Menu

Wie lautet die korrekte Anschrift und Anrede in einem Kondolenzschreiben?

Bei dem Verfassen von Kondolenzschreiben bestehen oftmals viele Unsicherheiten – so auch darüber, wie die korrekte Anschrift und Anrede lautet. Lesen Sie hier hilfreiche Empfehlungen.

Kondolenzschreiben

Kondolenzschreiben: Eine Leserin ist sich unsicher, wie Sie die Anschrift und die Anrede formulieren soll.

Leserfrage: Wie lautet die korrekte Anschrift und Anrede in einem Kondolenzschreiben?

Eine Leserin soll ein Kondolenzschreiben verfassen und stellt dazu die folgenden Fragen:

Ich habe wieder eine Frage wegen der Anschrift und Anrede für ein Kondolenzschreiben:

Ehefrau: Elisabeth Mustermann

Kinder:   Oliver Mustermann

              Thomas Mustermann

Der Ehemann und Vater ist verstorben. Mit der Mutter ist mein Chef per Du. Die Kinder sind erwachsen, mein Chef kennt sie nur vom Sehen.

Anschrift (Kondolenzanschrift der Ehefrau angegeben): Was ist aktuell und richtig?

1) Familie

    Elisabeth Mustermann? 

oder

2) Frau Elisabeth Mustermann – 

    Oliver und Thomas Mustermann?

 

Anrede: Was ist richtig?

1)  Liebe Elisabeth,

     sehr geehrter Oliver, sehr geehrter Thomas?

oder

2) lieber Oliver und Thomas?

Und: Mein Chef möchte, dass ich schreibe: „Ich drücke Ihnen auf diesem Wege mein Beileid aus.“ Ist das okay?

Inge F. aus Erlangen


Kondolenzschreiben – meine Empfehlung: Ich würde die Frau und die Kinder gleichberechtigt anschreiben

„Familie Elisabeth Mustermann“ finde ich unpassend. Die erwachsenen Kinder werden nicht genannt und die Familie wurde gerade „auseinandergerissen“. Das könnte den Schmerz eher verstärken.

Die Anschrift lautet deshalb:

Frau Elisabeth Mustermann

Herrn Oliver Mustermann

Herrn Thomas Mustermann

In der deutschen Korrespondenz nennen Sie die Damen in der Anschrift zuerst. Und hier sowieso, da Elisabeth ihren Mann verloren hat.

Bei der Anrede würde ich statt „Sehr geehrte/geehrter“ „Liebe“ und „Lieber“ schreiben; unabhängig davon, ob man sich duzt oder siezt. Ihr Chef duzt die Ehefrau, dann kann er die Söhne auch mit „Lieber“ anschreiben.

Und da Ihr Chef die Kinder zu siezen scheint, würde ich die Anrede mit dem Vor- und Zunamen kombinieren.

Liebe Elisabeth, lieber Oliver Mustermann, lieber Thomas Mustermann,

Mein Formulierungstipp: Schreiben Sie nicht „auf diesem Wege“; das ist überflüssig, altmodisch und wirkt etwas schwer.

„Mein herzliches Beileid“ oder „ich drücke Ihnen mein herzliches Beileid aus“ sind durchaus ausreichende Formulierungen.

Lesen Sie außerdem: Beileidsschreiben: Persönliche Worte bieten den Angehörigen Trost

Ab sofort ist jeder Ihrer Briefe, jede Ihrer E-Mails gut. Richtig gut! Denn jetzt gibt es eine einzigartige Hilfe für Ihre gesamte Korrespondenz: Mit dem Profi-Handbuch Kommunikation schreiben Sie in Minutenschnelle den perfekten Brief und die perfekte E-Mail für jeden Anlass.


Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"


career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de