Kollege geht in den Ruhestand, Mitarbeiter geht in Rente, Verabschiedung in den Ruhestand Betrieb
Wenn ein Kollege oder eine Kollegin in den Ruhestand geht, sollte das Unternehmen den Abschied gebührend feiern. Schließlich hat der Mitarbeiter jahrelang gute Dienste geleistet © Rawpixel.com - Shutterstock

Ruhestand: Kollegen geschäftlich und professionell verabschieden

Geht ein Kollege, Mitarbeiterin oder der Chef in den Ruhestand, sollte dies gebührend gefeiert werden. Schließlich hat diese Person, meist über Jahre, dem Unternehmen gute Dienste geleistet. Ein einfaches "Auf Wiedersehen" ist hier nicht wertschätzend und nicht angebracht. Wie Sie als Sekretärin den Ruheständler beim Ausstand unterstützen können oder wie Sie eine Abschiedsfeier in den Ruhestand planen, haben wir in diesem Artikel für Sie ausführlich zusammengetragen.

Nach Jahren der Arbeit, die von festen Strukturen und Abläufen geprägt waren, ist der Schritt in den Ruhestand für die meisten Kollegen ein gravierendes Ereignis im Leben. Jahrelang haben sie sich täglich im Büro eingefunden und in der Gemeinschaft der Mitarbeiter viel Zeit verbracht. Aus diesem Grund sollte der Abschied eines Mitarbeiters aus dem Berufsleben in den Ruhestand angemessen und umfassend vorbereitet werden.

Erfahren Sie hier, wie Sie als Office-Professional die Verabschiedung in die Pensionierung richtig planen. Lesen Sie außerdem, wie Sie Ihre Vorgesetzten bei der Ausführung unterstützen und dabei kein Detail vergessen.

Der Renteneintritt: Jahre der Arbeit gehen zu Ende

Nicht nur auf einen Mitarbeiter kommen bei seinem Renteneintritt einige Veränderungen zu. Auch der Kollegenkreis und seine Vorgesetzten müssen mit Erneuerungen und einem gewissen Wandel umgehen. Nachdem der Kollege unter Umständen schon für eine lange Zeit Teil des Unternehmens war, fällt sein Fehlen nach der Pensionierung besonders auf. Umso wichtiger ist es, den Mitarbeiter angemessen in den Ruhestand zu verabschieden und ihm seine Bedeutung für die Firma zu verdeutlichen.

Um den Abschied sowohl professionell als auch persönlich zu gestalten, sollte er gut geplant werden. Dabei können Sie die Führungskraft in ihrer verantwortlichen Position unterstützen. Wird ein Mitarbeiter nur mit einer anonymen Grußkarte und unpersönlichen Glückwünschen in den Ruhestand verabschiedet, macht das nicht nur einen desinteressierten, sondern auch einen undankbaren Eindruck.

Nehmen Sie sich Zeit für die Abschiedsfeier

In die Verabschiedung sollten deshalb sowohl Zeit als auch Mühe einfließen. Beides sind Ressourcen, die Vorgesetzten häufig fehlen. Aus diesem Grund können Sekretärinnen und Sekretäre dazu beitragen, den Eintritt in die Rente für Mitglieder des Unternehmens zu einer wertvollen Erinnerung zu machen. Das beginnt bei der Planung des Verabschiedungstages und endet bei der Wahl einer passenden Glückwunschkarte inklusive passender Sprüche bzw. Zeilen.

Ein Kollege geht in den Ruhestand: Was ist zu tun?

Nachdem ein Zeitpunkt für die Pensionierung des Kollegen feststeht, sind verschiedene Schritte notwendig. Neben allen formellen Aspekten sollte der Abschied in den Ruhestand auch auf persönlicher Ebene gelingen. Dabei werden herzliche Worte und Sprüche genauso wichtig wie passende Aufmerksamkeiten.

