Menu

Selbst ist der Gast

Wohnen im Apartment, mit Komfort und Service wie in einem Hotel: Das ist das Konzept von Boardinghouses. Sie sind längst nicht mehr nur Langzeitgästen vorbehalten. Welche Varianten es gibt und wie man das richtige Angebot findet.

"Am Anfang kam ich mir vor wie in der Service-Wüste", sagt Katharina Brunk. Noch vor drei Jahren ging die Assistentin für Öffentlichkeitsarbeit, Verteidigung und Verwaltung bei der Neuseeländischen Botschaft in Berlin in Ferienhausportalen auf die Suche nach einer geeigneten Unterkunft für Botschaftsangehörige.

 

Wohnen für Diplomaten

Sie sorgt dafür, dass die aus Neuseeland nach Deutschland entsandten Diplomaten während ihrer ersten Monate in der Bundeshauptstadt eine Bleibe haben, in der sie sich wohlfühlen. "Die klassischen Ferienwohnungen boten aber nicht die Qualität und den Service, den wir benötigen", sagt Katharina Brunk. "Da kümmert sich niemand darum, wenn mal eine Glühbirne kaputt ist oder die Mikrowelle streikt." Zufällig stieß sie während ihrer Recherchen auf das Angebot der "Serviced Apartments", die im deutschen Sprachraum auch "Boardinghouse" oder "Aparthotel" genannt werden. Sie sind eine Alternative zum Hotel oder zur möblierten Wohnung und werden langsam, aber sicher von immer mehr Reisenden wahrgenommen.

 

Positives Feedback

In den angelsächsisch geprägten Ländern sind Boardinghouses sehr viel üblicher. "Die Neuseeländer wundern sich immer, dass es hier kaum möblierte Wohnungen zu mieten gibt", erzählt die Office-Managerin. Diese Lücke will das Wohnen auf Zeit schließen. Allein in Berlin gibt es schätzungsweise rund 70 Apartmenthäuser mit Service-Anschluss. Sie zeichnen sich durch gute Erreichbarkeit der Botschaft, regelmäßige Reinigung und eine Wahl zwischen verschiedenen Qualitätsniveaus und Apartmentgrößen aus. Für Katharina Brunk, die mal für den Botschafter und seine Familie bucht und mal für jüngere, alleinstehende Diplomaten, sind das wichtige Entscheidungskriterien. Das Feedback sei durchweg positiv, sagt sie.

 

Schön viel Platz und Service bei Bedarf

"Der hohe Wohnkomfort in Verbindung mit einem Service-Angebot, das macht das Konzept aus", ergänzt Anett Gregorius, Geschäftsführerin von Boardinghouse Consulting in Berlin. Seit über zehn Jahren betreibt die Betriebswirtin die Vermittlungsplattform apartmentservice.de. Sie kennt den Markt für diese Hotellerie-Nische wie ihre Westentasche. Die Wohnform "Serviced Apartment" unterscheide sich vom möblierten Wohnen vor allem darin, dass der Apartment-Anbieter, ähnlich einem Hotel, bestimmte Dienstleistungen wie Wäschedienst oder Reinigungsservice bereit halte. "Ob ein Gast den Service tatsächlich nutzt, entscheidet er selbst", erläutert die Berlinerin. "Durch die Ausstattung mit einer komplett eingerichteten Küche im Apartment sowie Waschmaschine und Trockner zur gemeinsamen Nutzung ist der Gast unabhängig."

 

Alternative zum Hotel

Fast 90 Prozent aller Häuser bieten ein Frühstück an, berichtet sie, was vor allem für Kurzzeitgäste interessant sei. Tagungsräume, Restaurant oder Wellnessbereich direkt im Haus gehörten dagegen nicht zum Standard-Repertoire eines Boardinghouses. Der Mehrwert gegenüber dem Hotelzimmer bestehe in einer deutlich größeren Wohnfläche sowie der Möglichkeit, sich selbst zu versorgen. Außerdem nehme bei der vielreisenden Business-Klientel die Hotelmüdigkeit zu: "Bei diesen Gästen steht die persönliche Atmosphäre hoch im Kurs."

 

Weiter lesen

Welche Vorteile sich für Langzeit- und auch Kurzzeitgäste bieten, warum Berlin als Boomtown gilt und wie Sie dort und anderswo das richtige Serviced Apartment finden, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von working@office.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Travel-Management"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de