Menu

Wenn Sie einmal krank sind

Krank geschrieben + trotzdem nebenher arbeiten = Kündigung?

Übt ein krankgeschriebener Arbeitnehmer während der Dauer seiner Arbeitsunfähigkeit eine Nebentätigkeit aus, so rechtfertigt dies in der Regel eine Kündigung. Dies gilt aber nur, wenn die Nebentätigkeit den Heilungsprozess verzögert, dem Wettbewerbsinteresse des Arbeitgebers zuwiderläuft, oder der Arbeitnehmer nur vermeintlich arbeitsunfähig ist. Eine verbotswidrige Wettbewerbstätigkeit liegt nicht vor, wenn es sich bei der Nebentätigkeit lediglich um eine kurz ausgeübte Gefälligkeit einem Bekannten gegenüber handelt, hier rechtfertigt die Nebentätigkeit während der Arbeitsunfähigkeit nicht den Ausspruch einer fristlosen Kündigung, so das LAG Schleswig-Holstein 19.12.2006, 5 Sa 288/06

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Messe mit Kongress für Sekretärinnen und Assistentinnen

 

 

Ihre career@office 2019

07.05.2019: Frankfurt, Kap Europa

05.09.2019: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de