Diese 3 Dinge sollten Office-Professionals zur Pensionierung im Blick haben 

  • Glückwunschkarten
  • Geschenke
  • Abschiedsfeier

Das Ende des Berufslebens ist mit dem Eintritt in einen neuen Lebensabschnitt gleichzusetzen. Für die meisten zukünftigen Pensionäre ist das ein sehr positives Ereignis. Aus diesem Grund sind sowohl vonseiten der Kollegen als auch vom Arbeitgeber Glückwünsche angebracht. Diese können den künftigen Rentner zum Beispiel in Form einer Glückwunschkarte erreichen.

Je nachdem, welche Position der Mitarbeiter im Unternehmen innehatte, ist gegebenenfalls sogar eine Abschiedsfeier zu planen. Office-Professionals können ihren Vorgesetzten hier unter die Arme greifen: Um die Gesten zum Abschied in den Ruhestand möglichst persönlich zu gestalten, können Sie zunächst herausfinden, wodurch sich der Mitarbeiter auszeichnet und was seine Rolle im Kollegenkreis war.

Eine Rede für den Pensionär vorbereiten

Es bietet sich an, die entsprechenden Informationen von Kollegen und Vorgesetzten einzuholen. Sind Sie damit betraut, eine Rede in den Ruhestand vorzubereiten, können Sie sich in diesem Zuge auch gleich umhören, ob es über den künftigen Rentner Anekdoten zu erzählen gibt. Womöglich hat sich der baldige Pensionär auch durch bestimmte Verdienste für das Unternehmen einen Namen gemacht.

Tabelle Alles Gute zum Ruhestand in anderen Sprachen

Ob Glückwunschkarten für Geschäftspartner oder Kunden, die in den Ruhestand gehen oder als Abschiedsworte für den eigenen Chef oder Kollegen — Glückwünsche für den Ruhestand sollte man in den gängigsten Sprachen kennen. Um gut auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein, drucken Sie sich diese kleine Tabelle aus.

 

Zum Ruhestand gratulieren

Sprache

Alles Gute zum Ruhestand

Deutsch

Happy retirement / All the best for retirement

Englisch

Meilleurs vœux pour la retraite

Französisch

Todo lo mejor para la jubilación/ Todo lo mejor para el retiro

Spanisch

Tutto il meglio per il pensionamento/ Il meglio per la pensione

Italienisch

Passende Worte und Sprüche zum Ruhestand - jedes Detail ist wichtig

Wichtig ist vor allem die Liebe zum Detail: So erweisen Sie dem Kollegen nicht nur Ihren Respekt, Sie zeigen auch, dass die Firma Wert auf einen aufmerksamen Umgang mit ihren Mitarbeitern legt. Es ist deshalb zunächst sinnvoll, die übrigen Arbeitnehmer über die anstehende Pensionierung ihres Kollegen zu informieren. Ein Rundschreiben oder eine E-Mail informiert alle im Unternehmen über den altersbedingten Austritt. Gerne dürfen Vorgesetzte hier das Bedauern über die personellen Veränderungen ausdrücken – das zeigt Wertschätzung.

Unpersönliche Worte haben in einer Abschiedsrede in Ruhestand nichts zu suchen

Anschließend sind vor allem die Wünsche an den frischen Pensionär selbst bedeutungsvoll. Diese dürfen nicht zu unpersönlich wirken und sollten individuell angepasst werden. Informieren Sie sich bei Kollegen über die Rolle ihres ehemaligen Mitarbeiters im Team. Vielleicht stoßen Sie so auch auf witzige oder interessante Anekdoten, die in der Grußkarte verarbeitet werden können.

Neben Geschichten aus dem Arbeitsleben können in den Glückwunschkarten auch Sprüche, Gedichte oder lustige Zeilen eingebaut werden. Die Art der Worte sollte sowohl zum Leitgedanken der Firma als auch zur Persönlichkeit des Mitarbeiters passen. Zitate bekannter Personen können Ihre Grußkarte ebenso abrunden wie herzliche Glückwünsche für die Zukunft des Kollegen.

