Menu

Geschäftsreisen leicht gemacht

Firmenkreditkarten bieten gegenüber anderen Zahlungsmitteln Vorteile bei der Reisekostenabrechnung und beinhalten oft wichtige Versicherungsleistungen. CorporateWorld hat sich auf Buchung, Management und Abrechnung von Geschäftsreisen spezialisiert und erklärt, was eine gute Firmenkreditkarte leisten sollte.

Zum Thema Firmenkreditkarten und Versicherungen sprach working@office mit Bob Gottinger, Prokurist und Leiter Operations bei CorporateWorld. 


Welchen Nutzen haben Firmenkreditkarten?

Alle arbeitsbedingten Ausgaben der Mitarbeiter werden über die Karte bezahlt. Dadurch entfällt nicht nur das Hantieren mit Bargeldvorschüssen, der Arbeitgeber kann auch alle Kosten je Mitarbeiter und damit je Kostenstelle einsehen, abrechnen und auswerten. Die Mitarbeiter wiederum brauchen für das Unternehmen nicht mehr in Vorleistung zu gehen, alle anfallenden Kosten wie Flugbuchung, Hotelübernachtung, Taxifahrt, Geschäftsessen usw. werden über die Kreditkarte abgewickelt.


Was sollte eine gute Firmenkreditkarte können?

Sie sollte neben einem umfangreichen Versicherungspaket für den Inhaber auf Geschäftsreise auch ein verlängertes Zahlungsziel bieten. Der Mitarbeiter bekommt die Auslagen bereits vom Arbeitgeber zurück, bevor die Bank abgebucht hat.


Mit der CorporateWorld-MasterCard sichern sich Reisende auch den Zugang zum zugehörigen Online-Geschäftsreiseportal. Dort können alle Leistungen für eine Reise direkt gebucht werden. Zusätzlich können die Daten nach Kostenverteilung und Transportmittel im Portal ausgewertet werden.


Reichen die normalen Versicherungen des Arbeitgebers nicht aus?

Die CorporateWorld-Versicherungspakete sind speziell auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden ausgerichtet und leisten eine sinnvolle Ergänzung zur Pflichtversicherung über den Arbeitgeber. Die CorporateWorld MasterCards gibt es in zwei Ausführungen: Bei der Classic-Variante ist eine Soforthilfe-Versicherung, eine Unfallversicherung und ein Mietwagen-Rechtsschutz auf Dienstreisen inklusive. Die Premium-Karte bietet über diese Leistungen hinaus eine Krankenversicherung, eine Versicherung für Verspätungen, einen Autoschutzbrief sowie einen Opfer-Rechtsschutz. Voraussetzung für die Inanspruchnahme der Leistungen ist, dass sich die jeweilige Person auf einer geschäftlichen Reise befindet. Sie greifen auch dann, wenn gar nicht mit der Karte bezahlt wurde, z.B. in öffentlichen Verkehrsmitteln.


Für wen lohnt sich die Anschaffung?

Mit den jährlichen Gebühren von 28,- bzw. 59,- Euro (je nach Versicherungspaket) pro Karteninhaber ist die Einführung der CorporateWorld-Lösung auch für kleinere Unternehmen erschwinglich. Der ganzheitliche Ansatz schafft für Unternehmen jeder Größe ein erhebliches Einsparpotential, zumal für die Nutzung all dieser Komponenten keine neue Software angeschafft oder installiert werden muss. Durch geringe Servicegebühren bei Flugbuchungen im Portal (z.B. Lufthansa europaweit 9,50 €) lohnt sich der Einsatz der Karte bereits ab der zweiten Dienstreise. Zudem besteht keine Mindestabnahme an Karten.


Herr Gottinger, wir danken Ihnen für das Gespräch.

Weitere Informationen finden Sie unter ##link0##.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Travel-Management"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de