Menu

Studie zum Verhältnis von Reiserichtlinien und Geschäftsreisenden

Laut der Studie "Improving Hotel Programs in 2019" stellt es für fast 70% aller Reiseeinkäufer eine große Herausforderung dar, die Reiserichtlinien ihres Unternehmens in ihrer Arbeit durchzusetzen.

Umfrage "Improving Hotel Programs in 2019"

Die Umfrage "Improving Hotel Programs in 2019" zeigt, dass es bei den Reisenden oftmals große Wissenslücken hinsichtlich der Reiserichtlinien im Unternehmen gibt.

Bei der Online-Studie der Global Business Travel Association (GBTA) in Kooperation mit RoomIt by CWT wurden 265 Reiseeinkäufer in Europa und den USA sowie 750 Geschäftsreisende in Großbritannien, Frankreich und den USA befragt.

Die Umfrage zeigt auch, dass es bei den Reisenden oftmals große Wissenslücken hinsichtlich der Reiserichtlinien im Unternehmen gibt.

"Es kann schwierig werden, die Ziele von Reiseprogrammen zu erreichen, wenn Reiseeinkäufer und Geschäftsreisende nicht auf einer Wellenlänge sind", weiß Jessica Collison, Director of Research der GBTA.

"Die Umfrage legt dar, wo Reiserrichtlinien für Hotelbuchungen und das Verhalten der Reisenden nicht zusammenpassen, und zeigt Reiseeinkäufern, wie sie Kosteneinsparungen durchsetzen können, ohne die Zufriedenheit der Reisenden zu gefährden. Die fortlaufende Information der Reisenden über die Reiserichtlinien kann viel dazu beitragen, die Ziele der Reiseprogramme zu erreichen."

Zu den Zielen der Reiseeinkäufer im kommenden Jahr zählen vor allem eine Reduzierung der Reisekosten, die stärkere Einhaltung von Reiserichtlinien sowie die Zufriedenheit der Reisenden. 78% der befragten Reisenden gaben an, dass sie mit den Hotelraten innerhalb der Reiserichtlinien zufrieden seien. Zwei Drittel gaben allerdings an, dass sie, um ihren Bedürfnissen zu entsprechen, bei Hotelbuchungen gerne mehr ausgeben würden.

"Geschäftsreisende möchten das richtige Hotelzimmer am richtigen Ort mit den richtigen Zusatzleistungen finden - und innerhalb der Regeln bleiben, die in der Reiserichtlinie festgelegt sind", erläutert David Falter, President von RoomIt by CWT. "Letzten Endes haben Travel-Manager und Reisende das gleiche Ziele - nämlich Geld zu sparen. Reiseeinkäufer können dies tun, indem sie Reisenden mehr Auswahl bieten, und sorgen so dafür, dass die Vorgaben stärker eingehalten werden."

Vor allem in den USA buchen Geschäftsreisende oftmals Hotels der Luxusklasse, die außerhalb ihrer Reiserichtlinien liegen. Dabei gaben nur 16% der U.S.-amerikanischen Reiseeinkäufer an, dass Luxushotels in ihren Hotelprogrammen zugelassen sind. In Europa liegt dieser Wert nur bei 7%. Mehr als drei Viertel aller Befragten würden Angebote präferieren, in denen mehrere Leistungen bereits eingeschlossen sind, auch wenn dafür die Rate etwas steigen würde. Nur 11% der Reiseprogramme erlauben allerdings solche Pakete.

Zu den bevorzugten Zusatzleistungen gehören u.a. WLAN, Zugang zu Fitnessräumen und Room-Service. 71% der Geschäftsreisenden möchten die Möglichkeit haben, Treuepunkte zu sammeln. Mehr als die Hälfte aller Befragten würden das Risiko eingehen, die Reiserichtlinien zu überschreiten, wenn sie dafür eine Hotelbuchung mit Treuepunkten vornehmen könnten.

Treuepunkte spielen vor allem in den USA eine große Rolle. Für 25% der Befragten sind Treuepunkte ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl eines Hotels. Für mehr als die Hälfte käme eine Hotelbuchung ohne Treuepunkte nicht in Frage. In Europa liegt dieser Wert deutlich niedriger: in Frankreich bei 37%, in Großbritannien bei 31%.

Für ein Webinar am 17. Januar 2019 um 15 Uhr, das die Ergebnisse der Studie vorstellt, können Sie sich hier anmelden: https://www.gbta.org/calendar/all-programs/eventid/417/e/the_complete_guide_to_improving_hotel_programs_in_2019-17-01-2019

Weitere Artikel aus der Kategorie "Travel-Management"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de