Beispiele Zitate und Sprüche zum Abschied in den Ruhestand

Folgende Auszüge dienen als Beispiele eines passenden Inhalts Ihrer Grußkarten:

Wie herrlich ist es, nichts zu tun und dann vom Nichtstun auszuruhn. (Heinrich Zille)

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, Der uns beschützt und der uns hilft zu leben. (Hermann Hesse)

Die Jugend ist die Zeit, Weisheit zu lernen. Das Alter ist die Zeit, sie auszuüben.
(Jean-Jacques Rousseau)


Natürlich sollte ein Zitat oder ein Gedicht durch persönliche Worte ergänzt werden, die sich an den Mitarbeiter richten. Dabei können Geschichten aus seinem Arbeitsleben aufgegriffen werden. Kollegen des ehemaligen Arbeitnehmers können Ihnen mit näheren Informationen weiterhelfen.

Kollegen in den Ruhestand verabschieden: Individuelle Sprüche und Glückwünsche

Neben Zitaten und Gedichten lassen sich auch klassische Grußformeln verwenden. Diese eignen sich gut für Grußkarten, sollten jedoch stets angepasst und individualisiert werden. Als Basis dienen beispielsweise folgende Sätze und gute Wünsche.

Textbausteine für eine Abschiedskarte in den Ruhestand

Folgende Vorlagen bzw. Textbausteine eignen sich gut, um die guten Wünsche für den Ruhestand adäquat und individuell auszudrücken:

  • Von Herzen alles Gute für Ihre Zukunft, liebe Kollegin!
  • Mit herzlichen Wünschen möchten wir Sie, liebe Gabriele, in den wohlverdienten Ruhestand entlassen. Wir hoffen, dass Sie auf einer Ihrer zahlreichen Motorradtouren viele unvergessliche Momente erleben und hin und wieder auch einmal an uns denken!
  • Nach der Arbeit folgt der Spaß: Wir wünschen Ihnen viele ausgelassene und entspannte Renten-Jahre!
  • Liebe Frau Schmitt, Gratulation zu Ihrem Renteneintritt! Wir wünschen Ihnen viel Glück, Ruhe und Entspannung für den neuen Lebensabschnitt.
  • Lieber Franz, von Herzen wünschen wir dir eine tolle arbeitsfreie Zeit. Genieße die Jahre, in denen du selbst entscheidest, wann du Pause machst und wann der Alltag beginnt. Viel Glück, Gesundheit und Entspannung für deine Rente!
  • Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Herzliche Glückwünsche für die nächste Etappe im Leben wünscht Ihnen, lieber Herbert, das gesamte Team der Beispiel GmbH.


Hier sollten unbedingt noch Worte einfließen, die die Aussagen individualisieren. Sie können in den Zeilen zum Beispiel auch die Hobbys aufgreifen, denen der Kollege in seiner Rentenzeit nun nachgehen kann. Vielleicht finden Sie auch etwas über seine Reisepläne oder Zukunftswünsche heraus? Mit detaillierten Informationen wird die Grußkarte zu einer individuellen und aufmerksamen Botschaft.

Karte zur Verabschiedung: Individuelle und gute Wünsche sind Pflicht

Unerlässlich ist, dass Sie bei Ihren guten Wünschen Worte nutzen, die den Anlass Ruhestand als positives Ereignis beschreiben. Der Rentenbeginn sollte als Grund zur Freude betrachtet werden. Das Leben nach der Berufstätigkeit bringt einen Gewinn von Freiheit und Freizeit mit sich. Diese Botschaft darf auch in Ihrer Grußkarte zu erkennen sein.

Zuletzt sind auch gewisse Formalia zu beachten: Die Glückwünsche sollten beispielsweise von ihrem Verfasser immer handschriftlich unterzeichnet werden. Da der Vorgesetzte als Verfasser der Post gilt, sollte dieser die Grußkarte von Hand unterschreiben. Ist der Text in einer überschaubaren Länge, ist es ein besonderes Zeichen von Wertschätzung, wenn die gesamte Glückwunschkarte handschriftlich verfasst ist.

