Menu

Verkehrsregeln in Europa

Geschäftsreisende können nicht bei jeder Reise auf die Bahn oder das Flugzeug zurückgreifen, sondern erreichen ihr Ziel manchmal mit dem Auto am besten. Falls die Fahrt durchs europäische Ausland führt, sind dabei einige Besonderheiten zu beachten.

In welchem Land müssen Sie das Abblendlicht immer eingeschaltet haben? Und was bedeutet ein grünes P auf einem Fahrzeug in Großbritannien? Die folgenden Verkehrstipps bringen Licht ins Dunkel der unterschiedlichen Verkehrsbestimmungen in Europa – damit die nächste Geschäftsreise für Sie nicht mit einem Bußgeld endet.


1. In Deutschland sollten Sie immer darauf achten, dass der Tank Ihres Autos ausreichend gefüllt ist, da das Liegenbleiben wegen Treibstoffmangels auf der Autobahn mit hohen Bußgeldern bestraft wird.


2. Falls Sie sich in Belgien verfahren, sollten Sie auf einen U-Turn verzichten, denn dieses Wendemanöver ist dort verboten.


3. Für Brille oder Kontaktlinsen müssen Sie in Spanien stets Ersatz im Fahrzeug mitführen.


4. Schalten Sie in Italien auch am Tag das Abblendlicht ein – auf der Autobahn, auf mehrspurigen Straßen und Straßen außerhalb eines Stadtzentrums besteht dafür Pflicht. Vorsicht hingegen beim Fernlicht: In Ungarn ist es untersagt dieses einzuschalten.


5. Stellen Sie sicher, dass bei Ihrem Navigationsgerät die Funktion, die den Standort von Blitzern ausfindig machen kann, ausgeschaltet ist. Ansonsten verstoßen Sie in einigen europäischen Ländern gegen ein Verbot.


6. Falls Sie in Großbritannien einem Fahrzeug hinterherfahren, dass mit einem grünen „P“ gekennzeichnet ist, sollten Sie Abstand halten und Geduld bewahren: Vor Ihnen fährt ein Fahranfänger. Das gleiche gilt für Fahrzeuge mit einem „L“ in Spanien.


7. Informieren Sie sich vor Reiseantritt, ob auf den Schildern, die die Geschwindigkeit anzeigen, im Land Ihres Reiseziels die maximale oder die minimale Geschwindigkeit angezeigt wird. Hier kann es sonst innerhalb Europas zu Verwechslungen kommen.


8. Achten Sie darauf, dass Sie immer ausreichend Kleingeld in der Währung des Landes und auch der Länder, die Sie lediglich durchfahren, bei sich haben, denn an den meisten Mautstationen ist eine Kreditkartenzahlung nicht möglich.


Weitere Informationen unter www.avis.de

Weitere Artikel aus der Kategorie "Travel-Management"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de