Menu

Arbeiten in einer Werbeagentur?

Hallo Leute,

ich hab früher vor als Assistentin der GF bei einem kleinen Unternehmen, das in der Textilbranche tätig war, gearbeitet. Leider ist das Unternehmen Konkurs gegangen. Seither habe ich mich v.a. im Bereich Online Marketing weitergebildet (hab u.a. ein 3-semestriges Kolleg besucht), weil mich das Thema einfach wahnsinnig interessiert hat. Außerdem hab ich schon in meinem alten Unternehmen verschiedene Marketing-Aufgaben übernommen.

Jetzt geht es demnächst in die Bewerbungsphase und ich überlege, welchen Weg genau ich einschlagen will. Einerseits fände ich es spannend wieder bei einem Unternehmen im Marketing zu arbeiten, andererseits reizt mich das Arbeiten in einer Werbeagentur.

Allerdings habe ich überhaupt keine Ahnung, wie das in der Werbebranche so abläuft und wie die Jobchancen so sind. Hab auch keine entsprechenden Kontakte. Am meisten würde mich was in Richtung Online Marketing interessieren. Daher wollte ich mal wissen, wie eure Erfahrungen so sind, welche Berufsbilder es in diesem Bereich gibt usw.

Schon mal vielen lieben Dank für eure Antworten!

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Hey!

Wenn dich Online Marketing mehr interessiert, dann bewirb doch doch einfach mal in entsprechenden Agenturen. No risk, no fun! Gibt inzwischen ja mehr als genug Agenturen, die sich genau auf dieses Thema spezialisiert haben (Stichwort: Social Media).

Oder aber du bewirbst dich bei Unternehmen, die passende Jobs im Online Marketing Bereich zu vergeben haben. Wird sich dann aber wohl eher um größere Unternehmen handeln, da kleinere Firmen selten eigene Online Marketing Abteilungen haben.

Liebe Grüße

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Thiago

Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge: 25
Hilfreich: 0

Also, ich hab ne gute Freundin, die in der Werbebranche(klassische Offline-Werbung)arbeitet. Von da her hinkt der Vergleich zum Online-Marketing vielleicht etwas, aber sie sagt immer, dass es wahnsinnig stressig sei. Vor allem in den Pitching- und Deadlinephasen. Dann sitzt sie schon regelmäßig mal bis 9/10 im Büro, z.T. auch am Wochenende. Sie arbeitet dort als Texterin. Andere klassische Berufsbilder dort wären v.a. Grafiker und Accountant Manager.

Aber du willst schon mehr in den Online-Bereich oder? Was hast du denn im Zuge deiner Weiterbildung gelernt? SEO, SEM, SMM usw? Kannst du Grafiksachen oder Programmieren?

Arbeit macht Spaß. Vor allem, wenn der Spaß gut bezahlt wird.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

spirit

Mitglied seit
16.12.2014
Beiträge: 58
Hilfreich: 0

Nun ja, das ist doch in vielen Branchen so, dass man nicht um 17 Uhr Feierabend hat. Frag mal bei Anwälten oder Wirtschaftsprüfern nach. Klar, will ich die Branchen nicht 1zu1 vergleichen, aber die Tendenz ist nun mal so.

Ich habe nen Haufen Freunde und Bekannte, die im Marketing unterwegs sind. Meine Schwester z.B. arbeitet bei einem medizinischen Unternehmen im Marketing, macht dort aber viel im Sales. Eine Freundin wiederum ist im Marketing einer Schmuck-Firma und ist dort für Online-Sachen zuständig (v.a. Social Media Betreuung). Sachen wie Adwords oder Suchmaschinenoptimierung kaufen sie extern zu. Zwei andere Freunde sind im Bereich Suchmaschinenoptimierung selbstständig und machen dort v.a. viel im On-Page Bereich, also eher technische Sachen, wo auch viel programmiert werden muss.