Botschaften zum Ruhestand: Fehler und Missgriffe vermeiden

Neben der handgeschriebenen Unterschrift am Ende Ihrer Grußkarte spielt zum Beispiel auch die Wahl des Papiers eine wichtige Rolle. Der Abschied in den Ruhestand ist ein einmaliges Ereignis. Deshalb sollte am Papier der Karte nicht gespart werden. Es empfiehlt sich demnach, hochwertiges Material zu verwenden, dass Ihre Wertschätzung widerspiegelt.

Auch bei der Wahl des Kuverts lässt sich ein Fauxpas vermeiden: Verwenden Sie kein Fensterkuvert, sondern lieber einen Umschlag aus passendem Papier. Beschriften Sie auch dieses per Hand. So wirkt das Schreiben respektvoll und vermittelt Anerkennung für das Gegenüber.

Handschriftlich ist persönlich

Die Anrede und die Unterschrift sollte die Führungskraft jeweils handschriftlich ergänzen. Denn: Das zeigt dem Mitarbeiter zusätzlich seine Bedeutung für die Firma. Bei der Ansprache darf es etwas informeller als im übrigen Schriftverkehr zugehen. Auch wenn im Unternehmen gesiezt wird, sind „Lieber Herr Maier“ bzw. „Liebe Frau Schneider“ nicht zu viel, sondern persönlich und herzlich.

Ruhestand: Glückwünsche und Beispiele für Geschenke für den Pensionär

Neben Grußkarten mit guten Wünschen sollten sich Führungskräfte auch überlegen, ob sie dem Mitarbeiter für seinen weiteren Weg in den neuen Lebensabschnitt ein Geschenk übergeben wollen. Auch hier können Office-Professionals unterstützend agieren. Fragen Sie bei den Kollegen nach, was dem Arbeitnehmer gut gefallen könnte und zu seiner Person passt. So wird es einfacher, ein passendes Geschenk zu finden.

Folgende Geschenkkategorien bieten sich an

  • Nützliches für individuelle Aktivitäten
  • Kulinarische Besonderheiten
  • Nur bei persönlichem und freundschaftlichem Kontakt: Scherzhafte Artikel als Ergänzung


Kreativität und ein bisschen Humor bieten sich als Geschenk zum Ruhestand an

Auf der Suche nach einem passenden Geschenk für den künftigen Pensionär oder Rentner können Sie kreativ werden.

Online lassen sich viele verschiedene Artikel finden, die den Renteneintritt auf eine lustige Art und Weise aufgreifen: Von Tassen und T-Shirts mit witzigen Beschriftungen bis hin zum Renten-Erste-Hilfe-Koffer oder einem Gesellschaftsspiel finden sich unterschiedliche Möglichkeiten.

Dabei sollten Sie darauf achten, dass die Produkte nicht zu trivial oder niveaulos erscheinen. Greifen Sie im Zweifel immer zu seriösen und stilvollen Geschenken.

Holen Sie sich ALLE Informationen, über den Pensionär, bei der Wahl des Abschiedsgeschenks ein

Auch die Informationen über den Kollegen, die Sie von seinen Mitarbeitern erhalten, können Ihnen bei Ihrer Wahl eines Abschiedsgeschenks weiterhelfen. Geht der Arbeitnehmer einer bestimmten Aktivität nach und wird diese in seiner Rentenzeit ausbauen? Vielleicht benötigt er hierfür noch konkretes Zubehör? Mit nützlichen Gegenständen, beispielsweise für Sport, Freizeit oder Reisen, machen Sie dem Mitarbeiter sicherlich eine Freude. Außerdem zeigen Sie so besondere Aufmerksamkeit.

