?

      Wenn Sie sich entschieden haben "Anlage" als Wort mit aufzunehmen, schreiben Sie das Wort „Anlage“ fett.

      14. Verteiler aufnehmen

      Fettschrift: Das Gleiche gilt für die Schreibweise des Verteilers. Er steht mit einer Leerzeile Abstand zur Anlage.

      15. Schreibweise nach DIN 5008 Norm: PS richtig schreiben

      Hätten Sie es gewusst? „PS“ ist die einzig richtige Schreibweise. P.S. ist falsch. Auch das wissen viele nicht. 

      Fazit: Die 15 wichtigsten Regeln der DIN 5008 in der Korrespondenz

      Wie schreibe ich die Adresse richtig? Wie gestalte ich das Anschriftfeld korrekt? Kommen zwischen der Anrede und dem Haupttext eine oder zwei Leerzeilen? All diese Fragen beantworten die Gestaltungsregeln der DIN 5008 Norm. Wenn Sie sich also an diese 15 Regeln halten, wenden Sie die wichtigsten Vorschriften der DIN 5008 Norm richtig an und haben keine Probleme mehr mit Ihrer Geschäftskorrespondenz.

      FAQ: Alles, was Sie rund um die Gestaltungsregeln der neuen DIN 5008 Norm wissen müssen

      Was ist die DIN 5008 Norm?

      Die DIN 5008 Norm legt die Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung von Geschäftsbriefen und E-Mails fest und kommt vor allem im Büro- und Verwaltungsbereich zur Anwendung.

      Das sind Satz-, Rechen- oder Schriftzeichen sowie Abkürzungen. Aber auch das Anschriftfeld oder die Anrede können nach DIN 5008 Norm formatiert werden. Allgemein betrachtet profitiert die gesamte Textgestaltung von E-Mails und Geschäftsbriefen von der Norm.

      Weitere Artikel zu diesem Thema:
      neue DIN 5008, aktuelle Fassung DIN 5008, was ist anders bei der neuen DIN 5008
      Neue DIN 5008 Norm: Gestaltungsregeln für die Textverarbeitung von Geschäftsbriefen

      Neun Jahre wurde auf sie gewartet, nun ist die neue Fassung der DIN 5008 auf dem Markt. Das aktualisierte Regelwerk für professionelle Textverarbeitung legt unter…

      Geschäftsbrief schreiben, geschäftlichen Brief schreiben, geschäftliche E-Mail schreiben, Geschäfts-E-Mail schreiben, Regeln Geschäftsbrief aufsetzen
      Geschäftsbriefe: Ihr Kommunikations-mittel im geschäftlichen Schriftverkehr

      Um beim Empfänger Eindruck zu hinterlassen, sind die professionelle Formulierung und ansprechende Gestaltung Ihrer Geschäftsbriefe und E-Mails besonders von…

      Adressangaben DIN 5008, Inhalte Adresse 5008
      Adressangaben nach DIN 5008: So wird das Anschriftenfeld korrekt ausgefüllt

      Briefe sind die Visitenkarte Ihres Unternehmens. Deswegen ist es wichtig, dass Sie 100-prozentig korrekte Briefe schreiben, nicht nur inhaltlich, sondern auch…

      Beispiele, Muster, Checklisten zum Protokollkopf und Hauptteil, Protokoll führen, Protokollführerin nach DIN 5008
      Protokoll effizienter schreiben mit der DIN 5008

      Neu in der aktuellen DIN-Version 5008 sind Regeln für das Erstellen von Protokollen, denn in vielen Unternehmen gab es dazu immer wieder Unsicherheiten.

      Internationale Telefonnummer, nationale Telefonnummer, Durchwahl schreiben, Faxnummer schreiben, Telefonnummer DIN 5008
      Richtige Schreibweise von Telefonnummern nach DIN 5008

      Die DIN-5008 sorgt dafür, dass Sie keine Fehler bei der Schreibweise von Telefonnummern machen. Im geschäftlichen Kontext unglaublich wichtig!

      E-Mail-Signatur nach DIN 5008, Signatur E-Mail professionell
      E-Mail-Signatur nach DIN 5008: Achten Sie auf Vollständigkeit

      Eine höfliche Anrede in Geschäftsbriefen ist eine Selbstverständlichkeit und gilt daher für eine E-Mail natürlich ebenso. Dabei geht es in der Mail nicht nur um den…

      geschäftliche E-Mails DIN 5008, geschäftliche E-Mail-Korrespondenz 5008
      Geschäftlichen E-Mails schreiben: Die wichtigsten Empfehlungen für den Mailverkehr

      Die E-Mail als Instrument der Korrespondenz und als Geschäftsbriefersatz ist im Arbeitsalltag kaum mehr wegzudenken. Aber auch hier gibt es Regeln, die in der…

      Geschäftsbrief DIN 5008, geschäftlicher Brief 5008, Korrespondenz nach DIN 5008
      So schreiben Sie Geschäftsbriefe DIN 5008 konform

      Kein Geschäftsbrief ohne die DIN 5008. Diese gibt vor, welche formellen Aspekte in einem Brief berücksichtigt werden müssen. Von A wie Adressfeld bis Z wie Zahlen.…

      DAtum DIN 5008, Datum schreiben Regel 5008
      Datum nach DIN 5008: So schreiben Sie es normgerecht

      Die Geschäftskorrespondenz gehört zu den zentralen Aufgaben von Sekretärinnen. In diesem wichtigen Bereich ist Professionalität gefragt. Denn Schreiben, die an…

      Formatieren Telefonnummer DIN 5008, Formatieren Währungen DIN 5008, Formatieren Prozent DIN 5008
      Die Formatierung nach DIN 5008. Das besagt die Vorschrift

      Der Geschäftsbrief gehört zu den wichtigsten Dokumenten, die von Sekretärinnen erstellt werden. Bei der Formatierung gelten – wie bei anderen Gestaltungsoptionen…

      Loading...