Menu

Entwicklungen und Trends im Travel-Management

Die Global Business Travel Association (GBTA) und Egencia, der Geschäftsreisearm innerhalb der Expedia Gruppe, haben gemeinsam eine Studie zum Thema Travel-Management durchgeführt. Dafür wurden weltweit 1.429 Travel-Manager befragt. Die Antworten spiegeln die aktuelle Situation und das Angebot der Travel-Management-Firmen auf der ganzen Welt wider.

Die Studie hat viele interessante Aspekte in Bezug auf die Wahrnehmung im Markt hervorgebracht. Ein wichtiger Punkt waren zudem die Herausforderungen und Erwartungen in Zusammenhang mit Reiserichtlinien und den Travel-Management Unternehmen, die helfen, diese einzuhalten. Der Bericht zeigt, dass Travel-Manager weltweit eine Vereinheitlichung der Reiserichtlinien wünschen und die Technologien fordern, die nötig sind, dies umzusetzen.


Technologie

Diese ist entscheidend für die weitere Entwicklung des Travel-Managements. Umfrageteilnehmer nannten Verfügbarkeit von Informationen (Datenintegration im Reiseprogramm), Flexibilität und die Integration neuer mobiler Technologien, die eine direkte Interaktion mit Reisenden ermöglichen, als die wichtigsten zukünftigen Aspekte im weltweiten Travel-Management.


Verfügbarkeit von Informationen

In Europa wurde die Datenintegration (Verfügbarkeit von Informationen) als wichtigster Aspekt genannt. 82 Prozent der Teilnehmer in Europa gaben an, dass dies entscheidend sei für die Zukunft des Travel-Managements - wobei die Quote weltweit bei 73 Prozent lag. Firmen in Nord Amerika sahen dieses Thema mit 88 Prozent ebenso auf Platz Nummer eins, wohingegen die Schwellenländer in Asien und Lateinamerika Kosteneinsparungspotential als am wichtigsten erachteten.


Verbesserungen

Auf die Frage, in welchen Bereichen sich Geschäftsreiseunternehmen in den letzten fünf Jahren verbessert haben, gab es folgende Ergebnisse:

- Sieben von zehn Befragten (70 Prozent) gaben an, dass Online-Buchungsmöglichkeiten deutlich verbessert wurden.

- Egencia ist Vorreiter auf dem Gebiet Online-Buchung bei Geschäftsreisen. In Europa liegt hier die Online-Buchungsrate bei 87 Prozent, was im Vergleich zum Branchendurchschnitt von weniger als 60 Prozent sehr hoch ist.

- Regionen in Europa und Nord Amerika nahmen das Thema Online-Buchung als selbstverständlich wahr und sahen von daher dieses Thema als nicht so relevant an, wobei Länder in Lateinamerika und Asien die Verbesserungen in den letzten fünf Jahren deutlicher wahrnahmen (75 Prozent in Lateinamerika und 76 Prozent in Asien). Dies zeigt, dass der Online-Trend mehr Bedeutung in den Schwellenländern bekommt.


Weitere Ergebnisse können Sie der Studie selbst entnehmen. Diese ist auf Anfrage exklusiv bei der GBTA erhältlich (research@gbtafoundation.org).


Mehr Informationen finden Sie unter: www.egencia.de.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Travel-Management"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de