Menu

Volle Transparenz bei Online-Jobbörsen

Deutsche Personalverantwortliche dürfen sich auf mehr Transparenz bei der Auswahl ihrer Recruiting-Partner freuen. Hintergrund: Pünktlich zur Zukunft Personal, der HR-Leitmesse in Köln (14.-16. Oktober), startet das erste Bewertungsportal für Online-Jobbörsen in Deutschland.

Nach dem Vorbild von Online-Vergleichsportalen für Hotels, Versicherungen und Energieanbietern können Arbeitgeber auf jobboersencheck.de zukünftig kostenlos anhand von unabhängigen Bewertungen erkennen, welche Jobbörse für welche Ausschreibung am besten geeignet ist.

 

Das Beste daran: Die Bewertungen stammen direkt aus den HR-Abteilungen anderer Unternehmen und sind deshalb echte Erfahrungswerte aus Bereichen wie Bewerberresonanz und -qualität, Kundenservice oder Preis-/Leistungsverhältnis.

 

Bereits zum Launch des Portals startet jobboersencheck mit mehr als 2.800 ausführlichen Bewertungen - ist also sofort nutzbar. Ist die richtige Jobbörse identifiziert, kann die entsprechende Schaltung gleich aus dem Portal zu überwiegend rabattierten Konditionen gebucht werden.

 

Vergleichsportal, wie in anderen Branchen längst üblich

Derzeit existieren rund 800 Online-Jobbörsen in Deutschland - ein schwer zu überblickendes Angebot für Personaler, die oft auf die Vertriebsargumente der jeweiligen Jobbörsen selbst angewiesen sind, wenn es darum geht, das passende Portal für die jeweils vakante Position auszuwählen. Diese reduzieren sich oft lediglich auf die übliche und etwas hinkende Reichweiten-Debatte, die aber oft zu wenig über die Nutzung von häufig sehr spezifischen Kandidatengruppen aussagt.

 

Folge: Oft kommt es zur falschen Entscheidung und zu einer nicht immer optimalen Besetzung von wichtigen Vakanzen. Dies hat mit dem Launch von jobboersencheck.de nun ein Ende. Ein einfacher Blick in das neue Bewertungsportal genügt, um anhand gängiger und im Internet etablierter Bewertungssymbole zu erkennen, welcher Weg der individuell richtige zur Online-Rekrutierung der passenden Mitarbeiter ist.

 

"Wenn man so will, haben wir das hrs.com oder das check24.de für Jobbörsen auf den Weg gebracht. Das war eigentlich längst überfällig, da es den Arbeitgebern in Deutschland die Möglichkeit gibt, durch ihre Bewertungen endlich für Transparenz in einem Markt zu sorgen, der in der Vergangenheit eben genau das nicht immer war", erklärt Ute Stümpel, Gründerin und Betreiberin der neuen Plattform. 

 

Mehr dazu unter www.jobboersencheck.de

Weitere Artikel aus der Kategorie "Office"

career@office

Die Karriere-Messe für Sekretärinnen und Assistentinnen.

Save the date: Ihre career@office 2018

04.04.2018: Hamburg, Handelskammer

18.04.2018: Frankfurt, Kap Europa

21.06.2018: München, MTC

10.10.2018: Köln, Congress-Centrum Nord

Weiterbildung

Seminare für Office-Professionals

Starten Sie durch in Richtung Erfolg! Seminare, Kongresse und Fernlehrgänge von A wie Ablage bis Z wie Zeitmanagement.

OFFICE SEMINARE hat garantiert das richtige Weiterbildungskonzept für Ihre Bedürfnisse. www.office-seminare.de