Zuletzt können Sie auch auf die Klassiker der Geschenke für Arbeitnehmer zurückgreifen: Eine Flasche Wein, hochwertige Schokolade oder auch ein Gutschein für ein edles Restaurant gelten als passende Aufmerksamkeit für Kollegen. Kulinarische Besonderheiten wie ausgefallen Speiseöle oder lokale Spezialitäten können Mitarbeiter begeistern und wirken innovativ und einfallsreich.

Wie plant man die Verabschiedung des Kollegen in den Ruhestand?

Um die Verabschiedung in den Ruhestand zu organisieren, ist es sinnvoll, sich gut über den künftigen Pensionär zu informieren. So werden die Gesten zum Abschied persönlich und stilvoll. Außerdem behält der Mitarbeiter den besonderen Moment der Verabschiedung als positives Ereignis in Erinnerung. Mit der richtigen Planung können Sie nicht nur Ihrem Vorgesetzten unter die Arme greifen. Unter Umständen kommt auch der Kollege selbst auf Sie zu und bittet um Ihre Unterstützung.

Den Kollegen beim Ausstand unterstützen

Plant der Mitarbeiter beispielsweise einen Ausstand, können Sie ihm mit der Organisation weiterhelfen. So läuft die Verabschiedung stressfrei ab und alle Kollegen haben Zeit, ausführlich und in Ruhe gemeinsam zu feiern. Doch welche Aufgaben kommen auf Assistenzkräfte zu, wenn eine Feier zur Verabschiedung in den Ruhestand ansteht?

Stecken Sie als Sekretärin den Rahmen der Abschiedsfeier ab

Wie bei allen Veranstaltungen gilt es zunächst, einen Rahmen abzustecken. Sprechen Sie mit Ihrer Führungskraft, wann die Abschiedsveranstaltung in den Ruhestand stattfinden soll und welche Programmpunkte geplant sind. Unter Umständen möchte Ihr Chef oder Ihre Chefin einige persönliche Dankesworte aussprechen. Diese Rede und die anschließende Übergabe der Geschenke sind der Höhepunkt der Verabschiedungsfeier.

Ein finales Anstoßen mit Sekt, Champagner oder alkoholfreien Getränken (in Unternehmen mit Alkoholverbot) rundet das Event ab. Falls Häppchen gewünscht sind, obliegt es Office-Professionals außerdem, sich um das Catering zu kümmern. Klären Sie in diesem Schritt auch gleich, wer für den Aufbau und das Aufräumen zuständig ist.

Fazit: Mit guten Wünschen in den Ruhestand

Steht die Pensionierung eines Kollegen an, sind Office-Professionals gefragt. Assistentinnen und Assistenten unterstützen ihre Führungskräfte nicht nur bei der Formulierung von guten Wünschen, sondern auch bei der Organisation der eigentlichen Verabschiedung. Ob es sich hierbei um ein größeres Event inklusive Catering handelt oder ein Abschied im kleineren Rahmen, variiert von Unternehmen zu Unternehmen. Auch kommt es auf die Person an, die in den Ruhestand verabschiedet wird.

Bleiben sie als Unternehmen positiv in Erinnerung des Pensionärs

Fakt ist jedoch: Egal ob Sachbearbeiter oder Geschäftsführer – der Eintritt ins Rentenalter ist ein gravierendes Ereignis im Leben. Insbesondere nachdem Jahre der Routine hinter den Kollegen liegen. Gerade deshalb ist es essenziell, dass Unternehmen ihre künftigen Pensionäre wertschätzend und positiv verabschieden. Persönliche Worte und Glückwünsche, die von Herzen alles Gute ausdrücken, und ein passendes Geschenk runden die Veranstaltung zum Ruhestand ab.

Eine angemessene Individualität ist jedoch nur möglich, wenn sich Office-Professionals vorab mit Kollegen und Führungskräften abstimmen. Nur mit dem nötigen Wissen zum persönlichen Hintergrund des zukünftigen Rentners ist es möglich, den Tag der Verabschiedung in den Ruhestand zu einem unvergesslichen Ereignis werden zu lassen.