@Alinaaa: Was verstehst du denn genau unter Online Marketing? Bzw. was genau interessiert dich speziell? Willst du in eine Agentur, die nur Online Marketing macht oder in eine Agentur, die neben klassischen Medien auch digitale Medien (Online Werbung, SEO Adwords, Social Media, Content Marketing) bedient. So was fände ich persönlich spannender und vielfältiger!

Zur Orientierung bzw. zum Überblick über etwaige Berufsbilder guck mal [Link entfernt durch admin].

So was ist ne klassische Werbeagentur, die neben herkömmlichen Medien auch den Bereich Online Marketing abdeckt. Dort gibt es dann ziemlich viele Betätigungsfelder, die spannend sein könnten: Mediengestaltung, Grafik, Programmierer, Webdesign, Online Marketer, Adwords-Beteruung, Texter/Redakteur, Projektmanagement usw...

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Minerva80

Mitglied seit
14.01.2015
Beiträge: 23
Hilfreich: 1

Moin moin,

es hängt halt echt davon ab, welche genauen Vorstellungen die TE von ihrem "Traumjob" hat. Ihr hab es ja schon ganz gut dargelegt, dass es in einer Werbeagentur die verschiedensten Positionen gibt. Als Texter/Copywriter hast du mehr den kreativ-schreiberischen Part inne, wo du vom Produktext, über die Texte auf einer Landingpage bis hin zum Claim oder Sloggan alles erwischen kannst. Schätze, dass es bei Online Marketing halt viel in Richtung Produktdexte, Webseitentexte, Conten für Landingpages, Newsletter etc. gehen wird.

Als Account Manager übernimmt man idR die Kommunikation mit dem Kunden, breitet Meetings oder Pitches vor, macht Zielgruppen-Erfassungen und eben den ganzen administrativen Aufwand.

Dann gibt es noch das breite Spektrum von SEO und SEA, das wiederum ein völlig eigenes Feld ist, das es zu beackern gilt. Da kenne ich mich zwar nicht so aus, aber da fallen halt Sachen wie On-Page/Off-Page Optimierung und Adwords drunter.

Viele Agenturen haben sich aber auch auf Social Media Betreuung spezialisiert. Dort erstellt man Redaktionspläne und übernimmt die Kommunikation auf FB, Twitter usw.

Dann kommen die grafischen Berufe. Das beginnt mein klassischen Grafiker (Print Design), die aber inzwischen auch viel Online Design machen, über den Webdesigner (z.T. verschmelzt mit dem Entwickler/Programmier) bis hin zum komplexen Mediengestalter, der mehr oder minder alles bedienten kann. Denke aber nicht, dass die TE dafür ausgebildet ist. Oder?

LG

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Schau dich doch einfach auf Jobbörsen wie http://www.pedimasued.de/ um. Die ist jetzt zwar eher für den kaufmännischen Bereich, da sich Marketing teilweise aber damit schneidet, würde ich dort auch mal gucken. Sonst melde dich auf Xing an und schreibe doch mal Leute an, die im Online-Marketing arbeiten und stelle ihnen ein paar Fragen.

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.

Abteilungsleiter

Mitglied seit
04.02.2016
Beiträge: 8
Hilfreich: 0

Von Werbeagenturen erstellte Kampagnen sind in der Regel nicht preiswert, von daher würde ich mehrere Agenturen anschreiben, die Leistungen detailliert beschreiben und um ein Angebot bitten. Das beste Angebot oder was einem am besten zusagt bekommt dann den Zuschlag. So habe ich es mit mehreren Projekten getan und das funktioniert sehr gut. Professionelle Werbeagenturen findet Ihr unter anderem in diesem Branchenbuch: [url=www.unternehmensauskunft.com]www.unternehmensauskunft.com[/url]

Dieser Beitrag wurde 0 mal als hilfreich markiert.
Hinweis: Sie müssen sich einloggen um antworten zu können. Noch kein Login? Hier registrieren.