Menu

Berufswahl 2013

"Bewerbungen schreiben? Ach, das mach ich morgen". Auch wenn der Start ins Ausbildungsjahr gefühlt noch in weiter Ferne liegt: Besonders begehrte Lehrstellen wie beispielsweise im Büromanagement werden häufig bereits im Frühjahr vergeben. Zukünftige Auszubildende sollten sich daher schon jetzt über ihren Traumjob informieren.

Gerade im Bereich der Bürokommunikation haben sich die Anforderungen im Laufe der Zeit enorm geändert. Was heute zählt, sind Kenntnisse im Projektmanagement, betriebswirtschaftliches Know-how und Soft Skills. Die veränderten Bedingungen werden zudem deutlich in der Vereinheitlichung der Berufsbezeichnungen. Die bisherigen drei IHK-Ausbildungsberufe Bürokauffrau/Bürokaufmann, Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation und Fachangestellte/r für Bürokommunikation werden bald unter dem Titel Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement zusammengefasst.


Beim Office Manager laufen alle Fäden zusammen

Das Telefon klingelt, der Postbote bringt einen Haufen Pakete und der Chef will auch schon wieder irgendetwas - Office Manager sind die organisatorischen Köpfe des Büros. Auch im größten Chaos müssen sie einen kühlen Kopf bewahren und zeigen, dass Multitasking eine Einstellungssache ist und nicht geschlechterorientiert. Angehende Auszubildende im Büromanagement sollten daher organisationsstark, kreativ und teamfähig sein sowie über Kommunikationstalent verfügen. Wer sich nicht völlig sicher ist, ob er alle erforderlichen Stärken mitbringt, kann unter www.planet-beruf.de die eigenen Talente testen.


Branchen- und Sprachkenntnisse gehören fast immer dazu

Heutzutage wird von Office Managern erwartet, zumindest gute Englischkenntnisse mitzubringen, gern gesehen sind darüber hinaus ein bis zwei weitere Fremdsprachen. Das eigene Können lässt sich dabei nicht nur mit teuren Kursen, sondern auch auf  kostenlosen Online-Plattformen wie www.busuu.com auffrischen. Außerdem sind Kenntnisse der Branche ein wichtiges Einstellungskriterium: Wer in einer IT-Firma anfangen will, sollte besonders fit am Computer sein; wer in einer Werbeagentur seine Karriere startet, für den sind Erfahrungen im Medienbereich von Vorteil.


Büromanager sorgen dafür, dass es an nichts fehlt

Office Manager sitzen häufig an repräsentativen Schnittstellen wie dem Empfang und sind dafür verantwortlich, dass Besucher sich sofort wohl fühlen. Dafür kümmern sie sich um ein einheitliches Erscheinungsbild der Büroräume sowie eine angenehme Atmosphäre im Wartebereich und in den Konferenzräumen. Sie sind auch verantwortlich für saisonale Dekorationen zu Weihnachten oder anderen Anlässen. Darüber hinaus haben gute Büromanager stets im Blick, dass es ihren Kollegen an nichts fehlt. Daher fällt auch die Bestellung von Büromaterialien häufig in ihren Aufgabenbereich.


Viele Wege führen zum Ziel

Neben der von der IHK anerkannten kaufmännischen Ausbildung im Büromanagement gibt es viele weitere Möglichkeiten, im Office Management Fuß zu fassen: Ob Fernstudium, berufsbegleitende Weiterbildung oder Quereinstieg – wichtiger als ein bestimmter Abschluss ist oftmals das persönliche Engagement des Bewerbers.


Papersmart

Papersmart ist eine Vergleichsplattform für gewerblichen Bürobedarf mit nutzerfreundlichen Funktionen.  Papersmart wurde im April 2011 von dem Gründerteam rund um Geschäftsführer Michael Wendt ins Leben gerufen. Für weitere Informationen www.papersmart.de.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Karriere"


career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de