Anschläge in Word zählen
Kann man alle Anschläge in Word zählen? © Carlos Caetano - Shutterstock

Microsoft Word: Anschläge und Wörter zählen – So geht's!

Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Frage, ob mit Microsoft Word die faktische Anzahl von Anschlägen messbar ist. Auch wenn dies aktuell noch nicht möglich ist, kann man die Bordmittel von Word für statistische Zwecke nutzen

Office Professionals sind jeden Tag mit unzähligen bürokommunikativen Aufgaben beschäftigt. Eine wesentliche Tätigkeit besteht im Erstellen von Schriftverkehr am Computer. Wer jeden Tag die geschriebene Korrespondenz Revue passieren lässt, kommt auf eine immense Anzahl von Zeichen, Buchstaben und Wörtern. Als Arbeitsnachweis oder aus Interesse kann es spannend sein, die erstellten Dokumente auszuwerten und abzuleiten, wie viele Anschläge, Absätze, Zeichen oder Wörter zusammengekommen sind. Microsoft Word bietet die Möglichkeit, die meisten dieser statistischen Zahlen auszuwerten. Wie das geht, erfahren Sie hier:

Kann man die faktischen Anschläge in Word auswerten lassen?

Der Begriff „Anschlag“ wird im Kontext der Bürokommunikation als Berührung eines Feldes auf der Tastatur definiert. Geübte Zehnfingerschreiber erreichen circa 200 bis 400 Anschläge pro Minute. Der Rekord in Bezug auf die Schreibgeschwindigkeit beim Zehnfingerschreiben liegt bei über 900 Anschlägen pro Minute. Diese Tastaturanschläge pro Minute dürfen gleichzeitig nicht mit der Wortanzahl gleichgesetzt werden, die in Microsoft Word ausgelesen werden kann. 

Der Grund: Für Sonderzeichen oder für Großbuchstaben müssen mindestens zwei Anschläge (Shift und Zeichentaste) realisiert werden. Korrekturen bei einer Falscheingabe gehen ebenfalls mit mehreren Anschlägen einher. Leider ist es aktuell noch nicht möglich, bei Word alle Anschläge automatisiert zu dokumentieren.

Anschläge zählen: Kostenlose Software als Alternative nutzen

Anwender, die die genaue Zahl der Anschläge ermitteln möchten, müssen auf kostenlose Zusatzprogramme ausweichen. Ein empfehlenswertes und unentgeltliches Freeware-Programm ist die Software Mousotron, die auf Ihrem PC alle Bewegungsabläufe und Tastaturanschläge misst. Unter anderem kann man neben den Anschlägen die Distanz messen, die mit der Maus zurückgelegt wurde.

Microsoft Word: Zeichen und Wörter zählen

Möchten Sie keine zusätzliche Software installieren, können Sie alternativ die Bordmittel von Microsoft Word nutzen, um einen effektiven Anhaltspunkt über ihre geschriebenen Wörter, Zeichen, Leerzeilen und Absätze zu bekommen.

Option 1)

Zum einen funktioniert dies, wenn Sie in die Fußleiste in Microsoft Word klicken. Dort sehen Sie am linken Rand voreingestellt, wie viele Wörter und Zeichen geschrieben wurden.

Ein Klick auf den Eintrag "Wörter" öffnet in der Folge die Statistik und zeigt die genaue Anzahl von Zeichen, Absätzen und Zeilen an.

Option 2) Alternativ können Sie die Statistik ebenfalls über die Registerkarte „Überprüfen“ öffnen. Im Unterpunkt „Dokumentenprüfung“ finden Sie den Eintrag „Wörter zählen,“ der ebenfalls die Zeichenstatistik öffnet.

Multiplizieren Sie die statistischen Daten im letzten Schritt mit dem Wert 1,2. Auf diese einfache Weise  erhalten Sie einen annähernden Wert an Anschlägen in Word, den Sie zur Erstellung des Dokuments benötigen und haben einen Anhaltspunkt zu Ihrer täglichen Arbeit.

Weitere Artikel zu diesem Thema:
Digitale Meetings organisieren
Digitale Meetings organisieren

Ob kurze Besprechung zu zweit oder eine Konferenz im großen Stil: Meetings sind fester Bestandteil des Arbeitsalltags. Doch was, wenn einer oder mehrere Mitarbeiter…

Datenschutz im Homeoffice
Datenschutz im Homeoffice

Als im April 2020 im ersten Lockdown und ebenso in den Wintermonaten 2020/2021 die Arbeit im Homeoffice in vielen Branchen vorgeschrieben war, zeigte die Praxis,…